Brüsseler Marathon

Es war eine quälende Angelegenheit. Die Marathon-Verhandlungen von Brüssel zogen sich wie Kaugummi. Natürlich steckte dahinter auch viel Theater für die Heimatfront. Schließlich wollte jede(r) Regierungschef/in den Wählern zuhause Erfolge präsentieren.

Dabei traten die eigentlichen Ziele immer wieder in den Hintergrund: Zum einen galt es, den EU-Haushalt stärker auf Zukunftsthemen wie Digitalisierung und Klimaschutz auszurichten, zum anderen sollten 750 Mrd. EUR an Corona-Hilfen die Wirtschaft in den besonders vom Lockdown betroffenen Ländern wieder flott machen. Ob das gelingen wird, ist allerdings mehr als fraglich.

NASDAQ bleibt Taktgeber

Dabei hätte Europa auf vielen Gebieten enormen Nachholbedarf. Die Vorreiter bei Digitalisierung, künstlicher Intelligenz und Big Data sitzen nämlich fast ausnahmslos in den USA oder Asien. Dieser Umstand zeigt sich auch in der Kursentwicklung der NASDAQ, die von Rekord zu Rekord eilt. Schon warnen einige Beobachter vor einer neuen Blase. Aber obwohl die Bewertungen inzwischen oft ambitioniert sind, führt an der Vorreiterrolle der US-Tech-Unternehmen auf absehbare Zeit kein Weg vorbei. Deren starke Wettbewerbsposition dürfte sich auch in der laufenden Berichtssaison erneut in steigenden Umsätzen, Gewinnen und Marktanteilen niederschlagen.

Intelligent Investieren

Trend- und wachstumsstarke Tech-Aktien bilden auch einen Schwerpunkt in Christian Jagds ( Portfoliomatrix ) wikifolio  Intelligent Matrix Quantum . Das breit diversifizierte Portfolio kombiniert eine kurzfristige Trading-Strategie, bei der Hebelprodukte und ETFs zum Einsatz kommen, mit klassischen Investitionen in Trendaktien.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +382,8 %
    seit 06.10.2014
  • +60,4 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 2.410.805,16
    investiertes Kapital
+32,0 % Ø-Performance pro Jahr

Für das Timing seiner Trades nutzt Jagd ein selbstentwickeltes Handelstool sowie Methoden der Charttechnik. Vor den Quartalszahlen hält er derzeit unter anderem Calls auf Apple und Nvidia . Offenbar erwartet er in beiden Fällen eine positive Überraschung. Unter seinen größten Aktienpositionen sind der Kochboxenversender HelloFresh und der Brennstoffzellen-Hersteller FuelCell Energy zu finden. Letzterer könnte vom bereits 2019 beschlossenen „Green New Deal“ der EU profitieren. Ein Profiteur steht jedenfalls schon heute fest: Mit einem Zugewinn von über 63 % auf Jahressicht nimmt das wikifolio einen absoluten Spitzenplatz ein. Seit der Auflage im Herbst 2014 beträgt das Plus inzwischen sogar 400 %!

Digitale Rendite

Auch auf dem Gebiet der Digitalisierung hat Europa noch einiges an Nachholbedarf. Entsprechend positiv werden viele Unternehmen des IT- und Software-Sektors ihre Zukunftsperspektiven einschätzen – trotz Corona. Felix Hagmann ( Zinseszins ) glaubt in seinem wikifolio IT Leader jedenfalls weiter an eine Outperformance der Branche.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +128,7 %
    seit 12.04.2015
  • +22,6 %
    1 Jahr
  • 0,90×
    Risiko-Faktor
  • EUR 513.951,62
    investiertes Kapital
+17,2 % Ø-Performance pro Jahr

Er verfolgt einen klaren Sektoransatz mit einer starken Konzentration auf fünf bis maximal 15 Einzelwerte. Dabei handelt es sich nach seiner Einschätzung um die Top-Unternehmen aus dem IT-Bereich. Interessanterweise sind bei ihm derzeit sowohl deutsche als auch US-amerikanische Aktien in etwa gleich stark vertreten. So finden sich neben den beiden im TecDAX enthaltenen IT-Dienstleistern Bechtle und Cancom auch der Software-Gigant Microsoft und Adobe in Hagmanns wikifolio, für das auf Zwölf-Monats-Sicht ein mehr als respektables Plus von knapp 20 % notiert werden kann. Seit April 2015 erreicht Hagmann sogar eine starke Gesamtrendite von 131 %.

Best of … Gewinne!

Wer in Aktien investiert, versucht natürlich die jeweils besten Werte herauszufiltern. Auch Patrick Kranz ( Larry ) besitzt diesen Ehrgeiz. Bei dem von ihm geführten wikifolio Invest Only In The Best! ist der Name also Programm. Dabei sieht sich Kranz als klassischer Langfristinvestor.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +201,1 %
    seit 02.08.2012
  • +15,1 %
    1 Jahr
  • 0,65×
    Risiko-Faktor
  • EUR 549.555,48
    investiertes Kapital
+15,1 % Ø-Performance pro Jahr

Er bevorzugt Qualitätsunternehmen mit einer starken Marktstellung, Krisenfestigkeit, einer soliden Bilanz, verlässlichen Dividenden und einem intakten Gewinntrend. Als Beimischung eignen sich aber auch spekulativere Titel, die noch keine Dividenden ausschütten. Dabei liegt der regionale Schwerpunkt erkennbar auf den USA. Unter den größten Positionen des wikifolios sind die beiden Kreditkartenanbieter Visa und Mastercard sowie erneut Microsoft zu finden. Trends, wie das bargeldlose Bezahlen und die Digitalisierung der Wirtschaft, bieten augenscheinlich gute Voraussetzungen für viele weitere Jahre überdurchschnittlichen Wachstums. Mit einem Zugewinn von rund 16 % auf Sicht der letzten zwölf Monate sowie einer Gesamtrendite von 207 % liegt Kranz mit seinem wikifolio jedenfalls voll auf Wachstumskurs.

Was kommt?

  • Das sollten Anleger in der nächsten Woche im Auge behalten

Am Montag wird die neue Handelswoche mit dem ifo-Geschäftsklimaindex eröffnet. Es wird erneut ein Anstieg erwartet. Ansonsten nimmt die Berichtssaison weiter Fahrt auf. Der Blick richtet sich dabei vor allem auf die USA. Dort legen Facebook (Mittwoch), sowie Alphabet, Amazon und Apple (Donnerstag) ihre Zahlen zum zweiten Quartal vor. Für die vielgelobten Technologiewerte bricht somit eine Woche der Wahrheit an.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.