Global Fashion Group: Vom Negativbeispiel zum Trader-Liebling

Die noch recht junge Börsenhistorie der Global Fashion Group (GFG) las sich bisher wie ein Horrormärchen. Nun hat sich der Kurs der Aktie in kurzer Zeit nahezu vervierfacht.

global-fashion-group
Quelle: Global Fashion Group, wikifolio

Schon der Börsenstart der Global Fashion Group verlief alles andere als perfekt. Die Zeichnungsfrist wurde nach schleppender Nachfrage verlängert und der Emissionspreis von 4,50 Euro lag deutlich unter der ursprünglich geplanten Spanne von sechs bis acht Euro. Dass der Sprung aufs Parkett Mitte 2019 überhaupt gelang, war wohl den beiden Großaktionären  Rocket Internet und Kinnevik zu verdanken, die selbst in nicht unerheblichem Maße Aktien orderten. Nach dem Börsengang folgte dann Teil zwei des Dramas. Der Aktienkurs verlor innerhalb weniger Wochen über 60 Prozent an Wert.

Aus dem „Schwarzbuch Börse“ in die Profi-Depots

Die Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK) nannte die GFG-Aktie in ihrem jährlich erscheinenden „Schwarzbuch Börse“ daher sogar als warnendes Beispiel dafür, dass Rocket Internet „offenbar vor allem unreife Firmen an die Börse bringe, von denen Anleger lieber die Finger lassen sollten“. Doch damit nicht genug. In diesem Frühjahr sorgte die Corona-Krise dafür, dass das stark auf Schwellenländer fokussierte Modeunternehmen seine Jahresprognose aussetzen musste. Der Kurs fiel Anfang April zeitweise bis auf unter einen Euro.

Gut drei Monate später sieht die Welt plötzlich komplett anders aus. Die Aktie hat sich seit dem Tief nahezu vervierfacht und wird von immer mehr Investoren „entdeckt“. Der Vorstand des Unternehmens wiederum blickt zuversichtlich in die Zukunft. Nach einer kurzen Nachfrage-Delle im März hätten die Konsumenten zuletzt kräftig zugelangt, vor allem in Lateinamerika. Zudem konnte die Global Fashion Group mehr als zwei Millionen neue Kunden gewinnen. Im zweiten Quartal gelang so beim bereinigten Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen die Rückkehr in die Gewinnzone, was in dem Maße von Analysten nicht erwartet wurde.

200 Prozent in 18 Monaten…

Viele wikifolio-Trader, gerade die nachhaltig erfolgreichen Akteure, haben die Chancen bei der GFG-Aktie schon deutlich früher erkannt. In dem wikifolio Katjuscha Research Aktientrading ist der Titel mit einem Depotanteil von rund 20 Prozent aktuell sogar die am stärksten gewichtete Aktie. Maik Geschke (katjuscha) hatte Anfang des Jahres bei 2,26 Euro die ersten Stücke erworben und bei seinen ständigen Nachkäufen im April mit einem Kaufkurs von 0,98 Euro fast exakt das Tief erwischt. Heute liegt die Position im Schnitt mit 89 Prozent im Plus. Trotzdem sieht der Trader, der seit 2013 eine durchschnittliche jährliche Performance von rund 19 Prozent ausweisen kann, noch reichlich Potenzial bei der Aktie: „Die vorläufigen Q2-Zahlen der Global Fashion Group überzeugen auf ganzer Linie. Insbesondere Kundenwachstum und Cashflow sind unerwartet stark. Mein Kursziel auf Sicht von 18 Monaten erhöhe ich auf 11,50 Euro. GFG bleibt ein Basisinvestment in mittelfristiger Hinsicht, auch wenn man Korrekturen zwischendrin immer auf der Rechnung haben muss. Das sind für mich dann Kaufchancen“.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +240,7 %
    seit 30.09.2013
  • +63,1 %
    1 Jahr
  • -
    Risiko-Faktor
  • EUR 3.414.769,71
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: +18,9 Prozent

…oder 400 Prozent in drei Jahren?

Bastian Brach TBasti, der bei seinem wikifolio Predictable Consumer Stocks seit Ende 2018 eine Performance von rund 160 Prozent generieren konnte, sieht das ganz ähnlich: „Wenn man bedenkt, dass die Global Fashion Group in zwei bis drei Jahren eine ähnliche Profitabilität wie Zalando erreichen sollte, aktuell aber noch mit dem 0,4-fachen Umsatz bewertet ist (Zalando: 2,2-facher Umsatz), dann sieht man das deutliche Potenzial der Aktie. Selbst wenn man aufgrund des riskanteren Marktes (Schwellenländer statt Europa) einen extremen Bewertungsabschlag vornimmt und GFG nur ein KUV von 1 zutraut, dann ergibt sich bei einem Umsatzwachstum von 20 Prozent in den nächsten 3 Jahren eine mögliche Bewertung von 2,6 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Potenzial von 400 Prozent über die nächsten 3 Jahre“. In seinem Musterdepot ist der Titel mit rund 12 Prozent Gewichtung aktuell der drittgrößte Depotwert.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +199,3 %
    seit 20.12.2018
  • +118,3 %
    1 Jahr
  • 1,00×
    Risiko-Faktor
  • EUR 7.254.297,28
    investiertes Kapital
159 Prozent Performance seit Beginn

Die 10 meistgehandelten Aktien der Kategorie „Sonstige“ der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Global Fashion Group LU2010095458 447257,7 306 49%
2 Home24 DE000A14KEB5 368582,98 192 85%
3 IVU Traffic Technologies DE0007448508 466202,78 155 53%
4 Cliq Digital DE000A0HHJR3 141937,3 146 55%
5 2G Energy DE000A0HL8N9 189974,72 136 46%
6 Flatex DE000FTG1111 308626,66 128 45%
7 Northern Data DE000A0SMU87 110170,21 104 65%
8 TUI DE000TUAG000 23238,75 97 60%
9 Aurelius Equity DE000A0JK2A8 61430,62 97 56%
10 Secunet Security DE0007276503 476256,35 86 52%

Alle wikifolios mit GFG im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.