SECUNET SECURITY AG O.N.

WKN
727650
ISIN
DE0007276503
  • Equities
  • Equities Germany
An error occured while loading the chart data.

135.500 EUR Sell

138.500 EUR Buy

+0.00 abs.

0.0 % rel.

2020-01-25 12:58 pmLang & Schwarz
  • Close / Open 137.000 / 137.500
  • High / Low (1 day) 137.500 / 137.000
  • High / Low (1 Year) 151.500 / 88.800
  • 1 Week 0.0 %
  • 1 Month -3.4 %
  • 1 Year +33.7 %

Selected Top-Trade

Popularity indicator

An error occured while loading the chart data.

Trading sentiment

An error occured while loading the chart data.

Latest Comments

MavTrade FutureMarkets

Die secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger, vertrauenswürdiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, veröffentlicht heute erste Geschäftsergebnisse für das abgelaufene Jahr 2019. Nach vorläufigen Berechnungen hat die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2019 erneut hervorragende Ergebnisse erzielt.
Die vorläufigen Geschäftszahlen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2019 deuten darauf hin, dass der secunet-Konzern im sechsten Jahr in Folge gewachsen ist. Die Umsätze im secunet-Konzern erreichten eine Höhe von 226,9 Mio. Euro und stiegen damit gegenüber dem Vorjahr (163,3 Mio. Euro) um 39 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 33,2 Mio. Euro, eine Verbesserung um 23 % gegenüber dem Jahr 2018 (26,9 Mio. Euro).
Zur guten Geschäftsentwicklung im abgeschlossenen Geschäftsjahr hat einerseits der Rollout des Gesundheitskonnektors für die Arztpraxen beigetragen, der mit Schwerpunkt im ersten Halbjahr 2019 zu substanziellen Zuwächsen im Gesundheitsbereich führte. Andererseits haben wie in den Vorjahren verstärkte Beschaffungen zum Jahresende dazu geführt, dass die Geschäftsergebnisse auch im vierten Quartal hoch ausfielen. Im Q4-2019 erwirtschaftete der secunet-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 63,4 Mio. Euro (Vorjahresquartal 65,3 Mio. Euro) und ein EBIT von 11,1 Mio. Euro (Q4 des Vorjahres 13,2 Mio. Euro).
"Die hervorragenden Geschäftsergebnisse 2019 setzen eine neue Rekordmarke und bestätigen unser strategisches Vorgehen", so Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Die Investition in den Gesundheitssektor hat deutlich zum Erfolg beigetragen. Gleichzeitig unterstützt die Konzentration auf hochwertige und vertrauenswürdige Produkte und Lösungen auch weiterhin unser nachhaltiges Wachstum."

show more
MavTrade Zukunftsbranchen

Die secunet Security Networks AG (ISIN DE0007276503, WKN 727650), führender deutscher Anbieter von hochwertiger, vertrauenswürdiger IT-Sicherheit und IT-Sicherheitspartner der Bundesrepublik Deutschland, veröffentlicht heute erste Geschäftsergebnisse für das abgelaufene Jahr 2019. Nach vorläufigen Berechnungen hat die Gesellschaft im Geschäftsjahr 2019 erneut hervorragende Ergebnisse erzielt.
Die vorläufigen Geschäftszahlen für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2019 deuten darauf hin, dass der secunet-Konzern im sechsten Jahr in Folge gewachsen ist. Die Umsätze im secunet-Konzern erreichten eine Höhe von 226,9 Mio. Euro und stiegen damit gegenüber dem Vorjahr (163,3 Mio. Euro) um 39 %. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern betrug 33,2 Mio. Euro, eine Verbesserung um 23 % gegenüber dem Jahr 2018 (26,9 Mio. Euro).
Zur guten Geschäftsentwicklung im abgeschlossenen Geschäftsjahr hat einerseits der Rollout des Gesundheitskonnektors für die Arztpraxen beigetragen, der mit Schwerpunkt im ersten Halbjahr 2019 zu substanziellen Zuwächsen im Gesundheitsbereich führte. Andererseits haben wie in den Vorjahren verstärkte Beschaffungen zum Jahresende dazu geführt, dass die Geschäftsergebnisse auch im vierten Quartal hoch ausfielen. Im Q4-2019 erwirtschaftete der secunet-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 63,4 Mio. Euro (Vorjahresquartal 65,3 Mio. Euro) und ein EBIT von 11,1 Mio. Euro (Q4 des Vorjahres 13,2 Mio. Euro).
"Die hervorragenden Geschäftsergebnisse 2019 setzen eine neue Rekordmarke und bestätigen unser strategisches Vorgehen", so Axel Deininger, Vorstandsvorsitzender der secunet Security Networks AG. "Die Investition in den Gesundheitssektor hat deutlich zum Erfolg beigetragen. Gleichzeitig unterstützt die Konzentration auf hochwertige und vertrauenswürdige Produkte und Lösungen auch weiterhin unser nachhaltiges Wachstum."

show more
Abbakus Spartacus

Im ABACUS bleibe ich mit einem kleinen Teil investiert. Nach den Jahreszahlen kam meistens eine sehr defensive Prognose, um dann im Jahresverlauf 2-3 die Prognose erhöhen zu können. Es mag sein, dass der neue Vorstand es vielelicht etwas anders handhabt, aber so richtig Phantasie habe ich z.Z. nicht mehr. Ich bin gespannt was als Dividende vorgeschlagen wird.

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this underlying please create an account.