Enrico La Quatra

  • NorthernCapital
  • Last login 2020-01-18
  • Member since 2013-04-02
Sehr geehrte Investoren, ich bin kein spekulativer Händler oder Daytrader. Ich bin ein sogenannter „Value-Investor“. Warren Buffett und Benjamin Graham haben mich in dieser Hinsicht viel gelehrt und ich hatte das Glück, auf ihre Namen gestoßen zu sein. „Value-Investoren“ verdienen ihr Geld nicht durch „Fibonacci-Retracements“ oder Sentimentanalyse. Sie schlagen, wenn sie die Berechnungen vernünftig durchführen, den Gesamtmarkt Jahr für Jahr aufgrund der Irrationalität des Menschen. Nein, es ist nicht gerechtfertigt, dass eine Burger-Kette „Shake Shack“ aus Amerika mit keinem Gewinn und Umsätzen von 118 Mio. $ rund 2,2 Mrd. $ wert ist. Das Unternehmen müsste über die nächsten 10 Jahre jedes Jahr die Umsätze um 28% steigern und eine Profitabilität von 10% erreichen, damit der jetzige Preis gerechtfertigt ist. Menschen denken an der Börse irrational: sowohl in der Überbewertung, als auch in der Unterbewertung von Aktien. Wenn der „innere“ oder „echte“ Unternehmenswert weit über dem Marktwert (Preis, um das gesamte Unternehmen zu kaufen) liegt, kauft sich der „Value-Investor“ ein. Die Aktie wird dann so lange gehalten, bis Marktwert und „innerer“ Wert auf einem Niveau sind. Es dauert im Schnitt 2-3 Jahre, bis der Markt den echten Wert erkennt; tun tut er es jedoch immer. Der Preis bei der Aktienauswahl ist von großer Bedeutung, ebenso aber die Auswahl der Unternehmen. Ich wähle ausschließlich Unternehmen mit Konkurrenzvorteil, robuster Bilanz und Wachstumschance aus, die auch noch in 10-20 Jahren bestehen werden. Schwer zu kopierende Unternehmenskonzepte und das überdurchschnittlich effektive Einsetzen von Vermögenswerten ist das Erfolgsrezept dieser Unternehmen. Dies ist letztendlich das, was ich den ganzen Tag tue: Die besten Unternehmen zum günstigsten Preis suchen. Bei 40.000 börsennotierten Unternehmen weltweit ist mit Glück alle paar Monate eines dabei. Wenn man den Gesamtmarkt oder zufällig diversifiziert Aktien über einen längeren Zeitraum kauft, hat man damit über die letzten 200 Jahre mit Aktien durchschnittlich kumuliert 6 % p.a. erwirtschaftet. Wenn man aber durch „Value-Investing“ die Irrationalität anderer Marktakteure ausnutzt, schlägt man diese 6% p.a. (Indizes) signifikant. Dies habe ich seit Beginn meiner Karriere getan. Performance Trends - spekulativ, Investment: 2.4.13-2.4.14: 28,15% 2.4.14-2.4.15: 35,44% 2.4.15-2.4.16: -7,21% 2.4.16-2.4.17: -30,07% 2.4.17-2.4.18: 27,91% Performance p.a. (5 Jahre): 8% Performance DAX und Differenz: 2.4.13-2.4.14: 22,99% 5,16% 2.4.14-2.4.15: 23,79% 11,65% 2.4.15-2.4.16: -17,46% 10,25% 2.4.16-2.4.17: 27,05% -57,12% 2.4.17-2.4.18: -2,07% 29,98% Performance p.a. (5 Jahre): 9% Ausführliche und aktuelle Analysen hier: https://northerncapitalblog.wordpress.com/ Hier noch ein paar Artikel: Welt Am Sonntag: http://goo.gl/ZzKy69 US-Markt-Bewertung: http://goo.gl/QPgulG Top 3 Wikifolio Blog: https://goo.gl/V83Njh Vielen Dank Enrico La Quatra show more

Awards of all wikifolios

Research participant
Regular activity

Experience in securities trading

Risk class 1:  3 or more years
Risk class 2:  3 or more years
Risk class 3:  3 or more years
Risk class 4:  3 or more years
Risk class 5:  3 or more years