Glyphosat wirkt! In wenigen Minuten über 6 Milliarden Euro vernichtet!

Das Urteil im wegweisenden Glyphosat-Prozess dürfte beim Bayer-Konzern für Entsetzen gesorgt haben. Die Geschworenen in San Francisco befanden einstimmig, dass das Mittel Roundup der Bayer-Tochter Monsanto bei der Krebserkrankung des Klägers ein „erheblicher Faktor“ gewesen sei.

pharmawert-bayer-im-fokus

Da dieses Urteil nun als Musterfall in einem Massenverfahren gilt, drohen dem Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern hohe Kosten. So sehen das zumindest die Anleger an der Börse. Die Bayer-Aktie stürzte gestern zum Handelsstart um 10 Prozent ab. Im weiteren Verlauf vergrößerte sich das Minus sogar auf mehr als 13 Prozent. Für einen der wertvollsten DAX-Konzerne bedeutete das den größten Tagesverlust seit 16 Jahren. Der Börsenwert der Rheinländer reduzierte sich um mehr als 6 Mrd. Euro. Die auch aufgrund des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels von vielen Seiten sehr kritisch betrachtete Übernahme von Monsanto erweist sich für Bayer zunehmend als Belastung. Zahlreiche Investoren werfen dem Vorstand daher Versagen auf hohem Niveau vor.

Rein und raus mit schnellem Gewinn

Während sich viele Anleger nun zu Recht fragen, wie sie auf die neuen, schlechten Nachrichten reagieren sollen, haben die Profi-Trader bei wikifolio.com die enormen Kursschwankungen gestern erfolgreich genutzt. Marc Schulze (“Trendmoney”) hat dabei geduldig abgewartet, bis die erste große Verkaufswelle ausgelaufen war. Am späten Mittag legte er sich dann mit einer Gewichtung von 4 Prozent ein paar Bayer-Aktien in sein wikifolio „Family-Office CMS” . Das ist mit mehreren Aktien, Indexzertifikaten und Exchange Traded Funds sowie einer Cashquote von über 50 Prozent breit diversifiziert. Der Großteil des Depots soll zudem langfristig orientiert angelegt werden. Bei Bayer hatte es der Trader aber nur auf eine sehr kurzfristige Spekulation angelegt. Und die ging auf. Keine zwei Stunden nach seinem Einstieg konnte er den Trade mit einem schnellen Gewinn von 2,7 Prozent schon wieder beenden. Eine starke Leistung an einem solchen Crash-Tag, zumal sich die Aktie des Pharmakonzerns vom Tief aus gestern insgesamt um nicht mehr als 4 Prozent erholen konnte. Überhaupt scheint Schulze in diesem Jahr ein gutes Händchen für den Aktienmarkt zu haben. Seit Jahresbeginn gelang ihm eine Performance von 19 Prozent, was das Kursplus seit dem Start vor 3,5 Jahren auf 28 Prozent steigen ließ. Das Anfang 2018 erzielte Allzeithoch ist damit nicht mehr allzu weit entfernt.

Auf das richtige Timing kommt es an

Der erfahrene Volker Thiel („AlltagsTrader“) ist bei Fällen wie Bayer gestern fast immer aktiv. Der hauptberufliche Trader arbeitet in seinem wikifolio  „Alltags-Trader (Spezial)” mit „Chance-Risiko-Verhältnissen basierend auf Wahrscheinlichkeitsmodellen“. Diese Modelle haben ihn gestern wohl dazu animiert, zur Mittagszeit ebenfalls eine kleine Position bei den Leverkusenern zu eröffnen. Hier betrug die Haltedauer knapp drei Stunden, bevor er einen Gewinn von 2,3 Prozent realisierte. Ein weiteres Beispiel dafür, dass man durch aktives Trading auch ohne Short-Spekulationen in tendenziell fallenden Märkten erfolgreich sein kann. Seinen oftmals recht vollmundigen Ankündigungen („Sie werden bei etwas großem dabei sein“ oder „Langfristig ist mit meiner Strategie (fast) unmöglich keinen Gewinn zu erwirtschaften“) konnte der Trader seit der Eröffnung des wikifolios vor fast genau einem Jahr bislang zwar nicht immer Taten folgen lassen. Vor allem der maximale Drawdown liegt mit 19 Prozent deutlich über den avisierten Werten. Die Gesamtperformance ist mit ebenfalls 19 Prozent aber zumindest klar positiv, was in dieser Phase längst nicht jedem Börsianer gelungen ist.

Erhalten Sie Zugang zu allen Informationen

Alle wikifolios mit Bayer (ISIN: DE000BAY0017) im Depot

Die 10 Aktien mit den meisten Trades (14.03.2019 - 21.03.2019)

# Name ISIN Handelsvolumen
1 Bayer DE000BAY0017 8.143.723
2 TUI   DE000TUAG000 6.770.841
3 Lufthansa   DE0008232125 5.781.815
4 Apple US0378331005 5.340.489
5 Amazon US0231351067 4.001.999
6 Tesla US88160R1014 2.128.359
7 Vonovia DE000A1ML7J1 1.593.385
8 Leoni DE0005408884 1.410.560
9 Facebook US30303M1027 1.381.316
10 Wirecard DE0007472060 1.176.071