maikschwaebe
  • +136.6 %
    since 2013-04-10
  • +3.4 %
    1 Year
  • +13.4 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio and the performance-chart, please registier now - for free.

Register

Trading Idea

This strategy intends to invest into the top momentum equities among the largest and most liquid German companies, whereby the market should be outperformed in the long run.
A specific universe of equities should be sorted and evaluated according to technical criteria, of which a small selection are potential investment candidates.
In order to protect the performance as much as possible, the portfolio is hedged with ETFs in volatile times; additionally, the long exposure during expanded bear markets should automatically decrease by the unique selection procedure.
All investment decisions are 100% quantifiable in order to keep out emotions as much as possible; only a small window for human intervention exists in order to remove equities that are in special situations such as mergers or acquisitions from the selection.
All algorithms and methods being used have been tested by myself for years, have beeen traded for quite some time with real money and have, in my opinion, proven their worth in a variety of different market phases.
The investment horizon lies between a few days and several weeks, with hedge positions also able to be opened and closed intraday.
The portfolio constantly contains up to about 10 positions, thus intending to invest in a relatively concentrated manner.
This strategy is a classic swing trading system and follows a speculative orientation. show more
This is a non-binding translation of wikifolio.com.
Show original text
Master data
Symbol
WF000SWING
Date created
2013-04-10
Index level
High watermark
241.1

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Maik Schwäbe
Registered since 2013-04-10

Decision making

  • Technical analysis

Comments

Comment

Mein Gott, was ein schrecklicher Oktober!

Jeder einzelne Aspekt unseres Handelsansatzes hat irgendwann versagt. Dax-Short Positionen wurden durch den Optimismus im Handelsstreit dezimiert. Momentum Aktien hatten auch wieder den ganzen Monat über zu kämpfen und dann kamen noch hässliche Abstürze einzelner Unternehmen wie Uniper, Carl-Zeiss und Dialog dazu.

Das fühlte sich zeitweise so an als würde man mit einem Fuss in einem Eimer stecken, mit dem anderen auf einer Bananenschale ausrutschen und zum abstützen findet die Hand nur die heisse Herdplatte...

Der letzte Monat war praktisch aus jeder Perspektive der schlechteste Monat seit Bestehen des Wikifolios und das nehme ich nicht auf die leichte Schulter.

 

Als konkrete Änderung werde ich in Zukunft selektiver mit den Hedge-Positionen umgehen und dort den Stop-Loss enger setzen. Absicherungspositionen die nach hinten losgingen waren auf jeden Fall die grösste Performance-Bremse des letzten halben Jahres.

Darüber hinaus spiele ich mit dem Gedanken die Aktienauswahl etwas zu erweitern, z.B. von den Top 6 auf die Top 10. Das würde helfen grössere Einzeleinbrüche abzufangen; da ich jedoch vermute dass sich dadurch auch die langfrisitge Gesamtperformance verschlechtert, benötigt diese Idee jedoch noch ein paar Wochenenden voll Research und Backtests.

 

Beste Grüsse,

Maik

show more

Comment

Auch wenn man es den Indexständen nicht ansieht, so kam es über der letzten Handelswoche doch zu teils heftigen Verwerfungen auf den Märkten. Viele der beliebtesten und erfolgreichsten Ecken der Märkte haben starke Einbussen hinnehmen müssen.
Das startete in Anleihen und anderen Zinsprodukten und hat dann seine Kreise auf den Aktienmärkten gezogen.

Das interessante ist dass das ganze keine einfache Sektor-Rotation (z.B. von Technologie in Versorger oder Versicherungen; von risk-on zu risk-off) war, sondern eine Strategie-Rotation.
Demnach wurden massig Momentum-Longs und Value-Shorts aufgelöst. Je nach verwendetem Massstab war das die heftigste Rotation dieser Art seit dem Quant-Meltdown von August 2007.

Wie der Name schon verspricht konnte sich auch unser Wikifolio einem Momentum-Abverkauf nicht ganz entziehen. Das ärgerliche an solch einem Selloff ist dass man sich nicht mit Hedges auf den Dax absichern kann, da andere Aktien in dieser Rotation ja stark gestiegen sind und dadurch den Gesamtmarkt stützen.

Glücklicherweise war die Investitionsquote jedoch sowieso schon auf zwei drittel herunter gefahren, deswegen sind wir bisher mit einem leicht blauen Auge davon gekommen.
Die Aktienselektion unserer Strategie wird nun wahrscheinlich in den nächsten Wochen etwas stärker auf "konservativere" Titel setzen und mit Rheinmetall und Hannover Rueck stehen auch schon zwei M-Dax Werte kurz vor der Aufnahme.

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.