Kühler Kopf - Trading mit System

Eric Ferner

Performance

  • -19,8 %
    seit 03.07.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Was zeichnet dieses wikifolio aus?

Dieses wikifolio soll aktiv geführt werden.
Ziel soll die Erwirtschaftung einer konsistenten Rendite sein und (nicht vermeidbare) Kursrücksetzer sollen grundsätzlich mittels Risikomanagement begrenzt werden.
Offene Positionen sollen ständig überwacht werden und der Markt wird i.d.R. täglich auf neue Einstiegsmöglichkeiten hin untersucht.


Wie lautet die Handelsidee?

Gehandelt werden soll dieses wikifolio mit Trades im Swing Trading-Bereich mit einer Haltedauer, die in der Regel von etwa 3 bis 10 Tagen reicht. Sollte ein Wert nach dieser Zeitspanne weiterhin stark performen und kein Ausstiegssignal generiert werden, kann unter Umständen über diese Zeitspanne hinaus gehalten werden.
Mittels technischer Analyse sollen dabei Ein- und Ausstiegssignale gemäß formuliertem Tradingplan gehandelt werden.

Ich plane dabei vornehmlich deutsche Aktien zu handeln - grundsätzlich keine Pinksheets, doch ansonsten kann von Small Cap bis Large Cap alles dabei sein. Sollten sich gute Gelegenheiten im europäischen Ausland oder bei US-Titeln bieten, werden möglicherweise auch hier Trades eingegangen.
Einige Fundamentaldaten werden im Allgemeinen vor Eröffnung eines Trades geprüft, doch bei diesem wikifolio soll ganz klar die technische Analyse im Vordergrund stehen.

Neben Ein- und Ausstiegssignalen soll ebenso ein striktes Riskmanagement grundsätzlich Teil des verfolgten Tradingplans sein - jedem Trade soll in der Regel nicht mehr als etwa 1 % des Gesamtkapitals als Risikobetrag zugestanden werden.

Da im Allgemeinen direkt in Aktien investiert wird, liegt das zeitweise in einer Position gebundene Kapital natürlich deutlich über den besagten ca. 1 % (was gleichsam eine überschaubare Anzahl parallel gehandelter Positionen im Portfolio gewährleisten soll).
Als zusätzliche Regel zur Risikobegrenzung soll grundsätzlich nicht mehr als etwa 20% des Kapitals in einer Position gebunden werden.

Positionen sollen grundsätzlich unter Verwendung von Stops eingegangen werden, welche unter Umständen zur Gewinnabsicherung nachgezogen werden, sofern es die Kursentwicklung erlaubt.

(Einstandspreis - Stop-Loss) x Positionsgröße = nicht mehr als ca. 1 % des Portfoliokapitals

Kommen Derivate zum Einsatz, so geht es mir in erster Linie nicht um den Einsatz eines Hebels.
Grund für den Derivatehandel ist vielmehr die Möglichkeit ein Aktien-Underlying short handeln zu können um so auch in Konsolidierungs- und Korrekturphasen eine positive Performance am Markt zu ermöglichen.
Außerdem wird dadurch ein zweites Standbein im Bereich Rohstoffe und Währungen zugänglich, insbesondere in Seitwärts- und Korrekturphasen am Aktienmarkt. Neben Hebelprodukten können zu diesem Zweck unter Umständen Anlagezertifkate, sowie ETFs/ETCs zum Einsatz kommen.

Auch bei sämtlichen Derivaten gilt: es soll in der Regel nicht mehr als etwa 1% des Gesamtkapitals in einer Position riskiert werden.

Es sollen ausschließlich eigene Ideen gehandelt werden, dem Tradingplan folgend. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFTRCKYRIC
Erstellungsdatum
03.07.2017
Indexstand
High Watermark
101,3

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Eric Ferner
Mitglied seit 03.07.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Long time, no read - daher wird es wieder höchste Zeit, hier ein paar Zeilen zu schreiben. Die letzten drei Monate verliefen weder für mein privates Tradingkonto noch für dieses wikifolio sonderlich positiv. Da ich jedoch die Tradingaktivitäten in dieser turbulenten Marktphase recht weit zurückgefahren hatte, blieb es bei einem relativ normalen draw down in Höhe von 15 %. Diese Phase brachte die Erkenntnis, dass meine bislang gehandelten Setups für einen solch volatilen Seitwärtsmarkt nicht gemacht sind. In den letzten Wochen habe ich ein Setup erdacht und getestet, welches in solchen Phasen besser abschneiden sollte. Aktuell sieht es für mich jedoch so aus, dass sich wieder ein Aufwärtstrend in den amerikanischen Aktienindizes etabliert und meine bullishen Setups wieder besser funktionieren dürften. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Auf ein Neues.. Im Kielwasser der volatilen Seitwärtsbewegung der letzten Wochen an den Aktienmärkten, fiel das wikifolio auf seinen Startwert zurück. Das Bild hat sich letzte Woche weiter eingetrübt und diverse Indizes sind auf oder kurz vor ihrem 200er Tagesdurchschnitt. Sollte dieser unterschritten werden, werde ich den Handel auf der Shortseite aufnehmen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Starker Tag in den USA und viele schöne Signale für meine Setups. Ich wage mich einen Schritt weiter aus der Deckung und eröffne Positionen in Home Depot und Rio Tinto - Stops sind wie immer gesetzt mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Hat sich doch einiges getan in der letzten Woche. Die Bullen haben gezeigt, dass mit ihnen noch zu rechnen ist und die neue Woche startet ebenfalls fulminant. Der Hedge ist vorerst aufgelöst und ich fahre vorsichtig die Longpositionen wieder hoch. Dennoch gilt es auf Schlüsselmarken für eine etwaige Fortführung der Abwärtsbewegung zu achten. So lange Brüche dieser Marken ausbleiben gilt für mich jedoch wieder: Trade the plan mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.