Discounter global plus

Ingo Heinze
  • +7,3 %
    seit 17.03.2016
  • +1,4 %
    1 Jahr
  • +2,0 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Bei dieser Strategie sollen Discountzertifikate gekauft werden, deren Basiswerte aus meiner Sicht aussichtsreiche Chancen auf eine Wertsteigerung oder zumindest einer Seitwärtsbewegung haben, denn durch Discountzertifikate kann man auch an seitwärts oder sogar leicht negativen Entwickeln positiv partizipieren. Hierbei soll auf die Analysen der größten Schweizer Banken und internationalen Researchhäuser zurückgegriffen werden. Außerdem soll die Volatilität, Schwankungsbreite/Risiko, analysiert werden, denn diese hat einen erheblichen Einfluss auf die maximale Rendite und den Discount, denn umso höher die Schwankungsbreite, umso höher der Discount bei gleicher Rendite oder entsprechend höherer Rendite bei gleichbleibend Discount. Außerdem sollen die Discounter regelmäßig überprüft und hinsichtlich der Restrendite bewertet werden, sollte diese unter einen bestimmten Wert fallen, soll der Discounter gerollt (Verkauf des Bestehenden und Kauf eines neuen Discounters mit einem marktkonformen Strike) oder in eine Alternative investiert werden. Bei Aktien-Discounter soll dieser Restrendite-Wert bei circa 3% p.a. und bei Index- bzw. Deep-Discounter soll dieser Wert bei circa 2% p.a. Restrendite liegen. Des Weiteren soll darauf geachtet werden, dass das Verhältnis zwischen maximaler Rendite und Discount meines Erachtens vielversprechend ist. Der Discount soll bei dieser Strategie zum Kaufzeitpunkt mindestens ca. 10% sein.
Bei deutlich negativen Markteinschätzungen darf auch in Revers-Discount-Zertifikate investiert werden.

Zusammengefasst soll der Vorteil dieser Strategie darin liegen, dass bei deutlich negativen Märkten die Verluste im Vergleich zu einem Direktinvestment reduziert werden können, bei seitlich und positiv tendierenden Märkten sollen positive Renditen möglich sein und gleichzeitig können durch das aktive Management (Rollen) die Gewinne der Basiswerte zum Teil mitgenommen werden. Durch den möglichen Einsatz von Reverse-Discount-Zertifikaten kann auch von negativen Märkten profitiert werden.

Der Anlagehorizont soll mittel- bis langfristig sein. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000BLOCK
Erstellungsdatum
17.03.2016
Indexstand
High Watermark
107,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Ingo Heinze
Mitglied seit 19.04.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Der größte Brock fällt damit auf einen Discount auf Wirecard. Hier wurde ein Deep-Deep-Discounter mit einem Cap bei 50 gekauft. Diese wird als art Cashalternative gesehen, da der Discount bei über 50% und die Laufzeit bis März relativ kurz ist. Im Gegenzug sind einige Discounter auf Wirecard demnächst fällig oder stehe kurz vor der Limitausführung.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Durch den Anstieg der Börsen wurden recht viele Limits ausgeübt. Der großteil des Cashs wurde nun wieder investiert.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Liquidität wurde heute nahezu komplett neu inve, da die anstehende Berichtssaison eventuell einige Überraschungen beinhalten könnte. Vor allem bei den Deutschen Titel sind eventuell negative Nachrichten zum Teil bereits eingepreis oder  eventuell nur für kurzfristige Ausschläge.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Um einer Zuspitzung der Italienkrise und den Verfall der Bankenkurse entgegenzu wirken, werden die Discounter auf die Banken verkauft! Die daraus resultierende Liquidität wird erst mal gehalten

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.