DX Alpha

Hans-Jörg Strähnz

Performance

  • -0,5 %
    seit 19.06.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Philosophie & Investmentansatz

DX-Alpha soll eine aus drei verschiedenen Investmentansätzen bestehende, mittelfristige Long/Short Market Timing Strategie auf den deutschen Aktienindex DAX sein. Der verwendete Absolute Return Ansatz ist entwickelt worden um stetige, von der Trendrichtung des Underlyings unabhängige Gewinne erwirtschaften zu können. Die Investitionsquote kann dabei zwischen voll investiert und nicht investiert schwanken. Die verwendeten Handelsansätze können meiner Erfahrung nach auf die meisten großen Aktienindices profitabel angewandt werden.
Schlüsselfaktor für den Erfolg ist meiner Meinung nach der angewendete, rein mechanische Regelansatz. Menschliche Emotionen spielen bei den Handelsentscheidungen keine Rolle. Disziplinierte Umsetzung und striktes Risikomanagement können Verluste reduzieren und ermöglichen die Chance dauerhaft Gewinne zu erwirtschaften.

Systemkomponenten

Komponente A „LongTermTrendFollowing“
Systemkomponente „A“ soll die am langfristigsten investierende Komponente der „DX-Alpha“ Strategie sein. Basierend auf wöchentlichen Kursdaten wird hier versucht immer in die aktuelle Trendrichtung zu investieren. Dabei werden die über eine Historie von über 50 Jahren statistisch möglicherweise riskanten Monate gemieden. Die Haltedauer kann zwischen wenigen Tagen und mehreren Monaten betragen.

Komponente B „BuyPullbacks“
Systemkomponente „B“ versucht im übergeordneten Aufwärtstrend kurzfristige Schwäche zu kaufen und versucht im Abwärtstrend kurzfristige Stärke zu verkaufen. Positionen können in max. 4 unterschiedlichen Schritten dynamisch gestaffelt aufgebaut werden und können nach kurzer Zeit (bis zu drei Wochen) komplett wieder verkauft werden.

Komponente C „WindowDressing“
Systemkomponente „C“ nutzt einen Effekt der Monatswechsel und kann immer, auch in Bärenmärkten, über die meisten Monatswechsel hinweg einige Tage (bis zu die Wochen) investiert bleiben.

Zusammenfassung
Gehandelt werden gehebelte und ungehebelte ETF´s auf den DAX Index. Angestrebt wird auf Jahresbasis eine Outperformance zum Deutschen Aktienindex DAX (Benchmark).
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00003485
Erstellungsdatum
19.06.2013
Indexstand
High Watermark
99,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Hans-Jörg Strähnz
Mitglied seit 19.06.2013

Kommentare im wikifolio

Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.