Konstante Geschäftsmodelle EU+GB

Stephan Varnhorst

Performance

  • +22,3 %
    seit 16.08.2018
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Es soll in der Regel in Unternehmen aus der EU (inkl. Großbritannien) investiert werden, die meiner Ansicht nach Geschäftsmodelle mit konstanten Einkünften besitzen. Die Einkünfte sollen daher meines Erachtens im besten Fall möglichst wenig schwanken und gleichzeitig sollen die Unternehmen eine gute Dividendenrendite abwerfen, die aus den Gewinnen und dem Cash-Flow finanziert wird. Des Weiteren sollen die Unternehmen in der Regel einer fundamentalen Analyse unter Einbeziehung von Kennzahlen wie KBV, KGV und KCV unterzogen werden.
Die ausgewählten Unternehmen sollen meines Erachtens in der Regel zu mehr als circa 50 % ihre Einkünfte (Gewinn) aus dem schwankungsresistenten und konstanten Bereich erzielen.
Der Anlagehorizont bei diesem wikifolio soll meines Erachtens in der Regel überwiegend langfristig ausgelegt sein und es soll grundsätzlich möglichst wenig umgeschichtet werden, da die Rendite grundsätzlich über die konstanten Geschäftsmodelle mit den Dividenden kommen soll und der Aktienkurs dadurch in der Regel sehr langsam steigt.

Der beschriebene Handelsansatz soll grundsätzlich mit Aktien umgesetzt werden, die meines Erachtens die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00KGEUGB
Erstellungsdatum
16.08.2018
Indexstand
High Watermark
122,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stephan Varnhorst
Mitglied seit 08.01.2018

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu NOVARTIS NAMEN

Im Mai hat Novartis das teuereste Medikament der Welt genehmigt bekommen und Anfang August kam heraus, dass beim Zulassungsantrag in den USA falsche Angaben gemacht wurden. Nun will auch der US-Senat die Dokumente vorgelegt bekommen. Ich denke, dass die negative Berichterstattung den Aktienkurs nur wenig belasten wird, da die erwarteten Strafzahlungen wohl eher gring sein werden.

mehr anzeigen

Kommentar zu ROCHE HOLDING GS

Roche kann sein Lungenkrebsmedikament Rozlytrek künftig auch in den USA verkaufen. In Japan ist Rozlytrek bereits seit Juni 2019 zugelassen.

Von der europäischen Gesundheitsbehörde wurde ihm der Status Priority Medicines mit dem Ziel verliehen, dass es wie andere wichtige Medikamente schneller verfügbar ist.

mehr anzeigen

Kommentar zu NOVARTIS NAMEN

Im Mai hat Novartis das teuereste Medikament der Welt genehmigt bekommen und nun kam heraus, dass beim Zulassungsantrag in den USA falsche Angaben gemacht wurden. Dies wird wahrscheinlich zu Strafenzahlungen führen.

mehr anzeigen

Kommentar zu ENEL

Enel hat gute Quartalszahlen veröffentlicht und sowohl den Umsatz als auch den Gewinn gesteigert.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.