Predictable Consumer Stocks

Bastian Brach

Performance

  • +63,8 %
    seit 20.12.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Das Wikifolio soll in Aktien investieren, die sehr nah am Konsumenten dran sind und oftmals veraltete Branchen (bsp. Lebensmittel und Kleidung) durch den Einsatz von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Digitalisierung revolutionieren. Diese Megatrends stehen noch am Anfang und zeichnen sich durch überdurchschnittliches Wachstum aus.
Es sollen vor allem Aktien ausgewählt werden, deren Performance durch Analyse-Tools wie Google Trends und SimilarWeb bereits vor Veröffentlichung der offiziellen Geschäftszahlen gemessen werden kann. Diese Tools helfen vor allem für die Schätzung von Umsatzprognosen, Marketingausgaben und dem frühzeitigen Erkennen möglicher operativer Schwierigkeiten. Hier soll nach Veröffentlichung der Daten auf den genannten Analysewebsites entschieden werden, ob die Aktie positiv überraschen kann und dementsprechend der Bestand ausgebaut werden soll.
Gehandelt werden sollen grundsätzlich deutsche Werte (vorwiegend im Bereich über 200 Mio. € Marktkapitalisierung). In geringem Umfang erfolgt auch eine technische Analyse, um den Ein- und Ausstiegszeitpunkt noch besser zu timen.

Die durchschnittliche Haltedauer der Aktien soll eher kurzfristig sein, wobei ein Bestand mit den aussichtsreichsten Aktien dauerhaft im Wikifolio bleiben soll. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BB1912
Erstellungsdatum
20.12.2018
Indexstand
High Watermark
164,7

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Bastian Brach
Mitglied seit 09.09.2015

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

vorläufige Q3-Zahlen

Hellofresh hat wie erwartet sehr gute Zahlen für das 3. Quartal vorgelegt. Dies war bereits seit einigen Wochen absehbar, der Website- und App-Traffic zog in den letzten Wochen und Monaten merklich an, sowohl bei SimilarWeb als auch bei Google Trends.

Die Aktie hat jetzt seit Jahresbegin weit über 150% zugelegt und das Ende dürfte hier noch nicht erreicht sein. Das saisonal stärkste Quartal kommt mit Q4 noch, zudem ist Mitte November der Kapitalmarkttag, an dem man zusätzliche Einblicke zum Geschäftsverlauf und den Margenentwicklungen in den einzelnen Märkten erfahren wird.

Beeindruckend ist vor allem, dass Hellofresh in diesem schwierigen Marktumfeld, in dem zahlreiche Unternehmen Gewinnwarnungen rausgeben mussten, bereits zum 4. Mal seit dem Börsengang 2017 die Umsatzprognose erhöht hat. Anfängliche Bedenken, dass das Geschäft mit Kochboxen nicht profitabel werden kann, haben sich durch die erfolgreiche Entwicklung mittlerweile wohl auch gelegt. Zudem sind Analysten wie JPMorgan, die das Kursziel heute morgen auf 20€ gesetzt haben, positiver gestimmt als je zuvor.

Da die Aktie nun allerdings auf einem deutlich höheren Niveau als noch vor einem halben Jahr notiert und sich somit das Chance-Risiko-Verhältnis verschlechtert hat, werde ich einen Teil der Gewinne mitnehmen und die Gewichtung verringern.

mehr anzeigen

Kommentar zu VONOVIA SE

Mietendeckel Berlin

Der geplante Entwurf für einen Mietendeckel sieht nicht nur wie bislang gedacht eine Deckelung der Mieten vor, sondern auch ein deutliches Absinken bereits bestehender Mietverträge.

Dies hätte meiner Einschätzung nach einen deutlichen Wertverlust der Immobilien in Berlin die Folge. Da Kapitalerhalt im Portfolio an oberster Stelle steht, habe ich die Position erst einmal glatt gestellt und werde solange nur auf der Beobachterseite stehen, bis das endgültige Gesetz und die Auswirkungen quantifizierbar sind.

mehr anzeigen

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

Vergleich mit prognostizierten Zahlen

Die von mir im Juli (siehe Kommentar) prognostizierten Zahlen wurden fast genau getroffen, der Umsatz lag bei 436 Mio. € (Prognose: 430 Mio. €) und auch die Profitabilität auf EBITDA-Basis wurde erreicht. Dies bestätigt weiterhin die hohe Prognosefähigkeit der Analysetools

mehr anzeigen

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

Q2-Zahlen Hellofresh

Hellofresh hat auch diesmal die Erwartungen was Umsatz und Gewinn angeht deutlich übertroffen. Im ersten Halbjahr lag das Umsatzwachstum bei knapp 40% und die Margen konnten weiter kontinuierlich verbessert werden. Im Vergleich zum Q2 2018 stieg die AEBITDA-Marge um 5,4%, im internationalen Segment liegt diese bereits bei 11,5%. In Zukunft sollten die Marketingausgaben prozentual gesehen weiter zurückgehen, was zusätzliches Potential für Gewinnsteigerungen heben sollte.

Das langfristige Ziel von Hellofresh liegt bei einer AEBITDA-Marge von 10%, welches angesichts der aktuellen Zahlen bereits mehr als erreichbar scheint. Zudem ist die Bewertung mit einem KUV2019 von 0,9 immernoch sehr niedrig, gerade wenn man sich andere  E-Commerce-Unternehmen mit ähnlichem Wachstum und Margenprofil anschaut.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.