Thorsten Fendel

  • Quantified
  • Last login 2019-11-04
  • Member since 2013-10-15
Bereits während meiner Schulzeit kam ich, dank des Sparkassen-gesponsorten 'Planspiels Börse', in Kontakt mit dem Thema Aktien und Börse. Mit diesem habe ich mich seitdem fortwährend beschäftigt und es immer weiter vertieft. Alle bedeutsamen Börsencrashs seit 1987 habe ich live miterlebt und ohne schlimme Schäden überlebt. Grundsätzlich sehe ich in Crashs und Krisen immer die Chancen, denn dies sind die wenigen Phasen an den Märkten, in denen sich diese meiner Meinung nach ineffizient verhalten. Die antizyklischen Käufe im Bärenmarkt (insbesondere in 2008 und 2009) waren für mich dann auch folgerichtig die weitaus besten Performancebringer. Thematisch interessieren mich seit einiger Zeit besonders quantifizierbare, mechanische Anlagestrategien, also Strategien die ohne menschlichen Einfluss laufen können. Damit will ich keineswegs sagen, dass diskretionäre Anlageentscheidungen zwangsläufig schlechter sein müssen. Mechanische Handelssysteme setzen sich aber insofern ab, als dass deren Ergebnisse und Kennzahlen exakt messbar und analysierbar sind. In den von mir hier geführten Wikifolios versuche ich, einige Strategien klar und sauber umzusetzen und gebe damit mir selbst und allen potenziellen Investoren die Chance, an strategischen Investmentideen teilzuhaben und deren Entwicklung vergleichend zu beobachten. Allen meinen Strategien gemeinsam ist ein *langfristiger Zeithorizont*. Signale für Umpositionierungen werden bei meinen Systemen i.d.R. maximal wöchentlich, oft auch nur monatlich angewendet. show more

Awards of all wikifolios

Research participant

Experience in securities trading

Risk class 1:  3 or more years
Risk class 2:  3 or more years
Risk class 3:  3 or more years
Risk class 4:  3 or more years
Risk class 5:  3 or more years