F.A.N.

Tobias Hertel

Performance

  • -1,9 %
    seit 23.08.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Anlageinstrumente können Aktien, Bonuszertifikate und ausgewählte Short-ETFs sein.

Auswahlkriterien für Aktien sollen die fundamentale Verfassung des Unternehmens, das Geschäftsmodell sowie die Nachhaltigkeit der Gewinnentwicklung sein. Zur Bestimmung von Kauf- und Verkaufszeitpunkt kann ergänzend die Charttechnik herangezogen werden.

Der Einsatz von Bonuszertifikaten soll der Ausnutzung von Sondersituationen bei Einzelaktien sowie der Glättung der Schwankungen des Aktienexposures dienen.

Short-ETFs können in Phasen fallender Märkte zur Stabilisierung eingesetzt werden.

Es wird eine breite Diversifikation in Aktien angestrebt. Je nach Marktverfassung kann die Liquiditätsquote bis zu etwa 100 Prozent betragen. Es soll eine stabile und schwankungsarme Performance oberhalb des langfristigen Durchschnitts der Aktienmarktrendite erreicht werden.

Aktienpositionen sollen langfristig gehalten werden. Die Bonuszertifikate sollen vorwiegend kurz- und mittelfristig zum Einsatz kommen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFFAN00000
Erstellungsdatum
23.08.2016
Indexstand
High Watermark
104,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Tobias Hertel
Mitglied seit 09.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu 1+1 DRILLISCH AG O.N.

Wir haben Drillisch nahe dem Fünf-Jahres-Tief gekauft. Am Markt herrscht Unsicherheit über die Pläne des Neueinsteigers mit den ersteigerten 5G-Mobilfunkfrequenzen. Mit dem angedachten Ausbau eines eigenen Netzes und anstehenden Preisverhandlungen mit der Telefonica Deutschland um die Netzmiete sollten die Jahreszeile erreichbar sein. Dann dürfte sich der Kursrückgang als übertrieben herausstellen.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit den Juni-Laufzeiten wurden in diesen Tagen unsere kompletten Bonuszertifikate-Bestände verkauft, morgen folgt noch Bayer. Ganz überwiegend konnten wir überzeugende Bonusrenditen einfahren und hatten in den vergangenen volatilen Wochen da wo es nötig wurde die Barrieren angepasst. Eine bessere Performance des Wikifolios hat die gestrige Gewinnwarnung der Lufthansa verhindert, die vom Markt mit einem Gap-down Quittiert wurde. Da die Bewertung ausgezeichnet und der Buchwert weit über dem Börsenwert liegt haben wir uns mit einem neuen Bonus für die September-Laufzeit positioniert. Mit der heutigen "Notenbank"-Rallye sind die Volatilitäten deutlich zurück gegangen, wodurch uns Zeit bleibt mit den Neupositionierungen.

mehr anzeigen

Kommentar zu Capped Bonus Zertifikat auf ThyssenKrupp

Um fast ein Drittel sind Thyssen-Aktien am Freitag nach oben geschossen, nachdem das Unternehmen eine strategische Neuausrichtung bekannt gab. Wir stehen damit bei unserem 10er Bonuszertifikat bereits kurz vor der Rückzahlung. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Für Tage wie den heutigen, an denen die Kurse am Morgen mit einem deutlichen Gap-down zum Vortag öffnen haben wir unsere Shortposition, auch in aktuell steigenden Märkten. Sie hat den Buchverlust im Tagesverlauf deutlich geringer ausfallen lassen. Spannend wird es im weiteren Wochenenverlauf, ob es im Handelsstreit wieder von der Droh- zur Handlungsebene übergeht. Letzteres wurde mit dem heutigen Intraday-Reversal in den USA bereits vorweg genommen. Bei Wirecard haben wir erneut den guten Chance-Risiko-Mix genutzt. Mit eng abgesicherten Bonuszertifikaten auf die Deutsche Bank und AirFrance KLM wollen wir uns Renditechancen bei einem anhaltenden Volarückgang erschließen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.