Dividend/Growth

Philipp Fauguel

Performance

  • +15,0 %
    seit 07.10.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Handelsidee ist einerseits Qualitätsaktien zu einem guten Wert zu kaufen und mit einem langen Anlagehorizont zu halten. Ein Augenmerk wird dabei auf Dividende gelegt, allerdings können auch kleine (bzw. keine) Dividendenzahler ins Portfolio kommen.
Diese Aktien werden aufgrund diverser Kennzahlen (finanzielle Stabilität, Rendite) bewertet und dann ein Value-Wert ermittelt. Verkauft werden diese Werte wenn sie stark überbewertet sind. Oder im Rahmen eines Rebalancing teilweise verkauft.
Dann werden noch Aktien mit mittelfristigem Horizont beigemischt welche nach Tradingkriterien (Chartanalyse) gehandelt werden. Und ein ganz kleiner Teil wird in "Spekulations-Aktien" investiert bei welchen die Fantasie für zukünftiges starkes Wachstum besteht, jedoch in keine der ersten beiden Kategorien passt. Dies wird aber nur ein ganz kleiner Teil des Vermögens sein. Jedoch kann das einen schönen "Boost" geben falls mal eine solche Verfielfachungsaktie erwischt wird.
Es wird auch immer ein grosser Teil in Cash gehalten, damit in "Crash-Phasen" in Qualitätstitel investiert werden kann. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF000PF757
Erstellungsdatum
07.10.2016
Indexstand
High Watermark
108,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Philipp Fauguel
Mitglied seit 07.10.2016
[Beschreiben Sie, Ihre Erfahrung mit Wertpapieren….] [Beschreiben Sie, wie Sie zum Handel mit Wertpapieren gekommen sind….] [Beschreiben Sie, welche Trading-Erfolge Sie in der Vergangenheit hatten......] [Beschreiben Sie, Ihre Gedanken zur aktuellen Marktlage….] [Beschreiben Sie, wie viel Zeit sie für Ihre Handelsidee aufwenden….].

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Frohes neues Jahr wünsche ich Allen vorab! :) Das Jahresende war ziemlich ruhig und nur durch einen kleinen Rücksetzer an den US-Börsen gekennzeichnet. Dies war aber nach solch einer Rallye auch zu erwarten, denn die Indikatoren sind immer noch überkauft. Was nicht heisst dass es einen Crash geben muss, sondern es kann ein Rücksetzer sein oder auch eine Seitwärtskonsolidierung. Ich erwarte aber dass die Gleitenden Durchschnitte sich zuerst wieder den Kursen annähern werden. Ich möchte hier einen kleinen Ausblick geben wie ich die Börse erwarte und was ich plane zu machen in meinem Portfolio. Als erstes möchte ich nochmals anfügen dass das immer "Schätzungen" sind und der Markt schlussendlich macht was er will. Auch wenn man Ereignisse voraussagen kann (z.B. Brexit) weis man schlussendlich trotzdem nicht wie die Kurse reagieren! Auch möchte ich noch ausdrücklich erwähnen dass meine Aussagen hier keine Anlageempfehlung oder dergleichen sind sondern einfach meine Erwartungen und wie ich darauf zu reagieren denke. Überraschungen kann es immer geben, doch ich finde es wichtig diese auch einzukalkulieren. Also, für das Jahr 2017 sind meine (bescheidenen) Einschätzungen das es hektische Ausschläge geben kann da in vielen europäischen Ländern Wahlen anstehen. Jedoch erwarte ich keinen heftigen Crash und auch nicht wirklich so heftige Rücksetzer wie nach dem Brexit oder den US-Wahlen. Wenn ich eine %-Prognose machen müsste würde ich mich so auf 5-7% festlegen, was auch dem langjährigen Durchschnitt entspricht. JA, ich erwarte ein ziemlich durchschnittliches Jahr. Einnerseits sind die Börsen schon ziemlich lange im Bullen-Modus, jedoch sind einnerseits die Zinsen immer noch historisch tief und entgegen den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte gab es auch schon Phasen wo die Börse länger als 8 Jahre von Crashes verschohnt blieb. Momentan ist das Portfolio etwas mehr als 50% investiert und ich möchte diese Quote etwas erhöhen mit Zukäufen von Qualitätsunternehmen und vieleicht noch 1-2 Trading-Aktien. Dies werde ich bei Rücksetzern oder Schwäche von, aus meiner Sicht, qualitativ guten Aktien tun. Die Cash-Reserve wird allerdings nicht voll ausgeschöpft werden, ausser es kommt doch zu einem heftigen Crash! Investiert wird vornehmlich in US-Aktien. Auch wenn viele immer von Diversifikation sprechen, schlussendlich folgen die meisten Börsen doch den US-Börsen und wenn diese abschmieren, schmieren auch alle anderen ab! Zudem erwarte ich dass der Dollar weiterhin stärke zeigen wird und man daher noch einen zusätzlichen Bonus hat wenn man in US-Werte investiert. Ein Teil wird auch in deutsche Unternehmen investiert, da ich Deutschland für den grossen Gewinner der Niedrigzinsen in Europa halte. Die EZB wird diese auch nicht sehr erhöhen können aufgrund der Probleme in Italien und Griechenland. Hinzu kommen noch die schon erwähnten "Unruheherde" diverser Ländern mit Wahlen. Meine kurzfristige Einschätzung für den Start ins neue Jahr ist das es wohl so bis mitte/Ende Januar einen kleinen Rücksetzer geben wird. Dann denke ich wird sich der Aufwärtstrend so bis im Mai fortsetzen. Ich freue mich über alle Interessenten meines Portfolios und werde grossen Wert auf eine gute Aktienauswahl legen. Einen guten Start ins neue Anlegerjahr 2017 wünsche ich!!! mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Das Depot hat sich weiterhin gut entwickelt, jedoch stiegen die Märkte auch ganz schön im allgemeinen. Mit meinen Positionen bin ich soweit zufrieden, ausser dass die europäischen Werte im Depot nicht so laufen. Da sind eigentlich einzig die zwei Trading-Werte die sich schön nach oben bewegen. Der Tradingversuch mit Cadence Design war ein Rohrkrepierer, denn die Aktie kam gleich wieder in die zuvor durchbrochene Tradingrange zurück. Meine allgemeine Bewertung der Märkte ist dass eine Korrektur überfällig wäre. Indikatoren wie der RSI sind mehr als überkauft, zum Teil sogar so sehr wie fast noch nie! Daher habe ich im Rahmen von "Rebalancing" den Cash-Bestand weiter aufgestockt. Wenn die Rally weiter geht ist es schön, wenn es ein Retracement gibt werde ich je nach Möglichkeiten vereinzelt Titel kaufen oder aufstocken und wenn es richtig runter gehen sollte dann wird richtig dick eingekauft. Mal sehen was der Markt macht und dann reagieren. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Heute hab ich Cadence Design gekauft als Trade. Die Aktie hat einen sehr schönen Aufwärtstrend seit 2009. Nun ist die Aktie aus einer seit Mitte Jahr gültige Seitwärtskonsolidierung ausgebrochen und hat nun ein paar Tage darüber geschlossen. Ich denke da könnte jetzt ein weiterer Impuls folgen, da die 200MA nun auch fast nachgezogen hat. Es ist eher ein riskanterer Trade, da der Ausbruch ohne hohes Volumen und relevante News stattfand. Daher bin ich auch bereit den Trade schnell zu schliessen falls Cadence wieder in die Seitwärtsrange zurückfällt! mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.