CBach Vega

MarkDelphi

Performance

  • +0.7 %
    since 2016-01-27
  • +202.6 %
    1 Year
  • +0.1 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -93.7 %
    Maximum loss (to date)
  • -
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio, the performance-chart and sustainability-score please register now - for free.

Register

Trading Idea

"Ein Geduldiger ist besser als ein Starker"

Diese Weisheit trifft auf zahlreiche Lebensbereiche zu, ist aber vor allem ein sehr erfolgreicher Leitfaden zu einem langfristigen und soliden Vermögensaufbau.

Konstante und vor allem sehr stabile Rendite in jeder Marktlage soll die Zielsetzung dieses Wikifolios sein.

Dies soll mithilfe von drei voneinander unterschiedlichen und daher diversifizierten Strategien geschehen die weiter unten erläutert werden.

Die bestimmende und übergeordnete Grundphilosophie ist es lieber einen guten Trade zu verpassen als einen sehr schlechten einzugehen (Das Zitat am Anfang ist der Leitfaden von CBach Vega). Overtrading soll vermieden und Cashbestände aktiv und performanceorientiert verwaltet werden bis ein Einstieg erst dann erfolgt, wenn ein äußerst lukratives Chance/Risikoverhältnis vorliegen sollte.
Die Investmentstrategien teilen sich in folgende drei unabhängige Unterkategorien die als "Insurance", "Opportunistic" und "Value" bezeichnet werden.

"Insurance":

Bei dieser Strategie ist der Begriff "Insurance" eine Anlehnung an die Geschäftslogik von typischen Versicherungsunternehmen, die in diesem Fall auf die Finanzmärkte übertragen werden soll. Die Handelspositionen sollen dabei als eine Art Risikoabsicherung an den Finanzmärkten agieren. Dabei sollen gezielt Zahlungsprofile eingegangen werden die nach Erfahrung, Einschätzung und Analyse derart strukturiert sind, dass sie einen nachhaltigen statistisch-quantitativen Vorteil für dieses Wikifolio aufweisen sollen. Damit sollen aus Ertrags- und Schwankungsperspektive recht attraktive und stetige Gewinne generiert werden. Die Instrumente die dabei zur Anwendung kommen sollen, sozusagen die Policen, sind dabei strukturierte Produkte oder Hebelprodukte die meist ein positives Thetaprofil aufweisen.
In gewisser Weise soll es sich bei dieser Strategie um eine besondere Form des Volatilitätsarbitrage handeln. Konkret wird beispielsweise beabsichtigt Risiken abzusichern die an sich schon attraktiv erscheinen (also zum Beispiel Risiko- und Ertragsprofile bestimmter chancenreicher Aktien/Rohstoffe/Indices/Währungen etc. ) und diese dann in deutlich stabilere Auszahlungsprofile umzustrukturieren wenn der Markt aufgrund des Volatilitätspricings diese Strukturen überdurchschnittlich kompensiert.
Es werden strukturierte Produkte genutzt weil sich so zum einen Zahlungsprofile genauer definieren lassen können und zum anderen, weil das Management dieses Wikifolios eine langjährige persönliche, akademische und berufliche Expertise in der Bewertung, Strukturierung und dem Handel dieser Produkte aufweist und in diese Strategie einbringt.
Der Vorteil ist, dass im Unterschied zu einem gewöhnlichen und großen Versicherer mit tausenden von Policen, genau die "Rosinen" herausgepickt werden sollen von denen man einen erheblichen performancerelevanten Vorteil erwarten kann.
Idealerweise können mit dieser Teilstrategie, die den Kern dieses Wikifolios bildet, dann beinahe monoton steigende und sehr schwankungsarme Erträge generiert werden.

„Opportunistic“:

Dieser Name entspricht einer in der Finanzbranche gängigen Beschreibung einer bestimmten Strategie die außergewöhnliche und untypische Marktsituationen aggressiv ausnutzen soll.
Es soll keinerlei Beschränkungen auf Assetklassen, Zeithorizonten oder Instrumenten geben. Stattdessen sollen regelmäßig auftretende, aber an sich unnatürliche Marktsituationen kurzfristig, also „opportunistisch“ genutzt werden. Diese sind meist mit höheren Risiken verbunden, können im Erfolgsfall aber exorbitant hohe Gewinne zur Folge haben. Dies sind oft Turnaround- oder stark antizyklische Strategien. Bei CBach Vega soll dem vor allem ein Behavioural Finance Ansatz zugrunde liegen. So sollen Marktsituationen identifiziert und genutzt werden die von hoher irrationaler und oft emotionaler Marktübertreibung geprägt sind. Dafür gibt es zahlreiche Indikatoren, sowohl technisch-quantitative als auch qualitative. In anschließender Kombination mit professioneller Markteinschätzung, stringenter Handelskontrolle und einer wirtschaftlich fundierten Herangehensweise können dann attraktive Chancen herausgearbeitet werden. Es sind oft ähnliche Muster die bei Prozessen von krasser Über- oder Unterbewertung auftreten und bei dieser Strategie systematisch in Gewinn umgesetzt werden sollen.

"Value":

Bei CBach Vega soll ein äußerst konservativer Value Ansatz gelten, da diese Strategie die Beschreibung "Value" noch deutlich restriktiver bewertet als es üblicherweise geschieht, was eine direkte Herleitung aus dem oben bereits erwähnten Grundsatz "Ein Geduldiger ist besser als ein Starker" ist. Dies soll zusätzlich vor starken Verlusten schützen.

Bei allen Strategien soll es keine Beschränkungen auf Haltedauer, Produkt- oder Assetklassen geben. Denn große Freiheitsgrade und strategische Flexibilität ermöglichen es die vollen Stärken von ausgezeichnetem Assetmanagement auszuspielen. show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WF00CBV999
Date created
2016-01-27
Index level
High watermark
100.7

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Mark Matern
Registered since 2016-01-27

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis