KursTrend Turnaround & Rendite

Jörg Hoffmann

Performance

  • -68,0 %
    seit 14.01.2014
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wikifolio investiert in Aktien weltweit.

In einem Teil dieses Wikifolio sollen Aktien aufgenommenwerden, welche sich in oder nach eine Umstrukturierung befinden. Der Aktienkurs dieser Werte ist in Folge schlechten Nachrichten und Problemen des Unternehmens stark gefallen und bietet daher meiner Meinung nach Potential zu massiven Kursanstiegen. Ich suche nach Werten welche durch Übernahme, neues Management oder neues Kapital meiner Erwartung nach die Chance zum Neustart haben. Dabei kann es sich auch um kleine Unternehmen handeln und mit Marktkapitalisierung unter 20 Millionen. Bei Unternehmen mit meiner Meinung nach offensichlich gesicherten Aussichten (keine Gefahr einer Insolvenz), kann der Anteil am Portfolio bis zu ca. 25% oder kurzzeitig auch mehr betragen. Durch diesen Anteil soll eine hohe Performance im Wikifolio erreicht werden, es kann aber auch zu starken Schwankungen führen. Die Aktien sollen im Durchschnitt 6 - 24 Monate gehalten werden. Ziel ist bei Turnaround-Aktien ein Gewinn von mindestens 100%.

Um im Wikifolio kontinuierlich Gewinne zu generieren sollen auch etwa 50% unterbewertete Aktien mit niedrigem KGV und vernünftigen (>4%) Dividenden aufgenommen. Solange die Einstiegsbedingungen erfüllt sind sollen diese Aktien langfristig geholten werden und danach mit Gewinn verkauft werden.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFKTRENDIT
Erstellungsdatum
14.01.2014
Indexstand
High Watermark
39,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jörg Hoffmann
Mitglied seit 14.01.2014

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50

Gestern wurde Steinhoff nach der Parlamentanhörung wieder ordentlich noch Unter gebracht. Grund gab es dafür keinen. Alles war bekannt, das einzige Ärgerlich war, dass Seifert bei den Namen der externen Personen welche mit manipuliert haben nicht dabei war. ;-) Der CEO hat nach der Anhörung aber angedeutet das die Angelegenheit mit Seifert nächste Woche eventuell vom Tisch ist. Wollen wir es hoffen, dann wäre endlich der Weg für nachhaltge Kursanstiege frei. Falls es nicht gelinkt das CVA endlich zu verabschieden, kann es gut sein das auch die Bilanzen noch verschoben werden. Es dauert leider immer alles länger als erhofft, aber da muss ich jetzt wohl durch!

mehr anzeigen

Kommentar zu STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50

Am Freitag gab es jetzt die erste Zusammenfassung der forensischen Untersuchungen und war dies wie erwartet. Es wurden etwas 6,5 Mrd € an Scheingeschäften über die letzten 10 Jahre verteilt mit angeblich unabhängigen, aber von Josste kontrollierten Firmen, gemacht um den Bilanzwert und/oder Gewinn nach oben zu bringen. Der Buchwert wird wohl dem der untestierten Bilanz fürs Halbjahr 18 etwa entsprechen, also um die 58 Cent. Interessant wird sein wieviel Wert wieder zurückgeholt werden kann. Es wird von einer kriminellen Gruppe ausgegangen und damit soll wohl auch die Adresse für die Klagen definiert werden. Wir werden sehen was die klagenden Parteien zu dem Bericht dann im April sagen werden, sobald die ausgesetzten Verhandlungen fortgesetzt werden. Ich denke es wurde mit den Abschreibungen von 12 Mrd wurde das maximum ausgeschöpft und es könnte in den nächsten Jahren eher zu umfangreichen zuschreibungen kommen, wenn sich die Werte der beteiligungen auswerthaltig herausstellen und entweder Gewinn bringen oder gewinnbringend verkauft werden.  Es wird weiter spannend und wir können gespannt warten, welche Zukunftsaussichten der CEO uns mit den Bilanz 17/18 präsentieren wird. Erst wenn wirklich klar wird, wie die Schulden abgegaut oder refinanziert werden sollen, kann der Kurs wirklich nachhaltig steigen. Da Steinhoff wirklich sehr hochrangige Experten in den Vorstand und Aufsichtsrat geholt hat, erwarte ich auch das es da eine durchdachte Zukunfsperspektive geben wird. 

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Bafin hat den Status zum Zwangsgeld von 1.150.000 € gegen Steinhoff wegen Berichtspflichten aktualisiert. Jetzt geht Steinhoff mit dem Widerspruch zum Oberlandesgericht. 

Warum wurde dem Widerspruch nicht entsprochen. Hätte die untestierte Version veröffentlicht werden müsssen? Wir hätten so natürlich alle Punkte bei denen Deloitte Zweifel gehabt hat erfahren. Wäre doch auch ein Beitrag zur transparenz gewesen. Aber der Vorstand wollte oder konnte dies Bilanz halt nicht unterschreiben. Mal sehen ob es am 18.4.19 diese dann gibt, damit erledigt sich dann wohl auch das Zwangsgeld der Bafin.

mehr anzeigen

Kommentar zu STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50

Steinhoff bleibt im SDax, dies ist schon mal gut, sonst würden wieder Index-Fonds verkaufen und auf den Kurs weiter drücken. Also kann es jetzt hoffentlich wieder etwas hoch gehen und nächste Woche sollte dann der Vorstand den PwC Bericht erhalten. 

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.