TBasti
TBasti
  • +74,8 %
    seit 20.12.2018
  • +34,4 %
    1 Jahr
  • +54,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das Wikifolio soll in Aktien investieren, die sehr nah am Konsumenten dran sind und oftmals veraltete Branchen (bsp. Lebensmittel und Kleidung) durch den Einsatz von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung revolutionieren. Diese Megatrends stehen noch am Anfang und zeichnen sich durch überdurchschnittliches Wachstum aus.
Es sollen vor allem Aktien ausgewählt werden, deren Performance durch Analyse-Tools wie Google Trends und SimilarWeb bereits vor Veröffentlichung der offiziellen Geschäftszahlen gemessen werden kann. Diese Tools helfen vor allem für die Schätzung von Umsatzprognosen, Marketingausgaben und dem frühzeitigen Erkennen möglicher operativer Schwierigkeiten. Hier soll nach Veröffentlichung der Daten auf den genannten Analysewebsites entschieden werden, ob die Aktie positiv überraschen kann und dementsprechend der Bestand ausgebaut werden soll.
Gehandelt werden sollen grundsätzlich deutsche Werte (vorwiegend im Bereich über 200 Mio. € Marktkapitalisierung). In geringem Umfang erfolgt auch eine technische Analyse, um den Ein- und Ausstiegszeitpunkt noch besser zu timen.

Die durchschnittliche Haltedauer der Aktien soll eher kurzfristig sein, wobei ein Bestand mit den aussichtsreichsten Aktien dauerhaft im Wikifolio bleiben soll. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BB1912
Erstellungsdatum
20.12.2018
Indexstand
High Watermark
196,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Bastian Brach
Mitglied seit 09.09.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu TURTLE BEACH DL-,001

Weiterer Profiteur der Coronakrise

Turtle Beach ist ein Produzent von Computerzubehör wie Headset, Tastatur, Maus und Co., der aktuell massiv davon profitiert, dass die Menschen deutlich mehr zu Hause bleiben und an Computer/Konsole zocken.

Google Trends zeigt ab Mitte März einen deutlichen Anstieg der Nachfrage um ca. 100% bis heute. Das sind Sprünge, die man sonst nur am Black Friday oder vor Weihnachten sieht. Dies ist allerdings noch nicht in den Analystenschätzungen eingepreist, diese sind nämlich in den letzten Monaten relativ konstant gewesen, sowohl was Umsatz als auch Gewinn angeht.

Turtle Beach hat zudem den Vorteil, dass die Produktionsstätten weltweit verteilt sind und somit gut auf einzelne Schließungen während Corona reagiert werden kann. Zudem waren auch die Vorräte Anfang des Jahres sehr hoch, sodass in nächster Zeit keine Lieferprobleme auftauchen sollten.

Zwei weitere Gründe für meinen Kauf sind zum einen die Insider-Käufe der Vorstände am 12./13. März und zum zweiten die hohe Leerverkaufsquote, die einen schnellen Anstieg weiter beschleunigen sollte.

Die Zahlen für Q1 sowie ein Ausblick auf das restliche Jahr sollte Anfang Mai kommen, dies entspricht auch ungefähr meinem Anlagehorizont. Dieser kann sich jedoch auch verlängern, je nachdem wie sich die Daten und meine Prognosen weiter entwickeln.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Strategie für die nächsten Monate

Während China das Corona-Virus anscheinend fast vollständig in den Griff bekommen hat, sodass die Produktion langsam wieder hochgefahren werden kann, leiden Europa und die USA weiterhin unter den massiven wirtschaftlichen Einschränkungen. Nachfolgend möchte ich einmal meine Strategie erläutern, die sich in drei Phasen einteilen lässt.

  1. Phase: Das Virus sorgt für stark steigende Infektionen und die Wirtschaft steht fast vollständig still. In dieser Phase setze ich hauptsächlich auf Cash und Unternehmen, welche von den wirtschaftlichen Auswirkungen nur gering betroffen sind oder sogar profitieren (Hellofresh, Vonovia, Shop Apotheke). Es ist aktuell schwierig zu beurteilen wie lange diese Phase in Europa und Amerika noch anhält, China hat diese Phase bereits abgeschlossen.
  2. Phase: Die Produktion wird wieder hochgefahren und die Quarantäne-Maßnahmen werden gelockert. Hier werde ich zunächst einmal den Cash-Anteil, aber auch die Anteile der in Phase 1 genannten Unternehmen reduzieren, um damit Aktien zu kaufen, welche sich wirtschaftlich schnell wieder erholen dürften und rasch zu den vorigen Umsätzen zurückkehren sollten. Dies umfasst beispielsweise den Online-Handel oder auch werbefinanzierte Plattformen wie Twitter.
  3. Phase: Es gibt nahezu keine Neuansteckungen mehr und Reisewarnungen sowie Ausgangsbeschränkungen werden aufgehoben. In dieser Phase versprechen die von der Krise am stärksten betroffnen Unternehmen die größten Renditen. Trotzdem muss hier darauf geachtet werden, dass die Unternehmen sich nicht in einer Schuldenspirale befinden und die Umsätze und Margen tatsächlich wieder zu den vergangenen Werten zurückkehren. Hierzu zähle ich beispielsweise die Automobilbranche und Reiseunternehmen.

Wie lange die jeweiligen Phasen dauern lässt sich heute noch nicht sagen und wird auch von Land zu Land unterschiedliche sein. Hierzu werde ich regelmäßige Updates geben.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.