Investment Ideen

Dominik Ziegler

Performance

  • +46,2 %
    seit 26.06.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

In diesem Portfolio soll hauptsächlich in Aktien unterschiedlicher Branchen und Regionen investiert werden, wobei das Hauptaugenmerk auf Unternehmensbeteiligungen entwickelter Länder gelegt, ein Engagement in Schwellenländer aber auch nicht ausgeschlossen werden soll. Bei der Auswahl der Aktien soll prinzipiell auf das Verhältnis Gewinnwachstum zu KGV geachtet werden, da die Annahme vorherrscht, dass sich überdurchschnittliches Gewinnwachstum in einem steigenden Kurs-Gewinn-Verhältnis und somit höheren Kursen auswirken kann.

Angenommen, dass das bestehende Verhältnis KGV zu Gewinnwachstum steigende Kurse erwarten lassen kann, oder der Gewinn eines Unternehmens stärker wachsen soll als vom allgemeinen Konsens angenommen, so soll in jene Werte investiert werden. Bei der Auswahl der Aktien soll auch darauf geachtet werden in welchem Fahrwasser sich die Konjunktur gerade befindet, um auch auf Branchenrotationen bei sich verändernder Konjunkturlage reagieren zu können. Auch hier soll das KGV im Mittelpunkt der Überlegungen stehen, da die Annahme vorliegt, dass in Zeiten mit anziehender Wirtschaftskraft einer Volkswirtschaft, Wachstumsunternehmen ein höheres KGV und somit ein höherer Preis, in Zeiten kontrahierender Wirtschaftsleistung nicht zyklischen Werten ein höheres KGV vom Markt zugestanden bekommen.

Berücksichtigt soll auch werden, ob die erwarteten Veränderungen kurz- oder langfristige Auswirkungen auf den von den Anlegern akzeptierten Preis einer Unternehmensbeteiligung haben können. Hieraus ergibt sich, dass Werte kurz-, aber auch langfristig gehalten werden können, wobei die Annahme vorliegt, dass langfristig überdurchschnittliches Gewinnwachstum, auch langfristig ein überdurchschnittliches Gewinnwachstum rechtfertigen kann (Investment hoher Qualität). Liegt jedoch nur die Annahme vor, dass kurzfristige Meldungen oder Gerüchte sich positiv auf den Kurs auswirken könnten, dann soll dieser Wert auch nur kurzfristig gehalten werden (Spekulation).

Rücksicht soll in diesem Portfolio auch auf Sondersituationen genommen werden können. Als Sondersituation sollen in diesem Wikifolio Turn Around Situationen, Übernahmegerüchte, Zukunftstechnologien, starkes Momentum, relative Stärke, geänderte Dividendenpolitik, Aktien auf Cash Niveau, unterdurchschnittliche KBV oder auch nur die Erwartung einer Rallye nach einem Ausverkauf definiert werden.

Wie beschrieben soll vorrangig in Aktien investiert werden, wobei auch auf andere Anlageklassen zurückgegriffen werden darf, wenn sich hier einerseits interessante Anlagemöglichkeiten ergeben könnten, oder bestehende Positionen abgesichert werden sollen. Auch wenn der Einsatz von Short Strategien nicht vordergründig ist, so soll, wenn dies aus der Marktlage heraus als notwendig erscheint, nicht darauf verzichtet werden müssen. Solche alternativen Anlageideen dürfen auch mit ETFs abgebildet werden.

Sondersituationen und alternative Investments sollen aber die Ausnahme in diesem Portfolio darstellen. In Erwartung fallender Aktienkurse soll vorrangig die Cashposition erhöht werden, wobei in diesem Portfolio auch ein 100 prozentiger Cashanteil erlaubt ist.

Die durchschnittliche Positionsgröße soll bei den Werten, die langfristig gehalten werden bei 10 Prozent des Depotvolumens liegen, wobei auch schrittweise in Positionen eingestiegen werden kann. Bei Sondersituationen soll der Anteil bei zirka 5 Prozent liegen. In Erwartung, dass der Markt in speziellen Fällen „überreagiert“, dürfen einzelne Positionsgrößen auch über die angestrebte Positionsgröße hinaus erhöht werden, wobei ein Wert niemals höher als mit einem Fünftel des Gesamtvolumens gewichtet werden soll. Übersteigen die Positionsgrößen die angestrebten Marken, so sollen diese Schrittweise auf die angestrebten zurückgeführt werden. Auch hier ist wichtig zu beachten, dass kein Automatismus die Entscheidung beeinflusst, wie auch sonst im gesamten Wikifolio „Investment Ideen“ keine vordergründiger Automatismus die Investmententscheidungen beeinflusst.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFSPEKIDEE
Erstellungsdatum
26.06.2013
Indexstand
High Watermark
154,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Dominik Ziegler
Mitglied seit 20.04.2013
Mein Name ist Dominik Ziegler, bin verheiratet und Vater zweier Kinder. Seit über 20 Jahren bin ich in der Finanzbranche tätig, die letzten 15 Jahre davon in der Kundenbetreuung einer regionalen Sparkasse. Der Themenkomplex „gewerbliche Finanzierung“ zählt hier zu meinem Hauptaufgabenbereich. Bilanzen - zu lesen und, wenn auch aus Sicht des Fremdkapitals, zu interpretieren - bestimmen seit einigen Jahren meinen beruflichen Alltag. Im „Spiel der Spiele“ versuche ich mich nun schon seit meinen Ausbildungsjahren. Viele Facetten des Wertpapiergeschäfts durfte ich kennen lernen, einiges an Erfahrung konnte ich sammeln. Nach wie vor übt das Wertpapiergeschäft eine gewisse Faszination auf mich aus, auch wenn meine Ansätze zu diesem Thema über die Jahre ruhiger und überlegter wurden. Ökonomie, Geschichte und eine gewissen Affinität zur Technik runden mein Interessenspektrum ab. Sowohl aus der Sicht des Anlegers, als auch aus der Sicht des Investors finde ich die Idee des Social Trading als interessant. Volle Transparenz und hunderte Anlagestrategien. Jeder kann seinen Track Record veröffentlichen, kommentieren und potenzielle Investoren von seiner Anlagestrategie überzeugen. Ein Trading Tagebuch vom feinsten, das Erfolge unterstreicht und Fehler sofort aufzeigt. Hier sehen wir etwas, dass das Potential hat eine gesamte Branche langfristig zu verändern. Follow @TheValueScout - www.thevaluescout.com

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu DB GOLD OEZT

Gold in EURO trotz der Schwäche im USD. Basiseffekt, gute Nachfrage, Zusatzkonsum, ein fallender Euro, Draghi auf dem Gaspedal: Wenn dadurch die Inflation nicht angekurbelt wird, dann treten die ökonomischen Gesetze vollends beiseite. mehr anzeigen

Kommentar zu TWITTER

Harte Worte bei Telefonkonferenz schicken Twitter nochmals in den Keller. Vorstand benennt ganz offen die Probleme. Ich gehe davon aus, dass diese nun auch gelöst werden, sodass ich - wenn wieder Ruhe eingekehrt ist - die Position aufstocken möchte. mehr anzeigen

Kommentar zu YELP

Yelp hat seine Chance verspielt und im harten Wettkampf mit Google, Facebook & Co. den Kampf um die Profitabilität verloren. Ich habe die Position komplett verkauft. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.