Trendstarke Deutsche Aktien 2

Salamander
Salamander

Performance

  • +40.6 %
    since 2014-08-18
  • +8.3 %
    1 Year
  • +5.7 %
    Ø-Performance per year
All fees have already been deducted

Risk

  • -17.5 %
    Maximum loss (to date)
  • 0.50×
    Risk factor
Content after Login

You want access to all the information?

To see actual portfolio of this wikifolio, the performance-chart and sustainability-score please register now - for free.

Register

Trading Idea

Dem wikifolio liegt eine selbst entwickelte Handelsstrategie zugrunde, die in Aktien mit hoher relativer Stärke investieren soll. Die Aktienquote kann dabei zwischen 0 und 100 % schwanken. Short-Absicherungen können mit einem ETF auf den ShortDax durchgeführt werden; dieser ETF soll bei Kauf ca. 25% vom Gesamtportfolio ausmachen.

In Bullenmärkten können in dem wikifolio bis zu ca. 65 deutsche Aktien aufgenommen werden. In Bärenmärkten sollen in der Regel nur wenige Aktien, mitunter auch keine enthalten sein. Allerdings soll es möglich sein, in einem ausgeprägten Bärenmarkt die Absicherung mit dem Short-Dax aufzuheben und antizyklisch in Aktien einzusteigen.

Mit der breiten Aktienaufstellung soll einerseits eine hohe Volatilität möglichst vermieden werden, andererseits sichergestellt werden, dass ich keine trendstarke Aktie verpasse. Aktien, die während einer nur kurzen, temporären Schwächephase verkauft werden, können schon in der Woche nach dem Verkauf wieder aufgenommen werden, wenn die Aussicht auf eine Fortsetzung des Trends sich wieder verbessert hat.

Als Entscheidungsgrundlage soll eine Rangliste mit über 200 deutschen Aktien dienen. Außerdem können Indikatoren zwecks Bestätigung von Trendstärke in kurzfristigeren Zeitfenstern herangezogen werden.

Entscheidungen treffe ich in der Regel am Wochenende, gehandelt wird meistens am Montagvormittag.

Begleitend zum wikifolio beabsichtige ich mehrere Aktienindizes zu beobachten. Signalisieren alle diese Indizes einen Käufermarkt, dann kann bis zu 100 % in Aktien investiert werden. Verweist allerdings nur ein Index auf einen Verkäufermarkt, dann soll die Aktienquote entsprechend reduziert und ggf. in einen ETF auf den ShortDax zwecks Absicherung investiert werden.

Außerordentliche Gewinnmitnahmen können in zwei Fällen stattfinden:

1. Fall: Aktien, die in einen Index aufsteigen, sollen wenige Tage vor dem Aufstieg verkauft werden und stehen dann für ungefähr 12 Wochen nicht mehr für Käufe zur Verfügung. Zeigen die aufgestiegenen Aktien nach 12 Wochen weiterhin relative Stärke, dann können sie wieder ins wikifolio aufgenommen werden.

2. Fall: Aktien von Unternehmen, denen ein Übernahmeangebot unterbreitet wurde, können im wikifolio unverzüglich oder wenige Tage nach der Übernahme-Verkündung verkauft werden. Möglich ist aber auch, eine solche Aktie noch einige Zeit im wikifolio zu belassen. Ich spekuliere in diesem Fall dann noch auf eine mögliche Erhöhung des Übernahmeangebotes.

Das wikifolio kann eine Vielzahl von Unternehmen enthalten, die noch nicht im HDAX(=Aktien aus dem DAX, MDAX, TECDAX) vertreten sind. Die Fokussierung auf kleinere Unternehmen liegt darin begründet, dass kleinere Unternehmen oft über längere Perioden hinweg relative Stärke zeigen als Aktien, die bereits in einem viel gehandelten Index wie dem DAX vertreten sind und sich dem schnelllebigen Wechsel von Branchenfavorisierungen oft nur schwer entziehen können. Insbesondere vor dem Aufstieg in einen Index können mit trendstarken Nebenwerten meiner Meinung nach hohe Renditen erzielt werden. Auch werden Small Caps häufiger Übernahmeangebote unterbreitet als Blue Chips.
show more
This content is not available in the current language.

Master data

Symbol
WFTRENDD02
Date created
2014-08-18
Index level
High watermark
146.0

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Stefan Pröhl
Registered since 2012-11-27

Decision making

  • Technical analysis