ExodusTrading
ExodusTrading
  • +24,7 %
    seit 29.05.2019
  • -
    1 Jahr
  • -
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios und den wikiolio-Chart zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Gehandelt werden sollen kurz und mittelfristige Trends in Aktien. Dabei soll der Fokus in der Regel auf weltweiten Blue-Chips und ausgewählten Nebenwerten liegen. Die Haltezeit soll prinzipiell zwischen Tagen und Wochen variieren. Die Ausgewählten Aktien sollen durch einen speziellen Screener gefiltert. Dabei können verschieden gewichtete Kriterien genutzt, so dass am Ende ein Ranking besonders Trend und Momentum starker Aktien entsteht. Aus dieser Auswahl können dann die Aktien für einen Kauf ausgewählt.
Das eigentlich Entry soll dann mit dem gewohnten Exodus Trading technischen Analyse-Baukasten generiert werden. Also sowohl durch klassische Charttechnik (Flaggen, Ausbrüche etc.), als auch sogn. Rainbowtrading mit entsprechenden Candlestick Formationen. Es sollen auch immer wieder "special situations" als Entscheidungsgrund hinzugezogen werden können, zum Beispiel bei Fusionen etc.. Das Anlageuniversum soll sich grundsätzlich über weltweite Aktien erstrecken. Bestehende Positionen können grundsätzlich durch Stopps gesichert werden. Über eine Diversifikation in mehreren Positionen soll nach Möglichkeit eine Risikostreuung erfolgen. Der Ausstieg kann entweder über Stopps oder direkt bei Zielerreichung erfolgen. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFEXODUSPS
Erstellungsdatum
29.05.2019
Indexstand
High Watermark
129,8

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Marco Utke
Mitglied seit 31.07.2016

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu SIBANYE GOLD LTD. SPONS.ADRS

Sibanye Gold weiterhin die stärkste Goldmine im XAU Index. Die bestehende Long Position wurde gestern noch Mals leicht aufgestockt und auch vorbörslich zeigt sich aktuell ein Kursplus von 10%. Vor allem die Komponente der Platin Gewinnung grenzt diese Mine von reinen Goldminen ab. Platin bricht aktuell ebenfalls auf zu neuen Höhen. Mit 8 Mrd. Marktkapitalisierung ist Sie gross genug für erste Institutionelle Investoren und birgt somit noch gehörig Potential. Sollte wie prognostiziert der Goldpreis weiter gen 1700USD streben, wird sich Sibanye dem nicht entziehen können.

mehr anzeigen

Kommentar zu HELLOFRESH SE INH O.N.

Hellofresh heute Morgen mit vorläufigen Zahlen. Die Zahlen sind "bullen"-stark ausgefallen, die Longausrichtung war also per se erst mal richtig. Hellofresh erreichte in 2019 einen Umsatz der sogar über 1,8 Milliarden Euro lag was beeindruckend ist. Noch beeindruckender ist aber das AEBITDA welches bei 2,5 - 2.7% liegen dürfte. Das ist sau stark. Die zuletzt angehobene Prognose lag noch bei einer AEBITDA Spanne von 1,5 - 1,75%.

Das Wachstum bei HF ist voll in Takt und schwächt sich kaum ab. So dürfte es in 2020 auch weiter gehen. 

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/12066653-dgap-adhoc-hellofresh-se-hellofresh-se-rechnet-umsatzwachstum-bereinigten-ebitda-aebitda-marge-publizierten-prognose-deutsch

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Gestern habe ich nahezu alle Goldminen Positionen glattgestellt. Nach dem Goldpreis Pike bei 1611 USD, tendierte das Gold den ganzen Tag schwächer und wurde mit den "Entspannenden" Worten von Präsident Trump sogar ins Tagesminus gedrückt. Fudamental hat sich an der Goldstory nichts geändert, aber aufgrund der IRANUSA Entspannung wurden die Goldhedges grossflächig augelöst. Wie dem auch sei, ich erwarte jetzt erst ein Mal eine Konsoliderung beim Gold und somit auch schwierigere Tage bei den Minen. Ich halte aber weiter die Augen auf und werde bei Zeiten neue Longpositionen aufnehmen, denn vorbei ist der Goldmove sicherlich nicht. Ein weiteres Ziel liegt bei 1700USD.

mehr anzeigen

Kommentar zu VARTA AG O.N.

hier noch eine weitere mögliche Erklärung für den kurzzeitigen Kursrutsch um 20%:

Die -20% sind sicherlich auch mit der Gewinnwarnung von Livent (LTHM US, Lithium-Produzent)) gestern Abend in den USA (Aktie war -17% nb) zu begründen! Als Grund für die Gewinnwarnung wurde der Preisdruck aus dem Lithium-Markt angegeben.

Ich bleibe dabei, das ist deutlich übertrieben.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.