BO GLOBAL TRADING / CLASSIC

Bernd Osthoff

Performance

  • -99.6 %
    since 2014-03-02
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trading Idea

Das Wikifolio "Classic" soll breit diversifiziert, langfristig in internationale Aktien investiert werden.
Zur weiteren Beimischung können ETC/ETF´s/Derivate/Futures auf Rohstoffe, Index-, Zins- und Devisenkontrakte auf steigende und fallende Märkte erworben werden.
Kauf- und Verkaufszeitpunkte sollen hierbei über technische Analyseprogramme generiert werden.
Je nach Marktsituation können auch ausgewählte Fonds/ETF/ETC´s beigemischt werden.
Die Haltedauer des einzelnen Investments soll sich nach der Volatilität/Trend des Underlyings richten.



show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF0BOGTA23
Date created
2014-03-02
Index level
High watermark
34.2

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Bernd Osthoff
Registered since 2014-03-02

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis

Comments

Comment

Nach der Ausverkaufsstimmung (Ende letzter Woche), konnte der DAX in den letzten Handelstagen vom Tief rund 7,5% zulegen, dabei aber die Marke von 9.000 Punkten nicht zurückgewinnen. Da sich keine grundlegenden neuen Erkenntnisse ergeben, ist wieder mit rückläufigen Notierungen zum WE zu rechnen. Der Salami-Crash geht damit in die 3. Runde. show more

Comment

Kräftig nach oben ging es am Dienstag am deutschen Aktienmarkt. Erwartungen, dass die Europäische Zentralbank die Liquiditätsschleusen noch weiter öffnet, erhöhten die Risikobereitschaft der Anleger. Aber auch ein Plus in der chinesischen Industrieproduktion machte Hoffnung, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt ihr Wachstumsziel in diesem Jahr erreicht. Der DAX schloss mit einem Plus von 1,9 Prozent bei 8887 Punkten. Den Auslöser für die neue Zuversicht unter den Investoren lieferte die Europäische Zentralbank, die Kreisen zufolge den Kauf von Unternehmensanleihen erwägt, während positiv aufgenommene Unternehmenszahlen und Konjunkturdaten am Dienstag an der Wall Street für gute Stimmung gesorgt haben. show more

Comment

Die wilde Fahrt geht weiter solange wie wir unter der 200Tage-Durchschnittslinie handeln. Zum Freitagsschluss notierte der Dax zwar wieder an seinem Doppeltop vom Donnerstag bei 8.850 Punkten, doch das Wochentief lag nahezu 500 Punkte tiefer. Das tat weh, sehr weh. Es ist , meiner Meinung nach, davon aus zu gehen, dass die Vola in der kommenden Woche noch zunehmen wird. Kurse vom Hoch bei 9.500 Punkten (200 Tage Durchschnitt) bis zu einem neuen Tief (ggf. unter 8.000 Pkt.) lassen sich nicht ausschliessen. Daher werde ich meine Strategie beibehalten und an freundlichen Handelstagen den Wiedereinstieg in "Absicherungen" suchen. show more

Comment

Bullenrally zu Ende? Jedenfalls wurde das Doppeltop bei 8850 Punkten nicht mehr erreicht. Sehen wir also heute noch/oder Anfang kommender Woche neue Tiefs? Daher werde ich weiter eher die Shortseite suchen. Ein Dankeschön für die Vormerkungen und ein Hinweis: es fehlen im Cashkonto noch Gutschriften, sodass die Performance verzerrt dargestellt ist. Allen ein entspannte WE gewünsct. BO show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.