Real Financial Dynamics TR

Cemal Güner Soysal

Performance

  • +20,8 %
    seit 27.08.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Meine Handelsidee soll in der Regel auf der Analyse von Fundamentaldaten basieren und soll überwiegend langfristig ausgerichtet sein. Dabei plane ich sowohl mikro- als auch makroökonomische Faktoren zu berücksichtigen. Das Anlageuniversum soll grundsätzlich international ausgerichtet sein. Darüber hinaus gehören Blue Chips, Midcaps und Smallcaps zum Anlageuniversum, allerdings kann grundsätzlich das gesamte Anlageuniversum zum Einsatz kommen. Umschichtungen des Portfolios sollen in der Regel nur in Ausnahmefällen vorkommen.

Darüber hinaus soll auch die technische Analyse zum Einsatz kommen, wenn sie in Kombination mit der Fundamentalanalyse als charttechnisch interessant erscheint.

Ferner sollen ETFs eingesetzt werden, falls ein ganzer Markt (Region, Branche, Rohstoffe etc.) als interessant erscheinen und die Einzeltitelauswahl mangels Informationen oder zwecks Diversifikation interessant erscheinen.

Des Weiteren sollen Anlagezertifikate und Hebelprodukte in Kombination mit der Fundamentalanalyse und technischen Analyse zum Einsatz kommen, falls die Bewertungskriterien ein sehr attraktives Chance-Risiko-Verhältnis versprechen.

In Bezug auf bestimmte Branchen (z. B. Biotech) soll die Möglichkeit bestehen, auf aktiv gemanagte Fonds zurückzugreifen, falls sich marktbedingt interessante Gelegenheiten ergeben.

Vor dem Hintergrund, dass dieses wikifolio langfristig ausgerichtet ist, soll auch die Möglichkeit bestehen, in Anleihen-ETFs zu investieren, falls die Rendite attraktiv erscheint. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFAW2017TR
Erstellungsdatum
27.08.2017
Indexstand
High Watermark
120,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Cemal Güner Soysal
Mitglied seit 27.08.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Ich befürchte, dass bei Apple die Jahresprognose aufgrund der schwächelnden iPhone-Nachfrage gekürzt werden könnte. Daher werde ich mich - auch wenn der Kurs aktuell verlockend aussieht - vor dem Quartalsbericht mit Käufen zurückhalten. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ich hatte am Wochenende die Gelegenheit, den Film "Too Big to Fail" zu schauen, welcher die Entwicklungen im Vorfeld der Finanzkrise 2008 behandelt. Es gibt eine interessante Parallele: der damalige Finanzminister hat die CEOs der großen US-Banken zu sich berufen. 

Ende Dezember 2018 hat Steven Mnuchin, Finanzminister der USA, getwittert, dass er mit den CEOs der sechs großen US-Banken ein Telefonat geführt hat und die Liquidität am Markt sichergestellt sei (laut Öffentlichkeit ohne wirklich erkennbaren Grund). Die Parallelen sind erstaunlich. 

Nichtsdestotrotz haussieren die Märkte seit Mnuchins Veröffentlichung. Der S&P hat seit dem um mehr als 10% zugelegt.

Entweder ich habe extreme Paranoia entwickelt oder es braut sich etwas zusammen... Ich bleibe weiterhin defensiv, bis sich der Nebel etwas lichtet.

 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Ein in der Öffentlichkeit häufig als "nicht zyklisch" eingestufter Wert, Henkel, verliert heute knapp 10%, da sich die Wachstumssaussichten eintrüben. Dies passiert in einer Zeit, wo angeblich alles rosig ist und wir uns in einem Aufschwung befinden (bzw. meines Erachtens vielmehr auf dem Top des Wachstums). Was passiert erst, wenn der Zyklus mal richtig umschwingt? 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Drei der größten US-amerikanischen Banken haben in dieser Woche ihre Quartalsergebnisse veröffentlicht (JP Morgan, Citigroup, Wells Fargo). Auffällig ist, dass alle drei die Erwartungen verfehlt haben. Im Vergleich zu den Vorjahresquartalen und dem letzten Quartal waren die Zahlen durchmischt. JP Morgan hat sogar zum ersten Mal seit 15 Quartalen die Konsensschätzungen verfehlt (https://www.cnbc.com/2019/01/14/jp-morgan-is-set-to-report-fourth-quarter-earnings--heres-what-the-street-expects.html).

Darüber hinaus hat sich der EZB-Chef Mario Draghi dahingehend geäußert, dass sich das Wachstum in der Eurozone verlangsamt und diese länger als erwartet anhalten könnte. Gleichwohl würde er nicht von einer Rezession ausgehen. 

Ferner wurde der Brexit-Deal vom britischen Parlament abgelehnt. Außerdem könnte es morgen ein Misstrauensvotum gegen Premierministerin May geben. Diese Punkte sollten weitere Unsicherheit verursachen. 

Der Markt scheint sich für all diese Entwicklungen (noch) nicht zu interessieren, sodass er seine seit Anfang des Jahres begonnene Rally fortsetzt. Wie nachhaltig diese Rally ist, wird sich zeigen. Ich traue dem Braten nicht und positioniere mich weiterhin defensiv. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.