GS- Qualitaetsaktien Wachstum

Performance

  • +0,3 %
    seit 02.02.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

In dem Goldsack Qualitätsaktien Wachstum Wikifolio werden nur Qualitätsaktien nach eigener Recherche gehandelt. Die Aktien werden von mir Fundamental bewertet. Die Idee ist, dass Qualitätsaktien eine bessere Rendite erwirtschaften als der Durchschnitt.

Es sollen nur Aktien gehandelt werden, keine Hebelprodukte. Angestrebt werden Positionen aus der ganzen Welt, wobei USA und Europa im Fokus stehen.


Zu jeder Aktie nehme ich eine Fundamentalanalyse vor und bewerte das Chancen- und Risikoverhältnis. Ein weiteres Kriterium ist die Unterbewertung des Unternehmens. Erscheint mir ein Unternehmen Fundamental unterbewertet und das Chancen- und Risikoverhältnis angemessen, kommt die Aktie ins Wikifolio. Das Portfolio soll aus Average Growern, Fast Growern und Turnaround Aktien bestehen, wobei der Fokus auf Average und Fast Growern besteht. Kurzfristige Übertreibungen oder Sondersituationen können vereinzelt auch ausgenutzt werden.

Die Aktien sollen Monate bis Jahre gehalten werden. Die Aktien werden erst verkauft, wenn sich der Investmentcase ändert oder sich ein ertragreicheres Investment findet. Es können bis zu 25 Aktien gehalten werden, wobei eine Position in der Regel nicht mehr als 10% ausmacht. Die Cashquote kann bis zu 100% betragen. Da ein langristiger Anlagehorizont verfolgt werden soll, sollen Verluste nicht aktiv begrenzt werden. Es sind keine Verlustbegrenzungen, wie z.B. Stopp-Loss Order vorgesehen. Bei Kursschwäche wird das Unternehmen neu bewertet und wenn sich der Investmentcase nicht ändert soll nachgekauft werden.

Ich nutze Fundamentale Daten wie, das Umsatz- und Gewinnwachstum, den Free- Cashflow und die Verbindlichkeiten um ein Unternehmen zu bewerten.
Die Unternehmen werden Quartalsweise neue betrachtet.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0GSQ7070
Erstellungsdatum
02.02.2019
Indexstand
High Watermark
100,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 02.02.2019

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu SIXT SE VZO

Bei der Sixt SE handelt es sich um einen Mobilitätsdienstleister. Das Unternehmen vermietet Autos und LKW´s aller Art. Zusätzlich besitzen Sie einen hohen Anteil an der Sixt Leasing AG. Diese wurde vor ein paar Jahren abgespalten und an die Börse gebracht.

Warum habe ich diese Unternehmen gewählt?

1. Sixt ist ein Familiengeführtes Unternehmen. Das Management ist an der langfristigen Wertschöpfung interessiert.

2. Der zukünftige Wachstumstreiber wird die Expansion in den USA sein. Die dortigen Geschäftstätigkeiten werfen erstmals Gewinne ab.

3. Ein weiterer Wachstumstreiber ist für mich der Trend zum Car Sharing. 2018 hat Sixt seine Anteile an DriveNow an BMW verkauft. Ich gehe davon aus, dass Sixt sich eine eigene Car Sharing Plattform aufbauen wird. Da Sixt seiner Zeit das System hinter DriveNow entwickelt hat sehe ich dort die Kompetenz eine neue Plattform aufzubauen.

4. Das Risiko besteht in einem konjunkturellen Abschwung. Sixt erzielt seine Umsätze aus der Vermietung. In einer Rezession werden die Urlaubsflüge, Mietaufträge usw. zurückgehen.

5. Ein weiteres Risiko, welches ich aber erst in 10-20 Jahren sehe ist Tesla. Tesla hat in seinem Masterplan angegeben seine Autos so zu entwickeln, dass diese Autonom Fahren können und von Besitzer vermietet werden können. Somit wäre die Dienstleistung von Sixt komplett überflüssig. Da dieses Risiko für mich aber so weit entfernt ist und sehr viele Bedingungen (Rechtlich, Politisch, wird es von Kunden angenommen?) gegeben sein müssen, spielt es einer Untergeordnete Rolle.

6. Es handelt sich hierbei um einen Fast Grower. Die Umsätze sind in den vergangenen Jahren um ca. 10% p.a. gestiegen. Das KGV halte ich für Angemessen. Ich entscheide mich für die Vorzugsaktie aufgrund der etwas höheren Dividende und des geringeren Kurses (=höhere Div. Rendite).

 

Zukünftige Vorgehensweise: Bei signifikanter Kursschwäche soll nachgekauft werden, wenn das Wachstum intakt bleibt.

 

Links: Sixt Investor-Relations

mehr anzeigen

Kommentar zu SHAKE SHACK

Bei Shake Shack handelt es sich um eine „Good Food“ Restaurant Kette. Das Unternehmen verkauft Burger, Hot Dogs und Getränke. Das Unternehmen zielt darauf ab, Produkte zu verkaufen, die aus guten Lebensmitteln (z.B. Fleisch ohne Antibiotika) sind.

Warum habe ich diese Unternehmen gewählt?

1. Shake Shack ist ein sehr kleines Unternehmen. 2017 haben sie 159 Restaurant betrieben. Das Wachstum ist stark mit ca. 30% p.a.

2. Shake Shack testet den Ausländischen Markt, indem alle Restaurants auf Lizenz Basis eröffnet werden. Alle Restaurants in Amerika werden von Shake Shack selber geführt.

3. Der Zukünftige Wachstumstreiber wird die Eröffnung neuer Restaurants sein.

4. Das Risiko sehe ich in einem Lebensmittel Skandal. Shake Shack lebt von seinem „grünen“ und „gesunden“ Image. Sollte sich herausstellen, dass die Qualität an irgendeiner Stelle minderwertig ist, kann sich das sehr stark auf die Umsätze auswirken.

5. Ein weiteres Risiko sehe ich in Konkurrenz, wie Mc Donalds. Auch die Kette kann das „Good Food“ Konzept übernehmen.

6. Es handelt sich hierbei um einen Fast Grower. Die Umsätze sind in den vergangenen Jahren um ca. 20- 30% p.a. gestiegen. Aus dem hohen KGV wird die Aktie herauswachsen.

 

Zukünftige Vorgehensweise: Bei signifikanter Kursschwäche soll nachgekauft werden, wenn das Wachstum intakt bleibt.

mehr anzeigen

Kommentar zu SAP SE

Bei SAP handelt es sich um ein IT Unternehmen. Sap entwickelt Softwarelösungen für Unternehmen. Mithilfe von SAP verwalten Unternehmen z.B. ihre HR Abteilung, die Instandhaltung oder die Lagerverwaltung.

Warum habe ich diese Unternehmen gewählt?

1. Stabiles Geschäftsmodell durch Softwarelizenzen und Support, die meist über mehrere Jahre abgeschlossen werden und damit einen stabilen Ertrag gewährleisten.

2. Hat ein Unternehmen seine digitale Infrastruktur auf SAP Software umgestellt ist es nicht mehr so schnell möglich zu einem Konkurrenten zu wechseln. Lange Kundenbindung

3. Die Cloudsparte macht noch einen geringen Umsatzanteil aus, diese wächst aber mit 20-30% pro Jahr.

4. Es handelt sich hierbei um einen Average Grower. Die Umsätze sind in den vergangen Jahren im mittleren bis hohen Einstelligen Bereich gestiegen. 

5.  Die Chancen sind hoch, die Risiken für mich abschaubar gering aufgrund des stabilen Geschäftsmodells. Dieses Unternehmen soll ein Anker im Portfolio darstellen.

 

Zukünftige Vorgehensweise: Bei signifikanter Kursschwäche soll nachgekauft werden. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.