Das Geheimnis des Sentiments

Valentin Friedmann

Performance

  • -75.3 %
    since 2013-06-07
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trade Idea

Ich werde im Folgenden grob meine Haupthandelsstrategie erläutern, mit der ich in den vergangenen Jahren eine durchschnittliche Performance von 30% p.a. erzielt habe. Ich habe vor, diese bei wikifolio.com zu traden, weise aber darauf hin, dass ich nicht sämtliche Details preisgeben werde.

Ich handel den DAX und MDAX sowie seltener deren Einzelwerte. Dabei mich im kurz- bis mittelfristigen Timeframe. Einige Positionen halte ich lediglich einige Tage, andere dagegen bis zu 5 Wochen. Das hängt sehr von der aktuellen Marktsituation und meinen bisherigen Erfahrungen ab. Wie man hier schon erkennen kann, handelt es sich um eine diskretionäre Strategie, die keine exakten Parameter für Ein- und Ausstieg, sowie Risk- und Moneymanagement beinhaltet. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich mich bei meinen Entscheidungen von Gefühlen leiten lasse und Stopps/Orders spontan aus dem Bauch heraus platziere, sondern dass ich versuche meine Entscheidungen immer den Umständen entsprechend anzupassen.

Ein wichtiges Element der Strategie ist die Analyse des Sentimentes (Bull/Bear-Index). Anhand dieser aktuellen "Marktstimmung" entscheide ich, ob zum gegebenen Zeitpunkt long oder short Trades angesagt sind.

Ich gehe an dieser Stelle nicht näher darauf ein wie ich diese Analyse vornehme. Das bleibt mein Geheimnis. Den Grund dafür kann ich ihnen allerdings nennen: Durch das Sentiment sehe ich die aktuellen Positionierungen der Anleger. In ihnen spiegeln sich ihre zukünftigen Erwartungen wieder. Dadurch erhalte ich ein super Bild der aktuellen wirtschaftlichen, politischen und anderweitig kursrelevanten Informationen. Es ist ganz wichtig zu verstehen, dass es für den Börsenhandel nichts bringt Nachrichten auf dieser Welt zu interpretieren und einzuordnen. Das was wirklich entscheidet, ist wie die Masse die Entscheidungen interpretiert und einordnet. Zu verstehen was die Masse denkt, ist daher Ziel meiner Sentiment-Analyse.

Wie ich im ersten Absatz schrieb, erzielte ich in den vergangenen Jahren durchschnittlich 30%. Diese Performance kam bisher durch ca. 15-40 Trades p.a. zustande. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich in gewissen Marktphasen dafür durchaus ein erhöhtes Risiko in Kauf nehme. Es zahlt sich aus, wenn eine Strategie profitabel ist. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF00VFVFVF
Date created
2013-06-07
Index level
High watermark
26.8

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Valentin Friedmann
Registered since 2012-07-15
Ich befasse mich seit inzwischen über 5 Jahren mit dem Thema Trading. Das Platzen der Immobilienblase 2008 in Amerika hat entscheidend dazu beigetragen, mein Interesse für die Finanzwelt nachhaltig zu entfachen. Dieses Interesse führt mich demnächst nach Frankfurt am Main, wo ich mit dem Studium des Master of Finance beginnen werde. Ich trade seit ca. 4 Jahren aktiv. Der Schwerpunkt liegt dabei klar auf den großen deutschen Indices sowie deren Einzelwerten. Meine Aufmerksamkeit gilt außerdem dem Edelmetallen. Da ich mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden bin habe ich mich entschlossen meinen Handel hier bei wikifolio öffentlich einsehbar zu gestalten. Allerdings werde ich nicht alle Details meiner Strategie offenlegen. Genaueres entnehmen sie bitte meiner Strategiebeschreibung.

Decision making

  • Technical analysis
  • Other analysis

Comments

No comments available