Dividenden und Valueaktien

Matthias Behm

Performance

  • +76,6 %
    seit 15.12.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Es soll primär langfristig in große Markenunternehmen mit meiner Meinung nach sicheren und langfristig bewährten Geschäftsmodellen angelegt werden (Valueansatz). Hierbei geht es eher um das Investieren als das kurzfristige Spekulieren. Die angestrebte Zielrendite inkl. der Dividenden soll bei 7 - 8 % p.a. liegen, wenn es gut läuft, darf es auch gerne mehr sein.

Der Anlagehorizont sollte drei Jahre oder mehr betragen, da auch diese Aktien Schwankungen unterworfen sind. Positiv auf die Unternehmen sollte sich die mittelfristig in der EU und den USA zu erwartende Inflation sowie die alternden Gesellschaften in der westlichen Welt auswirken. Konsumgüter und Medizinprodukte sollen deshalb einen hohen Anteil haben.

Die Unternehmen sollen überwiegend aus den USA und der EU stammen. Unternehmen aus Asien können bei Bedarf zusätzlich erworben werden.

Für die Bewertung der Unternehmen sollen u.a. die fundamentalen Daten (z.B: KGV und Dividendenrendite) herangezogen werden. Auch die Dividendenhistorie soll unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden (sog."Dividendenaristokraten" sollen einen hohen Anteil ausmachen). Unternehmen mit einer schlechten Dividendenhistorie sollen nur zu einem kleinen Teil erworben werden, wenn eine Besserung der Dividende für die Zukunft zu erwarten ist.

Zu einem Teil kann auch in kleinere, dividendenstarke Unternehmen investiert werden. Auch hier soll ein längerer Zeithorizont zugrunde gelegt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0VALDIVI
Erstellungsdatum
15.12.2013
Indexstand
High Watermark
178,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Matthias Behm
Mitglied seit 15.12.2013

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu BASF AG O.N.

Bislang hält sich mein Neuzugang BASF ganz gut. Man muss aber zugeben, dass es erhebliche Probleme gibt. Nicht nur der Brexit, auch die inverse Zinskurve, der Handelskrieg zwischen China und den USA. Die Zinskurve könnte ein Indiz dafür sein, dass innerhalb des nächsten Jahres in den USA eine Rezession bevorsteht. Auf der anderen Seite dürfte Donald Trump versuchen, die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen bzw.zu halten. Er kann sich im Wahljahr keine Rezession leisten. Langfristig glaube ich an Aktien. Kurzfristig kann leider immer sehr viel passieren.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Es ist schwierig. Früher hieß es immer "Politische Börsen haben kurze Beine." Irgendwie hat man sich immer darauf verlassen dürfen, dass sich die Kurse nach solchen Kapriolen wie jetzt aktuell wieder schnell erholen. Das könnte nun anders kommen. Mr. Trump ist jemand, der gern auf Dauer provoziert. Dahinter steht vordergründig der aktuelle Konflikt mit China. Schaut man hinter die Kulissen, geht es sicherlich auf längere Sicht um die Vorherschaft in der Welt. China wird die USA vermutlich wirtschaftlich irgendwann überholen, und das kann den USA nicht gefallen. Mit seinem diktatorischen System kann China Maßnahmen viel schneller umsetzen, als dies in einer Demokratie möglich ist. Insofern muss man sich dort langfristig schon Sorgen machen. Auf mittlere Sicht gehe ich davon aus, dass sich die Lage zwischenzeitlich wieder beruhigen wird.

Die von Trump erhobenen Zölle werden natürlich den chinesischen Herstellern schaden, weil die Gewinne geringer werden. Aber es wird auch dazu kommen, dass die Preise für Waren in der USA steigen. Beim IPhone könnte es hierbei um 100 USD gehen, was sicherlich auch von der Art des IPhones abhängt. Insofern wird der amerikanische Konsument nicht glücklich sein. Dieser Konsument ist aber im nächsten Jahr auch ein Wähler. Und Mr. Trump möchte wieder Präsident werden. 

Es wird wohl auch schwer möglich sein, bestimmte Arbeitsplätze in die USA zurückzuholen, weil die Löhne dort einfach zu hoch sind. Zwischenzeitlich wird wohl in einigen Bereichen schon über eine Produktion in Vietnam nachgedacht. Es bleibt spannend. Zunächst werdeich nichts ändern. Auf lange Sicht entscheiden die Unternehmensgewinne.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gerade habe ich einen Artikel bei n-tv gelesen. "Trump knackt den Wirtschaftsrekord". Man kann sicherlich viel Kritik an Herrn Trump äußern. Sein Auftreten, sein Verhältnis zu Fakten, Menschenrechten etc.. Aber diesen Monat, unter seiner Präsidentschaft, knacken die USA den Rekord des längsten Aufschwunges in der Geschichte des Landes. So jedenfalls n-tv. Ich denke, dass er alles tun wird, um die Wirtschaft weiter anzuheizen, denn im nächsten Jahr sind Wahlen. Möglicherweise ist dies positiv für die US Aktienmärkte.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Es ist noch Geld zum Investieren da. 9776 Euro bzw. 5,6% des Kapitals warten auf die Anlage. Das ist momentan eine echte Herausforderung, denn  der mögliche Handelskrieg, die Unruhen im Persischen Golf, der Zustand der EU und die Eurokrise, usw. machen es nicht einfach, ein Investment zu finden. Als langfristiger Investor muss man per se Optimist sein, um zu investieren. Langfristig werden steigende Umsätze und Gewinne wahrscheinlich auch zu steigenden Aktienkursen und steigenden Dividenden führen. 

Kurzfristig kann aufgrund der o.g. Problematiken alles passieren, auch ein Crash ist nie auszuschließen. Das Problem bei Crashvorhersagen ist immer, dass sie irgendwann zutreffen werden, aber niemand kann sagen, wann es soweit ist. Ich bin realtiv sicher, dass das, was ich vor Jahren schon geschrieben habe nämlich, dass die Zinsen im Euroraum langfristig nicht mehr steigen werden, weiterhin gilt. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass der negative Zins der EZB sogar noch tiefer fällt,weil man in der Rezession sonst keine Ideen mehr hat.  Dies könnte die Kurse noch weiter anheizen. Warten wir es ab!

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.