wayne7
  • +138,7 %
    seit 27.01.2015
  • -8,9 %
    1 Jahr
  • +17,2 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

In diesem wikifolio sollen Aktien, deutscher und internationaler Unternehmen, gehandelt werden. Es ist angedacht Nebenwerte überzugewichten. Die Grundlage, wie lange Aktien eines Unternehmens behalten werden sollen, basiert auf meiner Einschätzung, wie lange ein überproportionales Steigerungspotential von mir erwartet wird. Auch der Einsatz von ETFs ist möglich. Fonds, Anlagezertifikate und Hebelprodukte werden nicht gehandelt.

Bei der Aktienauswahl setzte ich auf meine Einschätzung zu folgenden Kriterien:
-Story (positiver Newsflow, Trendmarkt, gutes Management, neue Technologie/Produkte/Dienstleistung usw.)
-Fundamentale Kennzahlen
-Chartanalyse

Es sollen nie mehr als ca. 10 Portfoliowerte gehalten werden. Besonders aussichtsreiche Werte können leicht übergewichtet werden. Generell ist eine ausgewogene Gewichtung und Diversifikation vorgesehen.

Die Performance dieses Wikifolios soll den Gesammtmarkt übertreffen und in in Rezessionsjahren möglichst positiv bleiben. Ziel ist es, dass der maximale Verlust durch rechtzeitiges Aufstocken der Cashposition gering gehalten wird.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00ADS304
Erstellungsdatum
27.01.2015
Indexstand
High Watermark
282,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Wilhelm Reuss
Mitglied seit 29.11.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Das Wikifolio hat nach einem sehr volatilen Halbjahr mit -12,6% Performance leider schlechter abgeschlossen als die wichtigsten Leitindizes. Dabei hat das Risikommanagement im Corona-Crash gut funktioniert und hat den maximalen Drawdown abgefedert. Bei der anschließenden Erholung war ich allerdings lange Zeit zu riskoavers aufgestellt. Der Markt blendet die fundamentale Wirtschaftslage aufgrund der expansiven Notenbankpolitik aus. Die Bewertungen der Aktien sind teils exorbitant hoch, beispielsweise im Cloud-Segment. Insbesondere im Dax sind die Gewinnperspektiven der Unternehmen eigentlich zu schwach für einen weiteren Anstieg, deswegen rechne ich mit einem Seitwärtsmarkt, der auf der Unterseite durch die expansive Geld- und Finanzpolitik abgesichert ist. Es gibt kaum eine Alternative zu Aktien oder Immobilien. Die Strategie bleibt weiterhin, interessante Chancen in Einzelwerten zu finden und diese kurz- bis mittelfristig zu spielen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Panik zur Zeit ist absurd. Ich werde von allen Seiten angeschrieben ob man "nicht schnell noch verkaufen sollte bevor alles noch weiter fällt". Der Fear&Greed-Index war gestern bei 1! Ich kann mir zwar noch ein weiteres Tief vorstellen, sobald das Corona-Virus auch in den USA sich stark augebreitet hat, aber generell muss man rational bleiben und die Chance sehen. Das ist im folgenden Artikel sehr gut formuliert: "So bedrohlich die Gefahr durch Covid-19 ist, ein Blick nach China zeigt: Es gibt ein öffentliches Leben nach dem Coronavirus. Der Virus wird eines Tages verschwinden, beziehungsweise beherrschbarer für uns werden. Zurück bleiben historisch niedrige Zinsen weltweit, Steuersenkungen, massive Ausgabenprogramme durch nahezu alle Staaten und unfassbar attraktive Aktienkurse." (Quelle: https://thedlf.de/corona-crash-boerse-welt-noch-digitaler/)

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

An so einem Tag zahlt sich diszipliniertes Risikomanagement aus! 

«Der Markt kann länger irrational bleiben als Sie liquide.» -John Maynard Keynes

Ich denke nun sehen wir die Kapitulationsphase und ein Rebound wird bald kommen doch leider...."Derzeit ist der Handel auf wikifolio.com nicht möglich. Auch der Telefonhandel ist von dieser Einschränkung betroffen. Bitte beachten Sie, dass aufgegebene und bestätigte Orders aktuell ebenfalls nicht durchgeführt werden. Wir arbeiten an der Behebung des Problems." 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mein Ziel ist eine langfristig, positive Wertsteigerung ohne extreme Drawdowns und die „Schmerzgrenze“ für dieses Wikifolio liegt bei 15 Prozent vom Allzeithoch. Dieses Toleranzlevel wurde gestern mit der Gap-Down-Eröffnung in den Indizes überschritten und folglich wurden die restlichen Positionen im Wikifolio verkauft. Dieses aktive Risikomanagement schützt vor einem Crash, jedoch kann es auch passieren (wie zuletzt im Januar 2016), dass der Cashaufbau genau am Tief erfolgt. Die Indizes stehen an der Klippe zu einem weiteren Abverkauf. Insbesondere die Marke von 2700 Punkten im S&P 500 sollte nicht nachhaltig unterschritten werden. Kurzfristige Rebounds werden wohl zum Ausstieg genutzt. Nun ist geduldiges Abwarten angesagt, bis sich der Sturm gelegt hat und eine Bodenformation erkennbar wird. Eventuell werde ich kleine, kurzfristige Rebound-Trades versuchen mit sehr engen Stops. Die aktuelle Nachrichtenlage (Corona, Öl-Krieg, Handelskrieg, Rezession usw.) ist natürlich schlecht und wird sich vermutlich nicht so schnell verbessern. Die angekündigten Konjunkturprogramme und auch die ungeplante Leitzinssenkung der FED zeigen noch keine Wirkung. Der Markt dreht bekanntlich, wenn alles auf "Weltuntergang" deutet und ich denke wir haben diesen Punkt noch nicht erreicht. Bis dahin gilt: Bei einer hohen Volatilität und in unberechenbaren Märkten nichts zu tun ist auch eine Strategie.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.