• +120,0 %
    seit 13.10.2014
  • -1,2 %
    1 Jahr
  • +15,3 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Das Preis&Wert Valuedepot ist ein reines Aktiendepot, das durch Auswahl fundamental günstig bewerteter Unternehmen das Risiko senken und die erwartete Rendite erhöhen soll. Hochspekulative Wertpapiere wie Optionen und Derivate können nicht verwendet werden. Der Investmentansatz soll stark vom Value-Investing geprägt sein, der langfristige Wertzuwächse über den Gewinn aus kurzfristigen Kursschwankungen stellt. Das Depot ist verbunden mit dem "Preis und Wert Aktienblog" (einfach googeln oder Link in meinem Traderprofil ansehen) und bildet dessen Musterdepot ab. Zugleich soll der Blog einen Spiegel für meine Einschätzungen und Bewertungsansätze bilden, die somit für jedermann offen zugänglich sind.

Durch den Blog soll es mir gelingen, meine Entscheidungen überlegt und begründet zu treffen, statt von Angst und Gier oder oberflächlicher Betrachtung getrieben. Es wird eine starke Überschneidung zu meinem privaten Depot geben, da ich hier nur Aktien kaufen möchte von denen ich nach gründlicher Analyse überzeugt bin. Ziel und Benchmark soll weniger die Kursentwicklung sein, stattdessen soll eine möglichst gute und kontinuierliche Steigerung der zusammengerechnet gehaltenen Buchwerte und Gewinne erzielt werden.
Die Vorgehensweise bezüglich des Blogs ist in der Regel folgende: Zuerst soll ein Analyse-Artikel für den Blog geschrieben, und die Aktie durchleuchtet und bewertet werden. Falls diese Analyse eine wirklich günstige Bewertung feststellen sollte, soll die Aktie anschließend im Wikifolio gekauft und anschließend der Artikel veröffentlicht werden.

Zur Entscheidungsfindung soll vor allem die Fundamentalanalyse der jeweiligen Unternehmen in Kombination mit verschiedenen Bewertungskennzahlen - die möglichst deutlich Unterbewertung anzeigen sollten - genutzt werden.

Das Musterdepot wird ausschließlich in Einzelaktien investieren, und dabei einen starken Fokus auf deutschen Aktien haben. Dabei können sowohl Nebenwerte als auch Großkonzerne aufgenommen werden. Es sollen insgesamt nicht mehr als 15-20 verschiedene Aktien gehalten werden. Die in eine Aktie investierte Summe soll 10% der gesamten Anlagesumme nicht überschreiten, nach Kurssteigerungen kann eine Aktie aber auch entsprechend höhere Anteile ausmachen. Gerade zu Beginn und in Zeiten hoher Bewertungen kann ein höherer Anteil Bargeld gehalten werden. Die Haltedauer von Aktien ist mittel- bis langfristig orientiert. Es soll kein schnelles Trading geben, sondern die Aktien werden gehalten, so lange die Bewertung hinreichend günstig erscheint und die Rahmenbedingen positiv bleiben. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00PUWVAL
Erstellungsdatum
13.10.2014
Indexstand
High Watermark
269,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Tobias Buchwald
Mitglied seit 10.10.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Auswirkungen des Shutdowns zur Eindämmung von covid19 haben die Börsen und das wirtschaftliche Leben einbrechen lassen wie selten zuvor. In dem USA ist eine Rezession eh überfällig und die Aktienmärkte teuer, Europa war ohnehin schon eher schwach unterwegs - im Effekt und nur Blick auf die oft hohe Verschuldung von Unternehmen ist eine echte Rezession und nicht nur ein kurzer Stillstand mit anschließendem "weiter so" wahrscheinlich. 

Dennoch glaube ich, dass der Aktienmarkt gerade aktuell Schnäppchen produziert. Ich werde die Situation weiter beobachten und mir anschauen was sich als langfristige Investition anbietet.

Wird es weiter runtergehen? Vielleicht. Wird es wieder nach oben gehen? Ziemlich sicher!

mehr anzeigen

Kommentar zu SIXT SE VZO

Verkauf Sixt: im Zuge der Coronavirus Panik an den Börsen gehörte Sixt (wie wizz Air) zu den ersten Verlierern. Allerdings ist der insgesamt Kursverlust nicht wesentlich größer als in Branchen die wenig betroffen sein dürften.

Aus der Praxis bekomme ich mit wie gerade massenhaft Unternehmen jegliche Geschäftsreise absagen, und aus den Medien wie fast sämtliche Großveranstaltungen inzwischen abgesagt, verschoben oder verkleinert werden. 

Sixt profitiert sehr stark vom Geschäftsreiseverkehr und Tourismus, dass beide gleichzeitig und unvorhersehbar einbrechen dürfte die Autovermieter viel Geld kosten. Sixt ist von den großen anbieten am besten aufgestellt, allerdings muss kann Bedenken dass trotzdem in vergangenen Krisen die Margen für einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren erheblich schlechter waren. Selbst wenn Sixt als stärkster der Konkurrenten Marktanteile gewinnen sollte, eine Druckendenkürzung halte ich für wahrscheinlich. Deshalb habe ich verkauft und behalte die Aktien auf der Beobachtungsliste

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Neben den noch einigermaßen verständlichen Kursverlusten für Sixt und Wizz im Zuge der Ausbreitung von covid19 brechen auch Unternehmen ein, die mittelfristig keine direkte Auswirkung spüren sollten. Auch bei den beiden oben genannten sehe ich keinen Grund zur Panik, da beide eine über Branchenschnitt liegende Profitabilität aufweisen und daher aus einer Krise eher gestärkt hervorgehen sollten. Die Panik ist vermutlich noch nicht ausgestanden, auch wenn es vermutlich Gegenbewegungen gibt. Ich werde voll investiert bleiben, aber die Verschiebungen der relativen Bewertungen beobachten und ggf Aktien umschichten

mehr anzeigen

Kommentar zu BLUE PRISM GRP. PLC -,01

Mein neuester Kauf ist wohl nur mit Mühe als "Value" zu klassifizieren, dennoch bin hier von einem außergewähnlichen Chance-Risiko-Verhältnis überzeugt.

Blue Prism ist eine britische Softwarefirma und einer der Pioniere und Marktführer des gerade explodierenden Marktes für Robotic Process Automation. Die Software hilft dabei langweilige, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren, bei denen sich eigene IT-Projekte nicht lohnen (z.b. Aufgaben wie "Nimm alle Namen und Mailadressen aus einer Excel-Tabelle und schreibe eine Mail mit persönlicher Anrede an alle.) Mit ein paar Klicks wird daraus ein Flowchart erstellt und der Robot arbeitet die Aufgabe schnell und zuverlässig ab.

Die Metriken von Blue Prism sind hervorragend 83% Wachstum, sehr hohe Expansionsrate, so gut wie kein Churn), dennoch ist die Firma deutlich geringer bewertet als andere oft langsamer wachsende Cloud-Softwarefirmen. Ich gehe davon aus, dass sich diese Lücke bald schließen wird. Sollte die "Story" an der Börse bekannter werden und die Runde machen halte ich eine kurzfristige Vervielfachung für möglich, ebenso bei einem strategischen Übernahmeversuch. Insbesondere glaube ich aber, dass die Firma langfristig das Potential für Milliardengewinne hat, wenn sie sich weiter so gut entwickelt und an der Spitze des Feldes dabei bleibt.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.