Versorger aus aller Welt

Semir Aganovic

Performance

  • +23,8 %
    seit 08.06.2016
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses wikifolio soll sich auf die Versorger in den verschiedenen Ländern konzentrieren, ebenso können auch andere Titel gehandelt werden. Es kommt meines Erachtens ganz auf die Marktlage und auf die Chancen die sich ergeben an.

Das Anlageuniversum soll sich auf Aktien und ETF Beschränken.
Größere Drawdowns sollen durch Risiko und Money Management besser abgefangen werden.

Die Aktienauswahl soll nach der Levermann Methode erfolgen. Ein guter Einstieg soll mit der Charttechnik erfolgen.
Der Anlagehorizont soll langfristig sein. Die Aktien oder ETFs sollen bis zu etwa 1 Jahr oder mehr gehalten werden.

Der Schwerpunkt soll auf Strom/Wasserversorgung und Lebensmittel liegen, aber es kann auch ein andere Bereich dabei sein.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF00SA0007
Erstellungsdatum
08.06.2016
Indexstand
High Watermark
127,2

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Semir Aganovic
Mitglied seit 08.10.2015

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Stock Lower, Credit Suisse Cuts to 'Neutral'. Ich gut möglich, dass die Aktie deswegen ein wenig korrigiert. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Der Lebensmittelproduzent schlug die Analystenerwartungen um satte 0,10 $ je Aktie. Die Umsätze kamen zwar leicht unter den Erwartungen aber durch restrukturierungsmaßnahmen und Kostensenkungen wurde der Gewinn gesteigert. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Man kann sagen: Heute war ein guter Tag. Die Anleger haben etwas gezögert, aber am ende sind fast alle Werte gestiegen. Bin gespannt, wann die Zinsen steigen werden. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die Wiener Börse hat am Freitag im Minus geschlossen. Der Leitindex ATX fiel um 0,78 Prozent auf 2394,53 Punkte. Die meisten andere Börsen in Europa verbuchten noch deutlichere Verluste. Die schwache Entwicklung erklärten Marktbeobachter mit der anhaltenden Enttäuschung der Anleger über die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) vom Vortag. Die Notenbank des Euroraums lockerte ihre Geldpolitik vorerst nicht weiter. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.