US500 Swingtrade Channel Trend

Marc Lohner

Performance

  • +23.3 %
    since 2014-01-17
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Es handelt sich bei diesen wikifolio um ein komplett auf den S&P500 fixiertes Wikifolio. Es werden ausschließlich ETFs basierend auf einem der wichtigsten Aktienindizes der USA gehandelt. Anhand der Indikatoren Moving Average, Relative Strength Index, Bears Power sowie Relative Vigor Index soll entschieden werden ob Werte gekauft (long) oder verkauft (short) werden. Um die Möglichkeit von Gewinnen zu erhöhen, sollen gehebelte ETF's gehandelt werden. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFTP1B53WG
Date created
2014-01-17
Index level
High watermark
124.1

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Marc Lohner
Registered since 2013-06-17
Durch meine Erfahrung im hoch volatilen Devisenmarkt wurde meine Entscheidung bestärkt, mir als Ziel die Zusammenstellung und Verwaltung von Produkten mit niedrigerem Verlustrisiko als im Devisenmarkt aber trotzdem starken Zuwächsen zu setzen. Im Gegensatz zu vielen Anderen vertrete ich die Meinung, dass ein ausgeprägtes Risiko- und Moneymanagement stärkere Beachtung finden muss. In Zeiten starker Kursverluste durch Finanzkrisen an den globalen Finanzmärken, muss versucht werden die Einlage vor stärkeren Verlusten zu schützen. Sollte ein eindeutiger Wechsel von einem Bullen-/Bärenmarkt stattfinden sind die eigenen Produkte anzupassen um Verluste zu minimieren und weiterhin Gewinne einfahren zu können. Viele Banker, Broker, Trader, Analysten, Anlageberater, usw. erzählen Ihren Kunden auf Grund der nicht vorhandenen Flexibilität der eigenen Produkte, dass fallende Kurse etwas Gutes für ihre Kunden ist. Denn durch den Durchschnittskosteneffekt (cost average effect) könnte man ja jetzt zu günstigen Kursen einkaufen um sobald sich der Kurs wieder erholt hat an den günstigeren Einkäufen zu verdienen. Solche Wachstumsstrategien haben den Nachteil, dass die Kunden auf dem Weg nach unten erst mal Geld verlieren und erst wenn sich die Kurse auf das Altniveau erholt haben sie sich wieder in der Gewinnzone befinden. Bis dahin ist das Geld erst mal gebunden, was je nach Anlagewert eine sehr lange Zeit werden kann. An der Börse gibt es einen alte Börsenweisheit: "The Trend is your friend" - "Der Trend ist Dein Freund". Ich versuche diese mehr als einfache Regel zu befolgen. Wenn Sie sich den Jahreschart der großen Indizes anschauen so erkennen Sie schnell ein scharfes Wellenmuster. Es geht eine Zeit (mit Rücksetzern) aufwärts, es kommt ein Scheitelpunkt, es geht eine Zeit (mit Rücksetzern) abwärts, es kommt ein Scheitelpunkt und so geht das immer weiter und weiter. Alle vom mir gehandelten Wikifolios folgen einer einfachen Devise: Bist du im Bullenmarkt suche gute Einstiegspunkt und gehe Long (kaufe), bist Du im Bärenmärkt suche gute Einstiegspunkte und gehe Short (verkaufe), findest du keinen guten Einstiegspunkt so handle nicht sondern warte geduldig auf ihn und schütze hierdurch dein Portfolio vor Verlusten. Durch die allgemein steigende Verunsicherung gegenüber den Finanzmärkten, halte die Verwaltung von Investitionen durch einen nachvollziehbaren Menschen für wichtig. Geld sollte nicht von gesichtslosen Bankern verwaltet werden, sondern von Menschen die ein Verlust genauso trifft wie einen selbst.

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

No comments available