Beschreiben Sie, Ihre Erfahrung mit Wertpapieren… Die Faszination Börse war bei mir schon seit Kleinkind vorhanden und seit 2003 handle ich aktiv mit Wertpapieren an der Börse. Mein erster Kauf ein ETF auf Gold und für einen kleinen zweistelligen CHF-Betrag eine einzelne Teslaaktie. Im Laufe der Jahre habe ich mir immer mehr Zeit für das Thema Börse genommen und mich durch diverse Märkte gehandelt. Auch hier wurde aus dem Hobby mein zweiter Beruf Daytrader. Hauptberuflich arbeite in der Informatikbranche. Die letzten 15 Jahren in diversen Führungspositionen oder als externer Berater. Beschreiben Sie, wie Sie zum Handel mit Wertpapieren gekommen sind… Als kleiner Junge bin ich in der Schweiz aufgewachsen. Die Banken in diesem Land hatten damals eine ganz spezielle Anziehungskraft auf mich (nicht nur auf mich). Ganz speziell haben es mir damals die Geldwechselkurse angetan. Als Kleinkind zogen mich die Zahlen magisch an und das Interesse für die Materie war geboren. Nach meiner Ausbildung und nach dem Eintritt in die Arbeitswelt, hatte ich genügend freies Kapital um endlich selber die ersten Erfahrungen im schönsten Gewerbe der Welt zu machen, dem Börsenhandel! Seit dem, ist das Feuer und das Interesse an der Materie nur grösser geworden. Am meisten Spass erfahre ich durch tägliches lernen und meinen Handelsstyl als Daytrader pflegen. Beschreiben Sie, welche Trading-Erfolge Sie in der Vergangenheit hatten… Zwei Jahre habe ich Fulltime-Daytrading betreiben, jeder Trade war ein Erfolg (egal ob positiv oder negativ). Die besten Erfolge hatte ich immer dann, wenn ich mich so weit weg wie möglich von der Börse entfernte. Das passive Investieren ist vom zeitlichen Aspekt sicherlich der grösste Erfolg gepaart mit einer guten langfristigen Rendite und viel Abstand vom Candlestickgezappel.   Beschreiben Sie, Ihre Gedanken zur aktuellen Marktlage… Die generelle Lage auf dem Weltmarkt beurteile ich als tendenziell gespannt. Der amerikanische Markt scheint besser als der europäische Markt aufgestellt zu sein. Der Leitzinse in den Staaten suggeriert eine gesündere Wirtschaft als in EU-Raum. In der Wirtschaft ist der Spardruck spürbar, was nicht nur negativ bewertet werden muss. Je nach Branche kann sparen wahre Wunder in der Stabilität und die Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmen bewirken. Die Digitalisierung der Unternehmen und deren Kernprozesse nimmt keine Pause. Sehe ich als gutes Mittel um die Inflation auf der Arbeitszeit der Mitarbeiter zu bekämpfen und um weitere Effizienz Steigerungen auf dem Gesamtmarkt voranzutreiben. Beschreiben Sie, wieviel Zeit sie für Ihre Handelsidee aufwenden… Ca. drei Stunden pro Woche.

Experience in securities trading

Risk class 1:  3 or more years
Risk class 2:  3 or more years
Risk class 3:  3 or more years
Risk class 4:  3 or more years
Risk class 5:  3 or more years

All wikifolios of aniel

Status: Published

Trader: aniel
Date created 2018-09-22
Performance since creation -2.8 %
Performance 1 month -0.1 %
Maximum loss (to date) -8.1 %
First issuance -
Performance fee 8 %
Symbol WFWVSMIX01
Reservations 0
The invested capital may differ from the actual value due to the conversion of several currencies.