• +109,8 %
    seit 18.10.2014
  • +13,1 %
    1 Jahr
  • +14,5 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die Investitionen sollen mehrheitlich in Aktien (weltweit) getätigt, wobei der Schwerpunkt auf deutschen Mid- und Small-Caps liegen soll. Das wikifolio kann auch andere Anlagetypen wie Hebelprodukte, ETFs, Fonds und Anlagezertifikate enthalten. Dies kann teilweise zum kurzfristigen Trading dienen, insbesondere aber zur Absicherung bei meiner Meinung nach nachgebenden Aktienmärkten.

Im Zentrum des wikifolios sollen Unternehmen mit meiner Meinung nach erhöhten Wachstumsaussichten stehen, die fundamental günstig bewertet sind (KGV). Darüber hinaus ist es geplant, in bestimmten Situationen die Charttechnik als ergänzende Investmenthilfe zu Rate zu ziehen. Die Haltedauer soll grundsätzlich langfristig ausgelegt sein, kann sich beim Trading aber auch auf wenige Stunden / Tage verringern. Sollte die Strategie bei einzelnen Investitionen nicht aufgehen, sollen Verluste begrenzt werden.

Die Gewichtung einzelner Investments soll grundsätzlich 10% nicht übersteigen.

Das wikifolio soll eine jährliche Rendite abwerfen, die über dem Zinssatz der Banken liegt und auch die Entwicklung des Gesamtmarktes übersteigt.

mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00BB1280
Erstellungsdatum
18.10.2014
Indexstand
High Watermark
216,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Björn Bröcher
Mitglied seit 18.10.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Börsen haben sich trotz der Covid-19-Pandemie etwas beruhigt, der DAX ist weit von den Tiefstständen um 8.200 Punkten entfernt; um „Entwarnung“ zu geben, ist es aber deutlich zu früh. Im wikifolio wurden verschiedene Aktionen durchgeführt, insbesondere wurden sehr stark abgestrafte Blue Chips gekauft (Fresenius, Hochtief), die nicht so stark von der Pandemie betroffen sein sollten, wie die Kurse es unterstellten – beide haben bereits einen deutlichen Rebound hinter sich. Zusätzlich wurde mit einem Discount von fast 50% ein Airbus-Discount-Zertifikat erworben – die Luftfahrt-Branche ist stark getroffen, Airbus steht aber besser da als Boeing und sollte nicht bis auf 35 EUR fallen. Außerdem wurden mit PerkinElmer (mit Diagnostik-Tochter Euroimmun), Getinge (schwedischer Hersteller von Beatmungsgeräten) und FinLab (gute Zahlen, hohes Handelsaufkommen der Fintech-Beteiligungen) Werte gekauft, die von der aktuellen Lage profitieren könnten. Die Entwicklungen werden eng verfolgt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Corona-Virus und die damit einhergehende Ölkrise schocken die Märkte, der DAX verliert aktuell mehr als 30% in kurzer Zeit. Das wiki verliert durch die Absicherungen und Umschichtungen zu möglichen Profiteuren der Situation (u.a. ist Drägerwerk hinzugekommen) mit ca. 16% vergleichsweise weniger, trotzdem natürlich nicht zufriedenstellend. Bei vielen Aktien ergeben sich „günstige“ Einstiegschancen nach bisheriger Betrachtung und Berechnung. Da es aber völlig ungewiss ist, wie sich die Lage weiter entwickelt und die Auswirkungen auf die Märkte sein werden, wird weiter mit Absicherung agiert, ohne völlig aus den Aktien zu fliehen.

 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Es herrscht „Corona“-Panik an den Börsen. Wie stark die langfristigen Folgen für die Wirtschaft sein werden, lässt sich aktuell noch nicht abschätzen. Das wiki war/ist mit Puts tlw. abgesichert, ansonsten wurden einige Veränderungen vorgenommen, neben Verkäufen (u.a. Centrotec, K+S-Bonus-Zerti)  wurden u.a. gekauft: YOC (starkes Wachstum der Technologieplattform VIS.X, seht stabil in den letzten Tagen), Cytosorbents (Medizinische Filter), Qiagen-KO-Call (Übernahmefantasie, Corona-Schnelltest) und Paul Hartmann (Hersteller von Desinfektionsmitteln).

mehr anzeigen

Kommentar zu BERENTZEN-GRP ST

Kauf Berentzen. Die Berentzen Gruppe ist ein hauptsächlich in Deutschland produzierender Getränkehersteller, insbesondere bekannt für seine Spirituosenmarken.  Die Zahlen für 2019 haben das leichte Wachstum bestätigt und auch für 2020 darf man mit Wachstum beim Umsatz und Gewinn im niedrigem Bereich rechnen. Die Dividendenrendite liegt bei fast 4%, das KGV im niedrigen zweistelligen Bereich. Kein kurzfristiger Wachstumswert, aber im Bereich von 7,30 EUR werden alle Stücke aufgekauft, 15-20% Potenzial bis Jahresende ist vorhanden.

 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.