Inter F.C. & Companies

Performance

  • -14.6 %
    since 2018-07-31
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time
Chart currently not available

Trade Idea

Die Handelsidee soll in der Regel auf einer gespreizten Aktien- und Zertifikat-Strategie fußen. Im wikifolio "International Football Clubs & Companies" sollen deshalb in der Regel einerseits A-Werte von Unternehmen platziert werden, deren fundamentale Zahlen wie technische Parameter meiner Ansicht nach ein mittel- oder langfristiges Investment untersetzen. Ich plane mich vor Allem auf die Bereiche Sport, Sportvermarktung und Sportasurüster zu fokussieren. Es soll eine regelmäßige Überprüfung der Werte auf Grundlage einer eigenen Rating-Bewertung erfolgen. Die A-Werte sollen mittelfristig im Depot eine Gewichtung von ungefähr einem Drittel einnehmen.

Im zweiten Teil des wikifolios sollen in der Regel B-Werte gehandelt werden, für welche ein kurzfristiges Engagement geeignet erscheint. Bei deren Auswahl sollen grundsätzlich unterschiedliche Signale der technischen Analyse, wie Trendumkehr oder Bestätigung, eine wichtige Rolle spielen. Die Gewichtung im wikifolio soll überwiegend individuell erfolgen, dennoch soll auf einen übermäßig hohen spekulativen Rahmen verzichtet werden. Es ist geplant eine Cash-Reserve zu bilden.

Als Quellen einer fundamentalen Beurteilung (Aktien) sollen allgemeine Unternehmens-relevante Zahlen dienen. Für langfristig vorgesehene Aktien soll in der Regel eine detaillierte Bewertung des operativen Geschäfts erfolgen.

Die technische Analyse der Kurzfrist-Werte und Hebel-Zertifikate sollen in eine eigene Rating-Bewertung einfließen.

Für die wirtschaftspolitische Bewertung stütze ich mich auf die öffentlich zugänglichen Informationen.

Die Strategie kann mit Aktien, ETFs, Fonds, Anlagezertifikaten und Hebelprodukten umgesetzt werden. Die Haltedauer einzelner Werte kann je nach Entwicklung und Marktlage variieren, soll aber grundsätzlich kurz- bis mittelfristig ausgelegt sein. show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFMORGENCT
Date created
2018-07-31
Index level
High watermark
117.8

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

User deleted

Comments

Comment on AFC AJAX N.V.

Ajax Amsterdam hat die Playoffs der Champions League erreicht. Am Abend bezwang der niederländische Vizemeister den belgischen Klub Standard Lüttich mit 3:0. Klaas-Jan Huntelaar eröffnete den Torreigen in der 9. Minute, Matthijs de Ligt (34.) und David Neres (46.) sicherten den Endstand. Gegner in den Playoffs ist Dynamo Kiew. Die Ukrainer gewannen gegen Slavia Prag nach einem 1:1 im Hinspiel nun mit 2:0. show more

Comment on OL GROUPE S.A. ACTIONS AU PORT. EO 1,52

Olympique Lyon ist gegen den SC Amiens erfolgreich in die neue Saison gestartet. Am Sonntagnachmittag siegte das favorisierte Team durch Tore von Bertrand Traoré (24.) und Memphis Depay (75.) mit 2:0. - Am kommenden Freitag spielt Olympique bei Stade Reims. Anstoß ist um 20:45 Uhr. show more

Comment on AFC AJAX N.V.

Ajax erlebte einen enttäuschenden Start in die Punktspielsaison. Das Heimspiel gegen Heracles Almelo endete nur 1:1. Gäste-Akteur Kristoffer Peterson erzielte mit einem 35-Meter-Schuss in der 84. Minute die Führung. De Ligt sicherte in der 88. Minute den Ausgleich. - Am Dienstag empfängt Ajax Standard Lüttich. Dann geht es um den Einzug in die Champions League Playoffs. show more

Comment on AFC AJAX N.V.

Vor dem Duell heute Abend ab 18:30 Uhr gegen Heracles Almelo äußerte Trainer Erik ten Hag, dass er einige Änderungen vornehmen will, was auf die breite Auswahl seines Kaders zurückzuführen sei. Ten Hag kündigte den Einsatz von Donny van de Beek an, nach dem dieser in Lüttich zunächst auf der Bank sitzen musste. Außerdem hat sich der Trainer vor dem Match bereits für Matthijs de Ligt und Daley Blind in der Verteidigung ausgesprochen, dennoch stehen ihm dort mit Max Wober und Frenkie de Jong noch Alternativen zur Verfügung. Den internen Wettbewerb hält Erik ten Hag für gut und wichtig. - Ten Hag will den ersten Gegner keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen und hat ihn gut studiert. "Heracles hat einen neuen Trainer, eine neue Philosophie und viele neue Spieler. Es ist eine völlig neue Mannschaft, besonders in der Achse", sagte er auf der Pressekonferenz. In der vergangenen Saison gab es auf des Gegners Platz einen 2:1-Sieg und zuhause gewann Ajax mit 1:0. "Wir haben uns gut vorbereitet", versprach ten Hag den Ajax-Fans. show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.