Alpha x3 Trading

Thomas Gruber

Performance

  • +88.8 %
    since 2012-09-13
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trading Idea

Das Portfolio zielt auf eine annualisierte Rendite von 1M Euribor + 7% net mit moderater Korrelation zu globalen Aktienmärkten, vor allem über Investitionen in Aktien welche sich in einem Turn-Around-Cycle befinden, Rohstoffen, Bonds (über Exposure in den Bund-Future), Derivaten (sowohl Long- als auch Shortpositionen), Hebelprodukten und Währungen an Dieses Ziel sollte bei mittelfristig moderater Volatilität verfolgt werden. Das Portfolio kann in einen Mix aus globalen Aktien, Anleihen, Währungen, Derivaten, Hebelprodukten, Fonds und fondsähnliche Produkte (ETF) und Unternehmensanleihen investieren. Gleichzeitig kann, um auf sich gegebene Trends am Markt reagieren zu können, ein Exposure in Derivaten wie oben bereits erwähnt eingegangen werden.

Es soll meines Erachtens nach vor allem in Turn-Around Aktien (Aktien mit Bodenbildungszenario) und Investment-Ideen in Anlehnung an globale Makrotrends (Investments in Rohstoffen, Derivaten, Währungen) investiert werden. Die Veranlagung soll für jeden geeignet sein, der eine aktiv verwaltete Strategie sucht welche Vorteile aus auftretenden gesamtwirtschaftlichen Verändungen umsetzt.

Die Titelauswahl, auf Aktienebene, soll durch einen wertorientierten Investmentansatz erfolgen welcher sowohl auf Fundamentalanalyse setzt (Gewichtung in etwa 60 % bei der Titelauswahl) als auch technische Faktoren (vor allem RSI, MACD, Fibonnacci - Gewichtung in etwa 30 %) und den jeweiligen Branchenzyklus im aktuellen Marktumfeld (in etwa 10 % Gewichtung) mit einfliessen lässt.

In den aktuellen Märkten ist es meiner Meinung nach wichtig geworden aktiv zu handeln da eine reine Buy and Hold Strategie kaum mehr einen Mehrertrag zum Gesamtmarkt ermöglichten. Meiner Meinung nach haben sich die Zeiten derart stark geändert, dass man ein gutes Alpha gegenüber dem Gesamtmarkt nur mehr mittels aktivem Tradings unter Miteinbeziehung von Derivaten und gezielter fundamentaler Analyze erwirtschaften kann. Je nach Marktgegebenheit können sich deshalb in dieser Strategie auch Hebelprodukte wiederfinden um von auftretenden Trends profitieren zu können.

Global soll es keine Einschränkungen auf spezielle Regionen geben da dies das meines Erachtens nach Return-Potenzial und die Chancen zu stark limitieren würde. So kann es durchaus sein, dass auch ein Exposure in Märkten wie Beispielhaft Indien (abgebildet über ETF's oder spezielle Aktien) oder anderen Emerging Markets eingegangen wird. Die gesamte Zielsetzung soll darin bestehen einen, relativ marktunabhängigen annualisierten positiven Ertrag, zu erwirtschaften. Deshalb kann es auch vorkommen, dass zu Absicherungszwecken Short-Positionen eingegangen werden oder Exposure in den VIX (Abbildung über ein Zertifikat) eingegangen wird.

Insgesamt soll das Portfolio auf Einzeltitelebene eher konzentriert gehalten sein (Gewichtung sollte sich in der Range von 0-10 Single Stocks). Die Beimischung von anderen Investments (Derivaten, Rohstoffen, ETF's, Bund-Future) soll sich auf maximal 10 Titel belaufen.

Zur Entscheidungsfindung werden neben der oben erwähnten Fundamentalanalyse und der technischen Analyse auch die gezielte laufende Analyse und Bewertung von Markttrends und News aus unter anderem dem Wall Street Journal, der Financial Times sowie anderen Fachzeitschriften sowie aus Bloomberg Daten herangezogen werden. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WF0543X25S
Date created
2012-09-13
Index level
High watermark
197.2

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Thomas Gruber
Registered since 2012-09-13

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment

Die letzte Handelswoche konnte mit gutem Erfolg abgeschlossen werden. Die neu eingegangenen Positionen in Taser, Alcatel haben sich gut entwickelt und auch die Erwartung des Groupon Anstieges, abgebildet durch ein gehebeltes Investment war korrekt. Ausserdem hat sich die long Positionen in den DAX Erwartungsgemäss ausbezahlt, wenngleich hier ein kleiner Rückschritt zu verzeichnen ist da eines der beiden Produkte mit zu geringem Stopp-Loss ausgestoppt wurde. Alles in allem wurden aber wieder neue Allzeithochs im Portfolio erreicht und das Fine-Tuning des Modells über die letzten 2 Monate hat sich auf technischer Ebene bezahlt gemacht. Die Indikatoren funktionieren in der aktuellen Marktlage um einiges präziser. show more

Comment

Die letzte Handelswoche konnte mit gutem Erfolg abgeschlossen werden. Die neu eingegangenen Positionen in Taser, Alcatel haben sich gut entwickelt und auch die Erwartung des Groupon Anstieges, abgebildet durch ein gehebeltes Investment war korrekt. Ausserdem hat sich die long Positionen in den DAX Erwartungsgemäss ausbezahlt, wenngleich hier ein kleiner Rückschritt zu verzeichnen ist da eines der beiden Produkte mit zu geringem Stopp-Loss ausgestoppt wurde. Alles in allem wurden aber wieder neue Allzeithochs im Portfolio erreicht und das Fine-Tuning des Modells über die letzten 2 Monate hat sich auf technischer Ebene bezahlt gemacht. Die Indikatoren funktionieren in der aktuellen Marktlage um einiges präziser. show more

Comment

Am heutigen Handelstag wurden die restlichen Shortpositionen vorübergehend geschlossen. Auch die Investition in Vola (abgedeckt über einen Barclays VIX-Tracker) wurde mit Gewinn vorübergehend geschlossen. Wenngleich sich die Verlustserie an den Börsen fortsetzen dürfte (bestätigt auch aktuell das technische Bewertungsmodell des Portfolios) so deuten einige Indikatoren doch auf eine sehr kurzfristige Erholung hin. Dies würde eventuell nocheinmal zum Einstieg in den Short-Bereich einladen. Gleichzeitig wurden heute langfristige und sehr langfristige Government-Bonds gekauft (10-15y und +15y). show more

Comment

Bei zwei der Short Position ist das kurzfristige Kursziel erreicht worden und somit wurden diese Positionen mit Gewinn geschlossen (+ 271.95 und + 198.64 %). Dies dürfte keines Falls das Ende des übergeordneten Abwärtstrends darstellen, jedoch generierte unter anderem der technische Intradayindikator ein automatisches Verkaufssignal. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.