Disruptive Innovation (balanced)

Michael Schaal

Performance

  • -3.2 %
    since 2016-03-07
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Investmentansatz & Titelselektion:

In Anlehnung an das Konzept der “Disruptive Innovation” von Clayton M. Christensen (Harvard Business School), soll hier in die Aktien der Markt- und Technologieführer von morgen investiert werden.

Disruptive Innovation zeichnet sich insbesondere durch die Revolutionierung bzw. graduelle Verdrängung etablierter Technologien, Produkte und Märkte durch sogenannte “New Entrants” aus: bekannte Beispiele hierfür sind z.B. Apple (klassisches Mobiltelefon), Amazon (stationärer Handel) und Tesla (Verbrennungsmotoren). Grund hierfür ist u.a. die Tatsache, dass etablierte Unternehmen sich i.d.R. sehr schwer tun, ihr (durchaus erfolgreiches) bestehendes Geschäftsmodell mit neuen Technologien/Produkten selbst zu “disrupten”.

Da es sich bei Disruptive Innovation i.d.R. um längerfristige Entwicklungen handelt, soll der Investmentschwerpunkt im wesentlichen auf Themen, die unsere Zukunft und unsere Gesellschaft nachhaltig verändern oder prägen ("Megatrends") können liegen. Aus heutiger Sicht wären dies insbesondere die Bereiche:

- Healthcare & Life Sciences: Personalisierte Medizin, Genomics, Molekulare Diagnostik, Medtech, "e-Health", Biotech
- Software & Internet: Social Media, Sharing Economy, Cloud Software, Big Data, Internet of things (IoT), Artificial Intelligence (AI)
- Energy & Technology: E-Mobility, Renewable Energy, Energy Storage (Batterien), Smart Grids, Robotics & Automatisierung, Semiconductors, Nanotechnologie

Wesentliche Grundlage für die erfolgreiche Umsetzung dieser Strategie ist daher die intensive und kontinuierliche Analyse der zugrundeliegenden (neuen) Technologien, der Unternehmen und ihrer Business Modelle, sowie ihres Potentials hinsichtlich ihrer “USP” (Einzigartigkeit), ihres Entwicklungsfortschritts vs. die etablierten Technologien/Business Modelle, sowie der bestehenden Eintrittsbarrieren und der sich entwickelnden Wettbewerbslandschaft.

Es soll deshalb insbesondere in Unternehmen investiert werden, die z.B. aufgrund einer proprietären Lösung oder Technologie möglichst einen langfristigen und nachhaltigen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Spielern generieren können. Als Gegenbeispiel wären hier z.B. “Technologie Commodities" wie die Speicherchip-Industrie oder die Solarbranche zu nennen, die per se zwar ein durchaus sehr interessantes Zukunftspotential haben, de facto aber oft nur geringe Eintrittsbarrieren bzw. Differenzierungsmöglichkeiten ggü. anderen Wettbewerbern bieten.

Anlagehorizont, Timing & Risikomanagement:

Der Anlagehorizont soll entsprechend der Langfristigkeit der Themen langfristig orientiert sein.

Da neue Technologien und Innovationen jedoch häufig Hypes unterliegen können (siehe z.B. “Gartner Hype Cycle”), können die jeweiligen Unternehmen bzw. Sektoren z.T. erheblichen Kursschwankungen ausgesetzt sein, weshalb das Timing bzgl. des Ein- bzw. Ausstiegszeitpunkts einen hohe Auswirkung auf die (risikoadjustierte) Anlageperformance (z.B. Sharpe Ratio) haben kann. Grundsatz soll aber sein, dass in das wikifolio nur Titel aufgenommen werden von deren Potential ich auch langfristig überzeugt bin.

Um die Volatilität des wikifolios zu reduzieren, soll deshalb, neben der fundamentalen Titelselektion, ein aktiver Investmentansatz verfolgt werden (d.h. kein statisches "Buy & Hold").
Grundlage hierfür soll eine dynamische Unter- oder Übergewichtung eines oder mehrerer Einzeltitel(s) bzw. die Aufnahme neuer Titel sein, sobald sich deren Bewertung an das obere oder untere Ende seiner fundamentalen “Fair Value Range” bewegt. Ich habe diesen Investmentansatz deshalb mit dem Zusatz "balanced" versehen.

Die Bestimmung der Fair Value Range, soll dabei neben der fundamentalen Analyse mit Vergleichsunternehmen (Peer Group, falls vorhanden) und Sektoren, insbesondere auf Grundlage von EV (Enterprise Value) Multiples auf die zukünftig zu erwarteten Umsätze und Ergebnisse (EBITDA) geschehen. Somit soll vermieden werden, dass sich im wikifolio keine Titel mit einem "unsinnigen" Chance-/ Risikoverhältnis wiederfinden. Zusätzlich sollen relevante charttechnische Marken und Indikatoren (insbes. MACD) berücksichtigt werden, welche die aktuelle Marktpsychologie widerspiegeln sollen.

Aufgrund der dynamischen Anpassung der Gewichtung ("Rebalancing"), kann es daher zur Umschichtung von Einzeltiteln oder größerer Teile des wikifolios, insbesondere in Übertreibungsphasen, kommen. Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass das wikifolio nie "voll investiert" ist und je nach Marktphase, auch eine höhere Cash Reserve hält.

Um das Risiko des wikifolios zusätzlich zu reduzieren, soll das Gewicht eines Einzeltitels zum Einstiegszeitpunkt auf maximal ca. 10% am Gesamtwert des wikifolios (inkl. Cash) begrenzt sein und diesen Wert in der Folgezeit nur in kurzfristigen Ausnahmesituationen (z.B. aufgrund der relativen Wertentwicklung im wikifolio) bis auf maximal ca. 15% am Gesamtwert des wikifolios (inkl. Cash) überschreiten, bevor das wikifolio wieder rebalanciert werden soll.

Quellen:
Unternehmenswebsites, Quartalsberichte (SEC Filings), IR/Analystenpräsentationen, Analyst Calls, News- und Finanzwebsites, Banken/Broker Research, Internet Research (Märkte, Technologien, Social Media, etc.) show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFINNOV4TE
Date created
2016-03-07
Index level
High watermark
112.4

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Michael Schaal
Registered since 2016-03-07

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

No comments available