Tech-Gewinnmitnahmen lassen DocuSign-Aktie einbrechen

Der Aufschrei war groß. Die US-Hightechbörse Nasdaq erlebte am Donnerstag den stärksten Kursrückgang seit knapp einem halben Jahr. Gut fünf Prozent waren die Kurse beim Sammelindex Nasdaq 100 gefallen.

docusign
Quelle: wikifolio.com

Am Freitag ging es intraday dann noch weitere drei Prozent bergab, bevor die Schnäppchenjäger zugriffen. Panik ist zum aktuellen Zeitpunkt natürlich völlig fehl am Platz. Zur Einordnung dieser Kursbewegungen reicht ein Blick auf den Chart des Index oder auch seiner größten Einzelaktien. Die Kurse sind in den vergangenen Monaten einfach dermaßen steil gestiegen, dass selbst viel stärkere Rückgänge immer noch völlig normal und gesund wären.

Dass solche Abverkäufe auch nicht immer durch Nachrichten verursacht sein müssen, zeigt das Beispiel der Aktie von DocuSign . Der Anbieter von Video-Notariatsdiensten hat am Donnerstag nach Börsenschluss die Prognosen mit seinen Quartalszahlen übertroffen sowie einen unerwartet positiven Ausblick geliefert. Trotzdem verlor die Aktie am Freitag über zehn Prozent und büßte damit innerhalb von drei Tagen ein Viertel ihres Marktwertes ein. Zuvor hatte sich der Kurs seit März allerdings auch mehr als versechsfacht. Da kann man als Anleger auch mal Gewinne mitnehmen.

Gutes Timing beim Verkauf

Genau das dachte sich auch Cemal Güner Soysal ( AlphaWolf2017 ), der sich Anfang September für einen Teilverkauf der DocuSign-Position entschieden hat. Das bescherte ihm bei seinem wikifolio Real Financial Dynamics TR Kursgewinne von gut 50 Prozent. Mit der zu diesem Zeitpunkt noch bevorstehenden Präsentation der Ergebnisse hatte das nichts zu tun: „Die DocuSign-Aktie macht infolge der sehr starken Quartalsergebnisse von Zoom einen Freudensprung von rund 20 Prozent. Damit ist mein Kursziel von 250 Dollar erreicht, so dass ich die Position nun halbiert und umgeschichtet habe. “

Tipp: Werfen Sie einen Blick auf Real Financial Dynamics - den Blog von Güner Soysal inklusive aufschlussreicher Aktienanalysen!

Das wikifolio existiert mittlerweile seit drei Jahren und weist seitdem ein Plus von 53 Prozent (15,6 Prozent p.a.) bei einem maximalen Drawdown von 36 Prozent aus. Seine Anlageidee ist sehr breit gefasst, sodass der Trader recht flexibel an den Märkten agieren kann. Der Fokus liegt aber auf der Fundamentalanalyse. Amazon und Salesforce kommen zusammen auf 26 Prozent Depotanteil.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +59,8 %
    seit 27.08.2017
  • +24,5 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 2.396,34
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 15,6 Prozent

275 Prozent Buchgewinn

Erwin Spring ( Ertragreich ) hat bei der DocuSign-Aktie für sein wikifolio Imperium - Weltelite schon im Frühjahr 2019 zugeschlagen. Trotz der jüngsten Einbußen freut er sich daher immer noch über Buchgewinne von 275 Prozent. In dem sehr breit gestreuten Portfolio ist der Titel aktuell der viertgrößte Depotwert. Gewisse Zweifel an der Nachhaltigkeit des Höhenflugs hatte der Trader schon vor der Korrektur geäußert. Im Juli merkte er an: „Mittlerweile über 300 Prozent Zuwachs in den letzten 12 Monaten… das macht einen schon etwas nachdenklich.“ Anfang dieses Monats kommentierte Spring: „Wenn man den Chart betrachtet, wird einem fast etwas schwindelig.“ Verkauft hat er die Position trotzdem nicht. Das spricht dafür, dass er von den Aussichten des Konzerns vollauf überzeugt ist und solche Phasen womöglich aussitzen wird. Schließlich will Spring in Unternehmen oder Branchen investieren, die nach seiner Meinung gute Zukunftsperspektiven aufzeigen. Das zu Monatsbeginn auf Rekordhoch gesprungene wikifolio kommt sechs Jahre nach dem Start auf eine jährliche Durchschnittsperformance von rund 16 Prozent, die mit einem maximalen Verlust von 42 Prozent „erkauft“ wurde.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +145,8 %
    seit 15.08.2014
  • +38,1 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 245,78
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 15,7 Prozent

Die 10 meistgehandelten US-Aktien der letzten sieben Tage

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Curevac NL0015436031 986.503,03 559 48%
2 BioNTech US09075V1026 220.852,20 552 50%
3 Square US8522341036 93.400,14 298 63%
4 DocuSign US2561631068 102.934,70 281 57%
5 Alibaba US01609W1027 31.154,89 257 68%
6 Nio US62914V1061 127.704,66 208 60%
7 Barrick Gold CA0679011084 214.853,82 192 65%
8 Salesforce US79466L3024 13.468,55 159 57%
9 CrowdStrike US22788C1053 56.827,43 151 64%
10 Overstock.com US6903701018 13.493,72 147 44%

Alle wikifolios mit DocuSign im Depot!

Welcher Trader setzt auf das Unternehmen?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.