wayne7
  • +148,5 %
    seit 27.01.2015
  • +0,7 %
    1 Jahr
  • +20,5 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen Aktien, deutscher und internationaler Unternehmen, gehandelt werden. Es ist angedacht Nebenwerte überzugewichten. Die Grundlage, wie lange Aktien eines Unternehmens behalten werden sollen, basiert auf meiner Einschätzung, wie lange ein überproportionales Steigerungspotential von mir erwartet wird. Auch der Einsatz von ETFs ist möglich. Fonds, Anlagezertifikate und Hebelprodukte werden nicht gehandelt.

Bei der Aktienauswahl setzte ich auf meine Einschätzung zu folgenden Kriterien:
-Story (positiver Newsflow, Trendmarkt, gutes Management, neue Technologie/Produkte/Dienstleistung usw.)
-Fundamentale Kennzahlen
-Chartanalyse

Es sollen nie mehr als ca. 10 Portfoliowerte gehalten werden. Besonders aussichtsreiche Werte können leicht übergewichtet werden. Generell ist eine ausgewogene Gewichtung und Diversifikation vorgesehen.

Die Performance dieses Wikifolios soll den Gesammtmarkt übertreffen und in in Rezessionsjahren möglichst positiv bleiben. Ziel ist es, dass der maximale Verlust durch rechtzeitiges Aufstocken der Cashposition gering gehalten wird.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00ADS304
Erstellungsdatum
27.01.2015
Indexstand
High Watermark
282,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Wilhelm Reuss
Mitglied seit 29.11.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

2019 haben die Notenbanken mal wieder die Kurse getrieben, vor allem die drei Leitzinssenkungen der FED. Die Indizes konnten die Verluste aus Q4 2018 sofort aufholen und performten im Jahresverlauf stark. Das Wikifolio hielt sich in diesem Zeitraum weitgehend stabil und erreichte zum bereits zum Halbjahr neue Jahreshochs. Mit 15% Jahresperformance ist es jedoch am Ende hinter allen großen Indizes zurückgeblieben. Dies liegt an einem sehr schlechten zweiten Halbjahr, indem viele Depotwerte nach Q3-Zahlen eingebrochen sind und aufgrund der strengen Verlustbegrenzung verkauft wurden. Auch der kurzzeitige Trend von Wachstums- zu Valuestocks, kam dem Wikifolio nicht gelegen. Zyklische Dax-Titel legten ein teils fulminantes Comeback hin. Ich werde aber weiterhin vorsichtig bleiben und sehe bei den schwächelnden Branchen, wie z.B. der Automobilindustrie, noch keine nachhaltigen Chancen. Der Fokus für 2020 verteilt sich auf die Felder Klima, Digitalisierung und einigen Sonderstorys wie Vectron, 3U und Schaltbau. Außerdem sind aktuell über 10% des Portfolios in drei Mienenwerte investiert. Dieser Anteil wird eventuell noch ausgebaut, um vom steigenden Goldpreis zu profitieren. Die expansive Geldpolitik der Zentralbanken, geopolitische Konflikte und eine Abwertung des Dollars sind hier mögliche Treiber. Risiken im laufenden Jahr sehe ich im Handelskonflikt zwischen USA und China, eine Abschwächung der chinesischen Wirtschaft und aus aktuellem Anlass auch der steigende Ölpreis. Die US-Wirtschaft wird im Wahljahr wohl mit knapp 2% (real) wachsen, während für den Euroraum nur 0,9 Prozent prognostiziert werden. Deswegen sollte der S&P500 auch wieder stärker performen als die europäischen Indizes. Die Märkte werden weiterhin von der Liquidität bestimmt und wir dürfen gespannt sein, welchen Kurs die neue EZB-Chefin umsetzt 😉.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

An dieser Stelle möchte ich auf das Wikifolio "Platform Business" (https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00pfb304) aufmerksam machen. Es unterscheidet sich konzeptionell deutlich von diesem Wikifolio und ist meiner Meinung nach eine gute Ergänzung.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit knapp 12% Performance und neuem Allzeithoch ist das erste Halbjahr gut gelaufen. Das Wikifolio kann auf Jahressicht alle deutschen Indizes hinter sich lassen (vgl. https://www.ariva.de/zertifikate/LS9HNU/chart?antiAlias=1&boerse_id=47&clean_payout=0&compare=3491&compare=59794&compare=290&compare=5847&savg=0&size=940x420&volume=1&go=1&go=1"eType=last). Es überzeugt dabei mit einem wesentlich geringerem Drowdown und geringere Volatilität. Da wir uns meiner Meinung nach im letzten Viertel eines Börsenzyklus befinden, achte ich besonders auf ein ausgewogenes Portfolio, indem zyklische Unternehmen nicht zu stark gewichtet sind. Sollten erneut Rezessionsängste aufkommen wie zuletzt im Q4 2018 gesehen, ist das Abwärtsrisiko begrenzt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit einer Performance von -5,4% im Jahr 2018 hat das Wikifolio enttäuschend abgeschlossen. Vor allem im der ersten Jahreshälfte hinkte die Performance, da der Wechsel von deutschen Small- und Midcaps zu US-Werten nicht schnell genug war. Besonders die exportabhängigen deutschen Unternehmen sind von der Rezessionsangst betroffen und die Aktien wurden teils mit einer Kurshalbierung abgestraft. So verwundert es auch nicht, dass der Dax mit -18% wesentlich schlechter gelaufen ist als der breite US-Index S&P 500 (-6%) oder auch der Nachbarindex aus Frankreich (CAC40 -11%).  

Neben den Konjunktursorgen stehen in diesem Jahr weiterhin die politischen Ereignisse im Fokus. Ob Brexit, Schuldenkrise in Italien oder der Handelskrieg zwischen den USA und China, jede News kann sofort für extreme Volatilität sorgen. Ich gehe davon aus, dass weniger US-Zinserhöhungen kommen als jetzt eingeplant, da sich die Notenbank (und noch weniger Trump) keine Rezession leisten kann.

Die Chartbilder aller Indizes stehen im Zeichen der Korrektur. Eine klare Trendwende deutet sich bisher (noch) nicht an. Der „Follow-Through-Day“ am Freitag ist noch mit Vorsicht zu betrachten. Der Ausverkauf um die Weihnachtsfeiertage hatte zwar mit extremen Ausschlägen im Sentiment (https://money.cnn.com/data/fear-and-greed/) die passende Eigenschaft, jedoch fehlte das breite Marktvolumen.

Nach einer schwierigen Marktphase bringt der Jahresanfang einige Chancen mit sich – zumindest eine kurzfristige Erholungsrally ist wahrscheinlich. Dabei sind durchaus interessante Einzelwerte zu finden, welche ein gutes Chance-/Risiko-Verhältnis aufweisen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.