Den Nutzen von Ratings erschließen

Everling
  • +95,8 %
    seit 30.08.2012
  • +1,6 %
    1 Jahr
  • +8,8 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -32,8 %
    Max Verlust (bisher)
  • 0,61×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Die globale Finanzkrise stellte eindrucksvoll den Einfluss von Ratingagenturen unter Beweis. Während die Macht der Ratingagenturen beklagt wird, über das Schicksal von Unternehmen, Banken oder sogar ganzer Staaten zu richten, werden die vielfältigen Signale übersehen, die von Credit Ratings für den Aktienanleger ausgehen. Meine Anlagestrategie richtet sich darauf, gezielt diese Informationsineffizienzen zu nutzen und meine über Jahrzehnte gewonnene Erfahrung in den internationalen Aktienmärkten sowie mit den Ratingagenturen für jedermann nachvollziehbar einzusetzen.

Mit der Integration der Gläubigerperspektive in die Aktienanalyse lässt sich der Optionscharakter von Aktien nutzen: Vergleicht man die Position des Aktionärs mit der des Käufers einer Kaufoption auf das ganze Unternehmen, dann ist eine Aktie umso weiter "im Geld", je besser das Rating ist. Umgekehrt dominiert der spekulative Charakter bei Ratings unterhalb der Schwelle der "Investment Grade" im Rating. Werden also die aus fundamentaler und technischer Aktienanalyse resultierenden Kauf- und Verkaufssignale für Aktien mit Daten aus dem Rating kombiniert, lassen sich Risiken aus Totalverlusten einzelner Positionen nahezu komplett ausschließen.

Die Handelsstrategie gründet auf einer soliden informationellen Basis, die sich aus dem Research anerkannter Ratingagenturen, den Daten der Zielunternehmen, dem Research von Banken und meinen Einblicken in der Finanzbranche gründet.

Die Risiken der auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Strategie liegen einerseits in der möglichen Diskrepanz kurz- versus langfristiger Anlageerfolge, andererseits in der Gefahr, dass sich Unternehmen nicht transparent genug zeigen, um verlässliches Rating zu erlauben.

Die Haltedauer der Wertpapiere im Portefeuille ist maßgeblich von den Signalen abhängig, die sich aus Credit Ratings ergeben. In wirtschaftlich stabilen Phasen können Aktien über viele Jahre hinweg im Wikifolio verbleiben, in volatilen Phasen können ständige Ratingänderungen entsprechende Anpassungen erforderlich machen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFEVERLING
Erstellungsdatum
30.08.2012
Indexstand
High Watermark
217,4

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Oliver Everling
Mitglied seit 30.08.2012

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Börsen profitieren von den Aufregungen um das neuartige Virus. Ebenso gewinnen auch Internetfirmen, wenn ihre Nutzer nun mehr Zeit online verbringen. Wer zu Hause bleibt, telefoniert mehr, surft mehr im Internet und lässt sich mehr Sachen bringen, statt sie sich im Laden zu holen.

mehr anzeigen

Kommentar zu ATLAS COPCO A

Am 10. Februar kündigte das schwedische Produktionsunternehmen Atlas Copco AB (A2-stabil) an, ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot für die Aktien der börsennotierten deutschen ISRA VISION AG zu unterbreiten. Das Angebot von 50 € je Aktie in bar für alle ausstehenden Aktien entspricht einem Unternehmenswert von 1,1 Mrd. € (11,6 Mrd. SEK).

Die Akquisition von ISRA VISION ist nach Ansicht der Ratingagentur Moody’s für Atlas Copco positiv, da sie das Angebot des Unternehmens für die Fertigungsindustrie und insbesondere das Angebot für „Smart Connected Assembly“ stärkt und die wichtige Rolle widerspiegelt, die Metrologie und Qualitätsprüfung im Ökosystem der vernetzten Fertigung spielen.

Zum Zeitpunkt der Ankündigung hatte Atlas Copco bereits von verschiedenen Aktionären einen Anteil von 34,9% an ISRA VISION erhalten, einem Anbieter integrierter Lösungen für Qualitätsprüfung, Roboterführung und Messtechnik – Bereiche, die für die Automatisierung und Digitalisierung der Wertschöpfungskette der Fertigung von entscheidender Bedeutung sind. Wenn das Angebot erfolgreich ist, wird ISRA VISION Teil der Division Industrial Technique von Atlas Copco.

Moody’s Analysten gehen davon aus, dass Atlas Copco die Akquisition mit internen Kapitalquellen finanzieren wird: Ende 2019 belief sich der Kassenbestand des Unternehmens auf 15 Mrd. SEK (1,4 Mrd. EUR) und die jährliche Free Cashflow-Generierung auf rund 6 Mrd. SEK (570 Mio. EUR). Daher sei die Transaktion hebelneutral, sofern ein effektiver Integrationsprozess vorliegt. 

Eine Einschränkung seiht Moody’s darin, dass der endgültige Transaktionswert von der Anzahl der von bestehenden Aktionären angebotenen Aktien abhängt. Für das Geschäftsjahr 2019 (das am 30. September 2019 endete) erzielte ISRA VISION einen Umsatz von 154 Mio. € und ein EBIT von 34 Mio. €, was einer EBIT-Marge von 22% entspricht. Das Unternehmen ist in zwei Geschäftsbereiche unterteilt: Surface Vision (75% des Umsatzes mit diversifiziertem Engagement am Endmarkt) und Industrial Automation (25% des Umsatzes mit Konzentration auf die Automobilindustrie).

Obwohl Atlas Copco im Jahr 2019 sein Akquisitionstempo (in Bezug auf den Transaktionswert) erhöhte, finanzierte Atlas Copco diese Deals hauptsächlich durch die starke Free Cashflow-Generierung des Unternehmens, analysiert man bei Moody’s. Basierend auf vorläufigen Berechnungen für 2019 betrug die Moody’s-bereinigte Verschuldung / das EBITDA des Unternehmens das 1,0-fache und der Free Cashflow / die Verschuldung 21,3%, was der Prognose für Moody’s Ratingkategorie A2 entspricht.

mehr anzeigen

Kommentar zu S+P GLOBAL INC

Neben Moody's lieferte auch S&P Global als führende Ratingagentur eine gute Performance, die zu einem entsprechend hohen Gewicht im Wikifolio führte. Daher ist auch hier eine Gewinnmitnahme zum Portfoliorebalancing angezeigt. mehr anzeigen

Kommentar zu MOODYS CORP

Die starken Kurssteigerungen führen zu einer höheren Gewichtung im Portfolio, die zur Gewinnmitnahme Anlass gibt. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.