Intelligent Matrix Trend

Christian Jagd

Performance

  • +324.8 %
    since 2014-03-25
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trading Idea

Das wikifolio soll Anlagechancen aus einem breiten, internationalen Anlagespektrum wahrnehmen. Aus diesem Grund soll dem Portfoliomanagement bewusst nur wenige anlagetechnischen Beschränkungen auferlegt werden, um das volle Potential des Managements und der Finanzmärkte auszuschöpfen.

Das wikifolio soll aktiv gemanagt werden und beabsichtigt eine fundamental und charttechnisch getriebene Trendstrategie in meiner Meinung nach vielversprechenden Aktien (national wie international), ETFs und Fonds. Den überwiegenden Portfolioanteil sollen dabei Aktien ausmachen, die sich in einem stabilen, aufwärtsgerichteten Trendkanal oder in einer aussichtsreichen charttechnischen Ausbruchssituation befinden. Durch diese fokusierte Einzeltitelselektion soll ein Portfolio entstehen, dass sich durch relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt auszeichnet.

Der Zeithorizont der Investments soll situationsangepasst auf eine mittel- bis langfristige Halteposition ausgelegt sein. Zur Analyse und Timing-Steuerung soll unter anderem ein selbst programmiertes Handelstool (Excel-/ VBAbasiert mit Realtime-Schnittstelle) mit integrierter audiovisuellen Signalgebung dienen. Ein besonderes Merkmal des Handelsprogramms soll die integrierte Kombination spezieller Methoden der Charttechnik wie bspw. Trendbestätigungs- und Trendwendeformationen,Relative Strength Index (RSI) und stochastische Oszillatoren darstellen. Des Weiteren ist beabsichtigt fundamentale Unternehmensanalysen und makroökonomische Informationen zur Entscheidungsfindung zu nutzen.

Über die Möglichkeit des Einsatzes von Long- und Shortpositionen in ETFs soll ein Instrument bestehen mit dem der Anleger in jeder Marktphase profitieren, aber auch, insbesondere in turbulenten Börsenphasen, gegen Wertverluste geschützt werden kann.

Durch die Selektion besonders interessanter Werte aus dem Nebenwerte- und Hochtechnologiesektor soll die Portfolioperformance dynamisiert werden. Es wird jedoch grundsätzlich angestrebt, die in diesem Zusammenhang entstehende Volatilität durch ein möglichst intelligentes und zeitnahes Risikomanagement zu glätten.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFIMATREND
Date created
2014-03-25
Index level
High watermark
428.6

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Christian Jagd
Registered since 2014-01-28

Decision making

  • Technical analysis
  • Fundamental analysis
  • Other analysis

Comments

Comment

Und wieder einmal kommt ein entscheidender Stimulus für die Finanzmärkte aus der Ecke der Notenbanken. Der Chef der US-Notenbank hatte am späten Mittwochabend europäischer Zeit eine Leitzinssenkung bereits im Juli angedeutet und damit den Markterwartungen entsprochen. Powell zufolge treibt die Fed ein „Gefahrenbild“ aus Handelskonflikten und eingetrübten Aussichten für die Weltwirtschaft um: „Wir werden bei Bedarf handeln und unsere Instrumente nutzen, um das Wachstum zu sichern“, betonte der Fed-Chef. Die perspektivische Fortsetzung der ultralockeren Geldpolitik in den USA und Europa hat sowohl die Aktienmärkte als auch den Goldpreis ansteigen lassen. Insbesondere beim Gold ist der Sprung auf ein Niveau von knapp unter 1400 $ schon bemerkenswert. Hier wurden massive charttechnische Widerstandsmarken überwunden, was weitere Anschlusskäufe durchaus wahrscheinlich macht. Neben dem Gold Leverage ETF-Position profitieren im IMT besonders die Goldminenwerte Barrick Gold, Franco-Nevada sowie der Goldminen ETF (NYSE Arca Gold Bugs). Insgesamt verzeichnet der IMT einen starken Juni, der das wikifolio wieder auf ein Niveau des Allzeithochs um 430 Indexpunkte führt. 

show more

Comment

Die Hoffnung an den Börsen auf eine schnelle und tragfähige Lösung im Handelskonflikt zwischen den USA und der Volksrepublik China schwinden nach den jüngsten Meldungen mehr und mehr. Auch der als sicher geglaubte Vertrag mit Mexiko (Handelspakt USMCA) wurde durch die Zollandrohungen, verquickt mit Forderungen in der Flüchtlingspolitik durch Präsident Trump wieder in Frage gestellt. Aber insbesondere der Konflikt zwischen den Weltmächten USA und China droht zum dauerhaften Belastungsfaktor für die Weltwirtschaft zu werden. Noch wird weiter verhandelt, aber die Einigungsaussichten schwinden. Denn mittlerweile ist klar, dass es um weit mehr geht als Handelsdefizite, Marktliberalisierung und staatliche Subventionen. So schreibt das Handelsblatt jüngst in einem Artikel treffend: „Der Handelskrieg ist das Symptom eines Kampfes der alten Weltmacht USA gegen die wieder aufstrebende Weltmacht China. Längst verschwimmen im Konflikt die Sphären zwischen Geo-, Wirtschafts- und Sicherheitspolitik. Und Europa droht in diesem Kräftemessen zerrieben zu werden.“ Der Bannstrahl der auf Huawei fällt, ist in diesem Konflikt nur ein Aspekt, wenn auch ein symbolischer. Ebenfalls ein Dorn im Auge von Trump ist Chinas Neue Seidenstraße, dem globalen Infrastrukturprogramm der „Belt and Road Initiative” (BRI), der nach wie vor schwelende Taiwan-Konflikt und Chinas offen vorgetragenen Gebietsansprüche im Südchinesischen Meer.

Bewegung im festgefahrenen Konflikt erhofft man sich nun von dem G20 Treffen am 28. und 29. Juni in Osaka. Laut Medienspekulationen soll es am Rande der Veranstaltung zu einem erneuten Treffen zwischen Trump und Xi kommen, so dass die Handelsgespräche wiederbelebt werden könnten. Allzu viel Hoffnung würde ich, aus den genannten Gründen, auf das Treffen aktuell aber nicht setzen. Insgesamt positioniert sich der IMT in dieser Situation wieder etwas defensiver und nimmt Risiken aus dem Portfolio. Mit wieder erhöhter Short- und Cashposition, einer Übergewichtung im Nahrungsmittel- und Immobiliensektor sowie Investments im Edelmetallsektor sehe ich das wikifolio in der aktuellen Situation gut aufgestellt.

show more

Comment

Am Rande der Invest in Stuttgart hatte ich mal wieder das Vergnügen mit dem Börsenradio ein Interview zu führen. Meinem Gesprächspartner Peter Heinrich gebe ich dabei Einblicke zu meiner aktuellen Markteinschätzung und wir knöpfen uns einige Einzelwerte vor. Das Gespräch wurde vor kurzem online gestellt, Interessierte finden es unter:

https://www.brn-ag.de/35636-Wikifolio-Jagd-Intelligent-Matrix-Trend

show more

Comment

Vor der morgen beginnenden US- Bilanzsaison zeigen sich die Märkte in einer stabilen Seitwärtslage, so will ich das mal nennen. Die sich zuletzt weiter verringernde Volatilität sehe ich da aber weiterhin als positives Omen, für eine sich möglicherweise wieder nach oben verstärkende Markttendenz. Entsprechend offensiv bleibt der IMT aktuell aufgestellt und nimmt das Allzeithoch aus dem September vergangenen Jahres fest ins Visier.

 

Noch eine kurze Rückschau auf die Invest in Stuttgart. Hat wieder riesigen Spaß gemacht, viele interessante Gespräche geführt und eben immer wieder nett die alten Bekannten zu treffen und neue Anregungen und Eindrücke zu gewinnen. Danke auch an das wikifolio-Team für den tollen Einsatz, dasselbe gilt natürlich auch für die klasse Truppe von Lang & Schwarz.

 

Kurz waren wir uns unsicher, ob da nicht ein ganz besonderer Bekannter aus den USA am Stand vorbeischaute 😉 Fotobeweis auf

https://www.facebook.com/Portfoliomatrix-Intelligent-Portfolio-Management-1010220862448693/

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.