Große deutsche Unternehmen

Harald Ertl

Performance

  • +2,4 %
    seit 11.05.2017
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Strategie: Den Ausgang der Titelselektion bilden die 30 DAX-Werte. Davon werden alle Unternehmen aus Branchen die sich in Transformationsphasen befinden gefiltert. Danach wird ein Nachhaltigkeitsfilter darübergelegt. (zB sollen keine Unternehmen die Atomenergie erzeugen investiert sein) Die dritte Ebene ist ein Aussortieren nach überdurchschnittlichen Wachstumschancen, durch Analyse der fundamentalen Kennziffern wie etwa der Eigenkapitalquote oder der Eigenkapitalrendite. Dabei werden auch größere Unternehmen dazugemischt, die meiner Meinung nach Chancen haben in einigen Jahren in den DAX aufzusteigen. Handelsidee: In der Regel soll nur bei gravierenden Vorkommnissen das wikifolio stark umgeschichtet werden. Kleineres Rebalancing sowie Änderungen in der Cash-Quote können jedoch stets erfolgen. Die Cash-Quote soll nur ab und zu 10% nicht überschreiten, denn grundsätzlich soll immer voll investiert sein. Die Entscheidungsfindung basiert hauptsächlich auf Analyse der Fundamentaldaten. Darüber hinaus sollen unternehmensspezifische Aspekte im ökologischen, sozialen Sinne und eine Analyse der Unternehmens - Governance die langfristigen Chancen der Aktien mitentscheiden. Dieses Wikifolio hat einen langfristigen Ansatz, das Ziel ist den DAX zu schlagen. mehr anzeigen

Stammdaten
Symbol
WF0SUSTDAX
Erstellungsdatum
11.05.2017
Indexstand
High Watermark
103,9

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Harald Ertl
Mitglied seit 11.05.2017
Nach meinem Betriebswirtschaftsstudium habe ich u.a. 8 Jahre im Bereich Sustainable Finance gearbeitet und neben Nachhaltigkeitsanalysen von Unternehmen, ein Nachhaltigkeitsmodell für das Portfolio einer großen österreichischen Versicherung mitentwickelt. Ich würde mich als Value Investor a la Warren Buffet bezeichnen, der aber auch andere Strategien in die Aktienauswahl einfließen lässt. Verluste begrenzen und Gewinne laufen lassen ist mein Risk-Management.

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die Autoindustrie zieht die deutsche Wirtschaft nach unten. Der Transformationsprozess betrifft insgesamt die dt. Wirtschaft. Da kommt noch einiges auf die an den deutschen Börsen gelisteten Titel zu, insbesonders aller Zulieferer, die mitgehangen mitgefangen sind. Die letzten Jahre waren halt auch sehr gut und die deutschen Autos haben sich wie von selbst verkauft. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Wieviel ist die DT. BANK wert? - vor fünf Jahren noch bei 35€, dann 30,20,10... derzeit um die 9€. Sehen wir bald die 6€ oder sogar 3€? Aus heutiger Sicht noch schwer vorstellbar, aber was passiert wenn der Abwärtstrend nicht aufzuhalten ist, weil kein Analyst die Bilanz der Bank einschätzen kann? Was wenn sich der Kurs den 1€ annähert. Kommt zuvor ein Reverse Stock Split oder eine weitere Kapitalerhöhung? mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

28. Juni 2018: Laut ARD Börse hat der DAX im letzten Monat 4% verloren, wogegen dieses wikifolio mit gleicher Anlagestrategie, aber anders allokiert sich mit nur -0,2% ganz tapfer geschlagen hat. Ich bin zuversichtlich, dass die Veranlagungsstrategie in diesem wikifolio weiterhin den DAX auf Dauer schlagen kann. per heute: 1 Jahresperf. DAX: -2,54% Große deutsche Unternehmen: -1% mehr anzeigen

Kommentar zu BEIERSDORF AG O.N.

Nach dem 5% Kursrutsch kauf ich wieder zu ... mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.