Megatrend - mobile payment

Jürgen Fazeny

Performance

  • +21,6 %
    seit 26.08.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

# Das wikifolio soll sich mit dem Megatrend "Online bezahlen / mobile payment" beschäftigen und in Unternehmen direkt aus dieser Branche, investieren.
# Es sollen ausschließlich Aktien gehandelt werden (AUSNAHME: siehe zum Schluss)
# Es soll keine regionale Einschränkung bei den Werten geben.
# Es soll grundsätzlich nur in Unternehmen investiert werden, die mindestens 3 Jahre in dieser Branche tätig sind. Start Ups, etc. welche mit Visionen durch die Gegend laufen und IN ZUKUNFT in diesem Bereich tätig werden wollen, sind von der Aufnahme in das Portfolio ausgeschlossen.

Der Anlagehorizont soll in der Regel langfristig sein.
( Damit kann meiner Meinung nach jeder Rücksetzer in dieser Branche finanziell positiv überwunden werden ( da die Branche mit 20 bis 40% p.a. wächst ))

Als Informationsquellen sollen allgemeine Quellen ( Internet, etc. ), HAUPTSÄCHLICH Quartals- und Bilanz-Berichte der Unternehmen, News der Unternehmen, Berichte von den Börsen und eingeschränkt auch Börsen-Internet-Foren dienen. Der Besuch von HV, etc. ist nicht geplant, aber nicht ausgeschlossen.
--------------------------
Die KO-Zertifikate sollen AUSSCHLIESSLICH für Absicherungsmaßnahmen bei fallenden Kursen verwendet werden !
Es sollen grundsätzlich KEINE long-Positionen mit KO-Zertifikaten gehandelt werden! mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0JF00001
Erstellungsdatum
26.08.2018
Indexstand
High Watermark
121,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jürgen Fazeny
Mitglied seit 17.04.2017

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

KENNZAHLEN

Performance seit Beginn+21,6 %

=> Performance seit Emission+32,6 %

Performance seit Jahresbeginn+35,4 %

Performance 1 Jahr-

Performance 6 Monate+33,6 %

Performance 3 Monate+28,8 %

Performance 1 Monat+8,9 %

Performance Intraday-

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tabellarische Darstellung Outperformance DAX30, EURO-STOXX50 und NASDAQ100

https://www.mazabo.investments/performance-details

 

 

 

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Wirecard und Crédit Agricole Payment Services verkünden nächste Schritte ihrer strategischen Partnerschaft

Integration der Wirecard-Plattform bei CAPS und Unified Commerce-Erlebnis für Tier-1-Händler

  • Wirecard und Crédit Agricole Payment Services (CAPS) haben gemeinsame kommerzielle Geschäftsprozesse für Tier-1-Händler vereinbart
  • Wirecard stellt CAPS seine digitale Financial Commerce Platform der nächsten Generation zur Verfügung
  • CAPS ermöglicht seinen Kunden ein modernes Unified Commerce-Erlebnis dank der neuen Wirecard E-Commerce-Shop-Erweiterungen, die CAPS unter eigener Marke anbietet
  • Französische Händler können Kunden nun das beste digitale Einkaufserlebnis bieten 
     

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, und Crédit Agricole Payment Services (CAPS), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Crédit Agricole, geben heute die nächsten Schritte ihrer Zusammenarbeit im Bereich digitaler Zahlungen bekannt. Im Rahmen der Partnerschaft gestalten die beiden Unternehmen gemeinsam die Zukunft des digitalen Handels und kooperieren bei der Einführung einer Reihe von kanalübergreifenden Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services.

 

Seit dem letzten Update ist Crédit Agricole Payment Services der erste europäische Partner, der von der neuen E-Commerce-Shop-Erweiterungslösung von Wirecard profitiert. Nach einer Pilotphase, die Ende des Sommers startet, wird die Lösung Ende des Jahres verfügbar sein. Dank automatischer Updates können Händler das digitale Einkaufserlebnis für Verbraucher ständig optimieren und eine moderne Unified Commerce-Lösung anbieten. 

Nach einer umfassenden Integration ihrer Technologien haben sich Wirecard und CAPS auf gemeinsame kommerzielle Geschäftsprozesse für Tier-1-Händler geeinigt und bereits konkrete Businesspläne für Hunderte von großen strategischen Kunden erstellt. Diese werden von den neuen, von Wirecard entwickelten E-Commerce-Zahlungsakzeptanz- und Acquiring-Services profitieren, die die beiden Unternehmen gemeinsam auf den Markt bringen.

Bertrand Chevallier, CEO von Crédit Agricole Payment Services, sagt: „Unsere Partnerschaft mit Wirecard erlaubt uns, große Schritte in Richtung Mehrwertdienste für Kunden von Crédit Agricole zu unternehmen. Das Benutzererlebnis wird sich dadurch deutlich verbessern. Wir setzen dabei auf Innovationen für unsere Händler in Frankreich und ganz Europa.“

Thorsten Holten, EVP FinTech & Financial Institutions bei Wirecard, sagt: „Seit der Ankündigung unserer Partnerschaft arbeiten wir kontinuierlich an der Entwicklung gemeinsamer, moderner digitaler Zahlungslösungen sowie einer effektiven Go-to-Market-Strategie, insbesondere für Tier-1-Kunden. Nach der Einführung werden wir unser Angebot erweitern, einschließlich unseres einzigartigen White-Label-Produkts, das die Anbindung eines Online-Shops an unsere innovative Financial Commerce Platform beschleunigt.“

https://www.mazabo.investments/

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Wirecard ermöglicht den Launch von IKEAs erstem Online-Shop in Thailand

Kunden profitieren von einem einheitlichen und integrierten Zahlungserlebnis in allen IKEA-Filialen in Thailand

  • Wirecard übernimmt die digitale Zahlungsabwicklung für die schwedische Möbelmarke in Thailand, nachdem die Plattform-Services bereits bei IKEA in Singapur und Malaysia implementiert wurden
  • In ganz Thailand erwirtschafteten Unternehmen im Jahr 2018 etwa 3,3 Milliarden Euro Umsatz durch E-Commerce

Wirecard, der global führende Innovationstreiber digitaler Finanztechnologie, übernimmt die komplette Zahlungsabwicklung von Thailands erstem IKEA-Online-Shop. Im Rahmen dieser Kooperation sorgt Wirecard für einen reibungslosen digitalen Zahlungsverkehr für IKEA Thailand und ermöglicht es Verbrauchern, ihre Einkäufe bequem zu bestellen, schnell zu bezahlen und sie entweder liefern zu lassen oder in IKEA-Filialen abzuholen. Dadurch profitieren Konsumenten in ganz Thailand von einem einheitlichen und integrierten Shopping-Erlebnis.

Online-Shopping wird in Thailand immer beliebter. Derzeit gibt es vor Ort 39,8 Millionen E-Commerce-Nutzer, und diese Zahl soll bis 2022 auf rund 45,3 Millionen weiter steigen. Ein starker Anstieg der Gesamtzahl der Internetnutzer, die Verbreitung von E-Commerce-Plattformen und eine verbesserte Lieferlogistik haben zu einem regelrechten E-Commerce-Boom in dem südostasiatischen Land geführt. Im Jahr 2018 betrug der Gesamtumsatz im E-Commerce in Thailand rund 3,3 Milliarden Euro, wobei die drei wichtigsten Einkaufskategorien Unterhaltungselektronik und -Medien, Mode sowie Möbel und Haushaltgeräte sind.

 

„Mit der Eröffnung unseres Online-Shops in Thailand bringen wir Menschen in allen Teilen des Landes erschwingliche und schöne Einrichtungslösungen“, sagt Koen Besteman, Head of E-Commerce bei IKEA Southeast Asia. „Jetzt können sich Verbraucher, die Hunderte von Kilometern von unseren großen Blue-Box-Läden in Bangkok entfernt leben, auf unserer Webseite inspirieren lassen, nach einem der über 8.000 Produkte in unserem Sortiment suchen, bestellen, bezahlen und diese liefern lassen.“

„Wir freuen uns, einen erfahrenen Partner wie Wirecard an unserer Seite zu haben, der dafür sorgt, dass all unsere Online-Kunden ein reibungsloses und benutzerfreundliches Einkaufserlebnis genießen können“, ergänzt Koen Besteman.

Die Ankündigung ist das Ergebnis einer Partnerschaft zwischen Wirecard und Ikano, Inhaber und Betreiber von IKEA-Filialen in Südostasien. Mit der Expansion von Wirecard in den thailändischen Markt können Händler ihr E-Commerce-Geschäft mit der Wirecard-Plattform verbinden, erfolgreich online verkaufen und gleichzeitig Verbrauchern ein nahtloses und unkompliziertes Zahlungserlebnis bieten. Neben Thailand bietet Wirecard bereits digitale Zahlungsdienste für IKEA-Online-Shops in Singapur und Malaysia an.

„Innovationen und Technologien verändern die Erwartungen der Kunden und prägen die Art und Weise, wie Menschen einkaufen. Daher ist es für Unternehmen entscheidend, sich ständig weiterzuentwickeln, um die Bedürfnisse der neuen Generation, und damit technisch versierten Käufern, zu erfüllen“, sagt Jeffry Ho, Regional Managing Director bei Wirecard. „IKEA Thailand hat auf diese Veränderungen reagiert, und wir sind stolz darauf, ihr bevorzugter Partner für digitale Zahlungen zu sein. Durch diese Zusammenarbeit ermöglichen wir noch mehr Kunden weltweit, von einem Unified-Commerce-Shopping-Erlebnis zu profitieren.“

https://www.mazabo.investments/

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.