greenvelvet
  • -40,2 %
    seit 11.10.2016
  • -47,6 %
    1 Jahr
  • -13,8 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Derivate von DAX, MDAX sowie TecDAX und SDAX sollten meiner Erwartung nach eine stabile Outperformance gegenüber den Basiswerten und den Indizes bei niedriger Volatilität ermöglichen. Es können dabei Zertifikate und Hebelprodukte gehandelt werden.
Der maximale Horizont für die Fälligkeit der Derivate soll in der Regel maximal ca. 6 Monate in der Zukunft liegen, so dass eine hohe Flexibilität bzgl. aktuellen Marktentwicklungen gegeben sein kann.

Die Auswahl der Derivate (Anlagezertifikate und Hebelprodukte) soll auf Basis technischer Analyse (z.B. Volatilität) in Kombination mit Fundamentalanalyse (z.B. KGV) erfolgen. Auch Branchenanalysen können für die Derivateauswahl herangezogen werden. Die Bonität der Emittenten soll ein weiteres Auswahlkriterium sein. Ziel ist es dabei, möglichst breit zu diversifizieren, so dass Klumpenrisiken möglichst vermieden werden.

Es können ausschließlich Anlagezertifikate und Hebelprodukte gehandelt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0083SUST
Erstellungsdatum
11.10.2016
Indexstand
High Watermark
117,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Simon Endt
Mitglied seit 11.10.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Heute geht es aber mal richtig abwärts. Ich dachte, die Woche wäre schon eine leichte Stabilisierung erkennbar gewesen, aber das war wohl noch nichts. Als Ergebnis dessen, habe ich alle offenen Trades für den DAX über 9000 Punkte Barriere gelöscht und gleichzeitig die Absicherung leicht erhöht. Nächste Woche ist Hexensabbat, da könnte es nochmal zur Sache gehen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Nach der überraschenden Zinssenkung sind die US 10 Y Anleihen auf eine Rendite unter 1% gefallen. Somit ist dieser Markt also auch völlig unattraktiv geworden. Ich sehe derzeit keine Alternative zu Aktien und halte den DAX nach dem Corona Crash für relativ günstig bewertet. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die überraschende Zinssenkung der FED hat wohl nicht so viel gebracht. Nachbörslich geben die Kurse schon wieder recht deutlich nach. Nichtsdestotrotz glaube ich, dass wir schon bald wieder gute Gelegenheiten zum Einstieg sehen werden. Jetzt cool bleiben und abwarten.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Bisher schaut es heute nach Erholung aus. Bleibt zu hoffen, dass die Kurse auch gehalten werden können. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.