FutureMarkets

Leon Sanders

Performance

  • +100,4 %
    seit 05.09.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Wie der Name dieses Wikifolios bereits suggeriert soll hier in nach meines Erachtens Zukunftsmärkte/branchen investiert werden. Diese Zukunftsmärkte zeichnet ein in der Regel großes prognostiziertes Wachstum in den nächsten Jahren aus. Aus diesem Grund sollen die gekauften Werte grundsätzlich lange gehalten werden.
Zur Minimierung des Risikos soll grundsätzlich nur in Werte investiert werden, die bereits seit mehreren Jahren Gewinn erzielen und diesen innerhalb ihrer Wachstumsstrategie in den Vorjahren steigern konnten.
Die Handelsidee dahinter ist, dass eine Vergrößerung des Absatzmarktes der jeweiligen Branchen sich positiv auf die Umsätze und Gewinne der Unternehmen auswirken sollte, was sich wiederum in dem jeweiligen Aktienkurs widerspiegeln sollte, wodurch eine Rendite erzielt werden kann.
Beispiele für diese Zukunftsmärkte wären u.a. Mobile Payment, Internetsicherheit, Elektromobilität, Aquafarming, Blockchain, E-Sports oder DNA-Sequenzierung bzw. Biotechnologie.
Da Unternehmen dieser Branchen nach meiner Erfahrung meist noch nicht in den großen Indizes zu finden sind, soll in der Regel hauptsächlich in Aktien-Nebenwerte investiert werden. Eine Beimischung größerer Unternehmen mit weiteren möglichen hohen Zukunfts- und Wachstumschancen ist jedoch grundsätzlich möglich.
Für die Entscheidungsfindung soll in der Regel zuerst die jeweilige Zukunftsbranche und deren Wachstumspotenzial analysiert werden. Anschließend sollen die in dieser Branche tätigen Unternehmen anhand der Fundamentaldaten genauer unter die Lupe genommen werden, um so die ggf. vorhandenen "Hidden Champions" der Branche zu identifizieren.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFFMEUR100
Erstellungsdatum
05.09.2016
Indexstand
High Watermark
221,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Leon Sanders
Mitglied seit 05.09.2016

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu WIRECARD AG

Stellungnahme von Wirecard zum aktuellen FT Artikel:

"Wirecard weist diese Anschuldigungen von Fehlverhalten kategorisch zurück. Der heutige Artikel der Financial Times ist eine Zusammenstellung von falschen und irreführenden Behauptungen, die Dan McCrum bereits früher in verleumderischen Artikeln aufgebracht hatte und die bereits vor einiger Zeit widerlegt wurden.

Es ist sehr bedauerlich, dass die Financial Times immer noch die Veröffentlichung eines derartig unverantwortlichen Artikels unterstützt, insbesondere nachdem wir der Financial Times über ihre Anwälte Nachweise übersandt haben, die ein Zusammenwirken mit Shortsellern zeigen und Zweifel an deren Motivation bei der Veröffentlichung ihrer Artikel aufwerfen."

mehr anzeigen

Kommentar zu SECUNET SECURITY AG O.N.

Die weltgrößte IT-Sicherheitsmesse it-sa 2019 in Nürnberg bot den passenden Rahmen für einen Meilenstein in der secunet Geschichte: 100.000 ausgelieferte SINA Workstation S. Zu diesem Anlass überreichte Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet, eine Urkunde an Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), und Dr. Günther Welsch, Abteilungsleiter Krypto-Technik und IT-Management des BSI.

Behörden, Unternehmen und Streitkräfte setzen die SINA Workstation seit Jahren als sicheren Arbeitsplatz ein, der es erlaubt, sensible oder auch eingestufte Daten zu verarbeiten. Die Lösung verbindet Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit: Anwender bewegen sich jederzeit in ihrer vertrauten Arbeitsumgebung (z. B. Windows). Die SINA Workstation ist für unterschiedliche Sicherheitsanforderungen – bis hin zu GEHEIM – sowie in verschiedenen gängigen Formfaktoren verfügbar, zum Beispiel als Desktoplösung oder als Laptop.

„Die Sichere Inter-Netzwerk Architektur SINA ist ein Beispiel für eine erfolgreiche Public-Private-Partnership“, sagt Arne Schönbohm. „Die Kryptolösung, welche secunet im Auftrag des BSI entwickelt hat, ist mittlerweile in Behörden im In- und Ausland fest etabliert und fungiert als Wegbereiter der Digitalisierung in der Verwaltung.“

„Mit 100.000 SINA Workstations haben wir einen Meilenstein erreicht, aber die Arbeit geht weiter“, sagt Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. „Digitale Verwaltung ist nur mit IT-Sicherheit auf hohem Niveau zu haben. Wir werden SINA kontinuierlich an neue Nutzerbedürfnisse und Anwendungsszenarien anpassen.“

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Nach etwas längerer Pause heute mal wieder ein Artikel von Dan McCrum und der Financial Times mit Betrugsvorwürfen gegenüber Wirecard. Es wird wieder einmal vorgeworfen Umsätze und Gewinne zu hoch ausgewiesen zu haben nur statt Singapur soll es diesmal Dubai und Irland sein. Gespickt wird dies noch mit angeblichen internen Dokumenten Wirecard. Eine Wirecard Sprecherin bezeichnete die Berichte bereits als falsch und verleumderisch.

Die Art und Weise der Berichterstattung der Financial Times bleibt die gleiche wie bei den vorherigen Artikeln. Über die alten Vowürfe wird nicht mehr berichtet, da Wirecard diese bis auf Kleinigkeiten entkräften konnte. Daher wird nun eine neue Baustellen aufgemacht.

Mein Vertrauen in Wirecard ist nach wie vor deutlich größer als in den Autor der Artikel. Daher habe ich die Chance wieder einmal genutzt günstig bei Wirecard einzusteigen, wie ich es auch die vorherigen Male getan habe. Ggf. dauert es wieder etwas bis sich der Kurs wieder normalisiert hat, aber ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass Wirecard neue Höchstkurse erreichen wird.

mehr anzeigen

Kommentar zu WIRECARD AG

Wirecard, der global führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, startet einen neuen Ratenzahlungs-Service für Online-Shops in Deutschland. Von dem neuen Angebot, das über die digitale Financial Commerce Platform von Wirecard verfügbar ist, profitieren sowohl Händler als auch Verbraucher dank des B2B2C-Ansatzes. Händler können ihren E-Commerce-Umsatz steigern, indem sie ihren Kunden Ratenzahlungen anbieten und nach Abschluss der Bestellung dennoch die vollständige Zahlung erhalten. Verbraucher können sich dank flexibler Zahlungsmöglichkeiten Premiumartikel einfacher leisten und profitieren von einem reibungslosen Einkaufserlebnis. Wirecard fungiert als Acquirer und wickelt alle Transaktionen ab. Nach dem Launch in Deutschland wird die Lösung auch in weiteren SEPA-Ländern angeboten. Das Unternehmen erwartet in den ersten Jahren Transaktionsvolumen von mehr als 3 Milliarden Euro.

 

Laut einer Umfrage des Kreditinstituts Teambank erwägt mehr als jeder zweite deutsche Verbraucher (58 Prozent), Ratenzahlungen beim Online-Shopping zu nutzen. Eine weitere Studie von ibi Research zeigt, dass 65 Prozent der Online-Händler, die Ratenzahlungen anbieten, einen Anstieg des durchschnittlichen Warenkorbwertes verzeichnen.

„Bei Wirecard liegt unser Fokus darauf, unser Service-Angebot kontinuierlich auszubauen, um die Customer Journey zu verbessern. Laut aktuellen Statistiken verzeichnen Händler, die Ratenzahlungen in ihren Online-Shops anbieten, nicht nur ein deutliches Umsatzwachstum, sondern auch eine höhere Kundenzufriedenheit. Indem sie Verbrauchern mehr Flexibilität bieten, verbessern Händler das gesamte Einkaufserlebnis, was wiederum zu stärkerer Kundenbindung führt“, sagt Kilian Thalhammer, Vice President Product Management Payment & Risk bei Wirecard.

Händler, die das neue Angebot von Wirecard über seine digitale Plattform nutzen, profitieren von steigenden Umsätzen und Erträgen durch wertvollere Warenkörbe und höhere Konversionsraten. Darüber hinaus erhalten die Händler nach Abschluss der Bestellung dennoch eine vollständige Zahlung.

Verbraucher wiederum können sich Premiumartikel einfacher leisten, da sie nicht sofort den vollen Betrag bezahlen müssen. Stattdessen können sie ihre Einkäufe in festen monatlichen Zahlungen über einen Zeitraum von drei bis 24 Monaten bezahlen – bei Artikeln über 1.000 Euro im Zeitraum von bis zu 36 Monaten. Darüber hinaus können Nutzer jederzeit außerplanmäßige Rückzahlungen ohne Gebühren vornehmen.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.