trend4fun

Gerhard Schedl

Performance

  • -2.7 %
    since 2018-10-22
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    You want access to all the information?
    • All key figures
    • The current portfolio
    • Every trade in real time

Trading Idea

Es sollen in der Regel die, meiner Ansicht nach, stärksten weltweiten Index-Trends gekauft werden. Dies soll ausschließlich mit ETFs umgesetzt werden. Die Investments sollen grundsätzlich in drei Regionen aufgeteilt werden: Europa, Amerika und Asien. Innerhalb dieser Regionen soll versucht werden die meiner Meinung nach stärksten Länder bzw. Branchen zu identifizieren. Sollte eine Region keinerlei Signale generieren, können andere Regionen grundsätzlich übergewichtet werden.
Die Auswahl soll überwiegend mittels vernetzter charttechnischer Analyse erfolgen. Das Timing für Käufe und Verkäufe soll wiederum ein Algorithmus ohne jegliche diskretionäre Einflußnahme bilden. Die Haltedauer einzelner Werte soll in der Regel kurz- bis mittelfristig ausgelegt sein, je nach Trendstärke. Sollten alle Indizes ein Verkaufssignal zeigen, kann die Investitionsquote auch auf 0% heruntergefahren werden. Es sollen grundsätzlich nur solche Indizes in Frage kommen, welche über einen längeren Zeitraum rückwirkend getestet werden können. Die wichtigsten Kriterien sollen Trend-Konsistenz, Momentum und relative Stärke sein.
show more
This content is not available in the current language.
Master data
Symbol
WFTRENDFUN
Date created
2018-10-22
Index level
High watermark
101.2

Rules

wikifolio labels

Investment Universe

Trader

Gerhard Schedl
Registered since 2018-10-22

Decision making

  • Technical analysis

Comments

Comment on ISHARES PHYSICAL GOLD

Obwohl das Kaufsignal für Gold immer noch in Kraft ist, wurde der Gold ETF heute verkauft und ein Tausch in den MCSI World vorgenommen. Der Grund hierfür liegt zum einen darin, daß der MSCI World per Ende April ein neues Kaufsignal generiert und zum anderen in der relativen Schwäche von Gold gegenüber dem MSCI World. Somit wird dem Grundsatz Rechnung getragen, daß nur relativ starke Indizes im Depot vertreten sein sollen.

show more

Comment on DBX RUSSEL MID CAP.

Die Investments wurden heute noch um den Russell Mid Cap Index ergänzt, der ein hervorragendes Tradingprofil aufweist. Somit ist das Depot in Europa und USA zunächst vollständig investiert. Lediglich in Asien fehlt das zweite Investment. Sollte ein geeingneter Index auftauchen wird das Gold-Investment zu Gunsten von diesem aufgegeben.

show more

Comment

Die Märkte neigen weiter zur Stärke, obwohl seitens der Makro-Daten die Wachstumsschwäche immer offensichtlicher wird. Ich neige aber zu der Erkenntnis, daß die Notenbankpolitik auf die Börsen den größeren Einfuß ausübt als der Gang der Konjunktur. Und so erklären sich auch die Bewegungen der letzten 9 Monate. Peak Liquidity der Notenbanken war für September 2018 errechnet worden, zusammen mit einer sehr restriktiven Rhetorik kam es seitdem zu deutlichen Kurseinbrüchen. Das schreckhafte erwachen des FED im Januar 2019 und die damit einhergehende neue Rhetorik führte dann zu einem Feuerwerk, das in der Folge zu einer sehr seltenen V-Umkehr führte. Die bisher recht nachhaltige Stärke an den Märkten führt jetzt zu Kaufsignalen an immer mehr Börsen. Solange die Notenbanken den zuletzt eingeschlagenen Kurs nicht ändern sollten die Börsen unterstützt bleiben. Die Vielzahl der Top-Formationen im Sommer 2018 signalisierten den Niedergang rechtzeitig und so wird es hoffentlich wieder sein, wenn die aktuelle Bewegung - warum auch immer - zu einem Ende kommt. Bis dahin gilt es, die Welle mit den stärksten Branchen zu reiten. Und hier scheint zu gelten, daß die alten Favoriten auch die neuen sind: Technologie, Small- und Midcaps. Folgerichtig investiere ich jetzt in den TecDax, den S&P500 InfoTech und den Stoxx200 Midcap. Für alle drei Investments gibt der Algorithmus ein klares Kaufsignal, für alle Drei ist die Signalhistorie der letzten 35 Jahre sehr hochwertig.

show more

Comment

Wie bereits am 1.2.2019 ausgeführt kam es im Hang Seng mit Ablauf des Monats Februar zu einem Kaufsignal, das heute ausgeführt wurde. Der Chinesische Markt an sich glänzt mit hoher relativer Stärke. Sollten die Märkte das aktuelle Niveau verteidigen können, wird es per Ende März zu weiteren Kaufsignalen kommen.

show more
Don't miss out on anything!
To see all comments of this wikifolio please create an account.