7 Sünden

Jens-Christoph Brockmann

Performance

  • +31,0 %
    seit 21.01.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Die Sünde hat immer Konjunktur
Die Sünde ist so alt wie die Menschheit d.h. damit sollte sich auch langfristig Geld verdienen lassen. Dieses Portfolio versucht in Unternehmen zu investieren die an den Lastern der Menschen verdienen.
Die Sünden im einzelnen und welche Branchen sich hinter ihnen Verstecken
Stolz / Hochmut (Luxusgüter, Schmuck, Kosmetik)
Geiz / Habsucht (Billiganbieter, Finanzbereich, Casinos)
Wollust (Erwachsenenunterhaltung)
Zorn (Rüstungsindustrie, Waffen, Gefängnisbetreiber)
Neid (High-End-Technologie, Automobilindustrie, Life-Style-Produkte)
Trägheit / Faulheit (Unterhaltungsindustrie,)
Völlerei (Nahrung, Alkohol, Tabak, Rohstoffe, Chemie)

Aus diesen Branchen wird versucht Aktien nach fundamentalen Kriterien zu kaufen. Parameter welche die Entscheidungen beeinflussen sind KGV, Eigenkapitalrentabilität, Bilanzstruktur und die Suche nach möglichen langfristigen Wettbewerbsvorteilen wie zum Beispiel einer starke Marke, Patente oder Lizenzen. Gehalten werden sollen die Aktien solange sie nach den genannten Parametern günstig erscheinen und sich an den Wettbewerbsvorteilen nichts grundlegendes ändert. Dies bedeutet, dass die Aktien in Praxis meist Langfristig gehalten werden dürften, also über mehrere Jahre.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00666SIN
Erstellungsdatum
21.01.2013
Indexstand
High Watermark
138,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jens-Christoph Brockmann
Mitglied seit 21.01.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu CONOCOPHILLIPS

Ich würde gerne Phillips66 in das Wikifolio aufnehmen, leider ist es nicht im Anlageuniversum enthalten. mehr anzeigen

Kommentar zu INBEV

Inbev springt auf den Craftbierzug mit auf. Die Umsätze in diesem Bereich sind noch niedrig, aber die Margen sind sehr gut und Biertrinken ingesamt erfährt eine Verbesserung des Image. Die Craftbierszene ist mit der Weinszene vergleichbar. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.