Trendfolge Chancen mit Hebel

Stefan Lehne

Performance

  • +12,7 %
    seit 17.12.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Nachdem ich mich viele Jahre mit Aktien und Optionsscheinen befasst habe, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass Optionsscheine auf starke Trendfolgeaktien der beste Weg zur Vermehrung des Vermögens sind.

Ein Schwachpunkt von Trendfolgestrategien, die immer voll investiert sind, ist jedoch, dass diese bei größeren Korrekturen zu stark an Wert verlieren. Deshalb wird die Investitionsquote bei meinem Trendausbruch-System immer zwischen 50% und 100% variiert. Dies wird dadurch sichergestellt, dass immer zwischen 5 und 10 Werte mit jeweils 10% Gewichtung im Portfolio sind.

Für jeden Basiswert werden gedankliche Stopps festgelegt, unterschreitet der Aktienkurs diesen, wird der zugehörige Optionsschein konsequent verkauft. Gleichzeitig besteht für den erlösten Betrag ein Tradingstopp von mindestens einer Woche, um zu sehen, wie der Markt sich entwickelt. Erst danach wird nach erfolgversprechenden Neueinstiegen gesucht. Wenn der Gesamtmarkt eine kleine Konsolidierung durchmacht, passiert normalerweise gar nichts, da die Trendfolger stark genug sind, um die Stopps nicht auszulösen. Bei stärkeren Korrekturen werden bis zu 5 Optionsscheine durch Auslösen ihrer Stopps verkauft und so die Investitionsquote schrittweise reduziert.

Im Gegensatz zu meinem Trendfolgeausbruch-Portfolio WFTRENDAH werden bei diesem Portfolio Neuinvestitionen jedoch vor allen dann getätigt, wenn ein starker Trendfolger ausgehend von seinem Allzeithoch einen Einbruch erlitten hat.

HINWEIS: Da das Portfolio ausschließlich in Hebelprodukte investiert, ist es besonders geeignet als spekulative Beimischung zu einem konservativ ausgerichteten Depot. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WF0TRENDCH
Erstellungsdatum
17.12.2014
Indexstand
High Watermark
133,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Stefan Lehne
Mitglied seit 09.07.2013
Mein Name ist Stefan Lehne, ich bin Diplom-Kaufmann, habe also ein abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaftslehre und ich handle mittlerweile seit 15 Jahren mit Aktien und anderen Wertpapieren. Nachdem ich viele Jahre die unterschiedlichsten Strategien getestet habe, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass starke Trendfolgeaktien langfristig die beste Performance bringen. Trendfolgeaktien sind für mich Unternehmen, die schon seit vielen Jahren möglichst kontinuierlich im Wert steigen. Sie tun das, weil sie ein solides Geschäftskonzept, beliebte hochwertige Produkte, ein fähiges Management, motivierte Mitarbeiter und zufriedene Kunden haben. In meinen Wikifolios handle ich ausschließlich solche Trendfolgeaktien und Optionsscheine auf diese. Dabei werden verschiedene Strategieansätze verfolgt: Ausbruchstrategien, Chancen-Strategien und ein Wikifolio, dass immer sowohl aus Calls als auch aus Puts besteht. Außerdem gibt es ein reines Aktienportfolio. Die Auswahl der Aktien erfolgt dabei über klassische Chartanalyse. Hierfür habe ich eigene Indikatoren entwickelt, die die Stärke eines Trends bestimmen. Weitere Informationen zur Trendfolge finden Sie auch auf meiner Website http://www.trendfolge.info

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Das Trendfolge Chancen Depot hat sich im Vergleich zum Trendfolge Ausbruch Depot https://www.wikifolio.com/de/TRENDAH als unterlegen herausgestellt. Dieses wird deshalb nunmehr geschlossen. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Fedex, Discover und Altria wurden verkauft, um die Investitionsquote auf ca. 50% abzusenken. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gerry Weber hat den mentalen Stop Loss ausgelöst und wird verkauft. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Mit Intel wurde ein weiterer Trendfolger aufgenommen, der zuletzt stark korrigiert hat. Ich gehe davon aus, dass die Unterstützungszone um die $29 hält und es nun wieder aufwärts geht. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.