Das eindrucksvolle Comeback der Netflix-Aktie

Die Kursentwicklung der Netflix-Aktie in den vergangenen Monaten darf durchaus als unspektakulär beschrieben werden. Das Mitte Juli markierte Hoch bei 575 US-Dollar konnte bis zu Wochenbeginn nicht mehr überwunden werden. Stattdessen folgte eine für viele Anleger ungewöhnlich lange Phase der Konsolidierung. Gestern dann aber wurde plötzlich alles auf links gedreht. Nach Veröffentlichung der Quartalszahlen am Vorabend schoss die Aktie förmlich durch die Decke. Durch ein Kursplus von letztlich 17 Prozent stieg Netflix mit einem Schlag auf ein neues Allzeithoch.

Neue Rekorde hatte es zuvor auch bei der Zahl der zahlenden Abonnenten gegeben. Die war im Schlussquartal 2020 unerwartet stark um 8,5 Millionen auf rund 204 Millionen gestiegen. Im laufenden Quartal rechnet der Streaming-Dienst mit einer weiteren Steigerung auf knapp 210 Millionen Nutzer. Noch besser kam am Markt aber die Ankündigung eines möglichen Aktienrückkaufprogramms an. Das hatte es zuletzt vor rund zehn Jahren gegeben. Analysten werten dies als klares Zeichen dafür, dass es Netflix gelungen ist, trotz zunehmender Konkurrenz und massiver Investitionen in Programminhalte ausreichend positive Barmittelzuflüsse zu erzielen.

Die Experten der Credit Suisse meinen sogar, dass Netflix mit den für das zweite Halbjahr in Aussicht gestellten Aktienrückkäufen „den letzten Nagel in den Sarg der Börsenbären geschlagen“ habe. Die Schweizer rechnen in den kommenden fünf Jahren mit einem Rückkaufvolumen von immerhin 22,5 Milliarden US-Dollar. Die Kursziele für die Aktie wurden gleich von mehreren Häusern angehoben. Besonders optimistisch zeigt sich die US-Bank JPMorgan, die den fairen Wert für eine Netflix-Aktie mittlerweile auf 685 US-Dollar taxiert. Aktuell liegt die Notierung noch rund 100 Dollar darunter.

Netflix und sonst nichts

Bei den wikifolio-Tradern hatte die Aktie trotz der monatelang fehlenden Kursanstiege kaum an Beliebtheit eingebüßt. Die aktuellen Ereignisse rufen nun geteilte Reaktionen hervor. Michael Flender ( GoldeselTrading ) zum Beispiel hat Netflix gestern neu in sein wikifolio Goldesel Stockpicking USA aufgenommen.

Das ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil der erfahrene Vollzeit-Trader den Aktienmärkten gegenüber eher pessimistisch eingestellt ist. „100 Prozent Cash im wikifolio – ich bin komplett an der Seitenlinie – der Markt ist wacklig, vieles korrigiert“, lautete sein jüngster Kommentar vor knapp einer Woche. Tatsächlich ist Netflix mit einem Anteil von gut sechs Prozent aktuell der einzige Wert in dem Mitte 2018 eröffneten und auf Rekordhoch (plus 54 Prozent) notierenden Portfolio.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +51,6 %
    seit 05.06.2018
  • +35,4 %
    1 Jahr
  • 0,80×
    Risiko-Faktor
  • EUR 109.347,84
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 17,9 Prozent

Raus mit Applaus

Andere Trader haben die Kursexplosion der Aktie genutzt, um ihre Bestände zu reduzieren oder sogar komplett abzubauen. Genau das hat gestern zum Beispiel Maximillian Leo Stute ( Max64 ) bei seinem seit Oktober 2019 existierenden wikifolio Langfristige Wachstumsstrategie getan. Der nach eigenen Angaben noch recht junge, sich aber sehr tief in der Materie der Aktien bewegende Trader war bei Netflix vor gut einem Jahr eingestiegen und hatte anschließend immer mal wieder Gewinne realisiert. Nun erfolgte der Komplettausstieg, der ihm noch mal einen Wertzuwachs von 44 Prozent bescherte.

Das wikifolio selbst kommt bislang auf eine Performance von 87 Prozent sowie einen Maximalverlust von 39 Prozent. Stute achtet bei der Titelauswahl für sein breit gestreutes Musterdepot vor allem auf langfristiges Wachstum mit Einschluss ethischer Grundwerte.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +83,0 %
    seit 21.10.2019
  • +58,6 %
    1 Jahr
  • 0,93×
    Risiko-Faktor
  • EUR 2.745,43
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 65,2 Prozent

Übergewicht ist nicht erwünscht

Auf einen hohen Bekanntheitsgrad kommt es derweil bei dem wikifolio World's Best Brands von Yves Lienhard ( WorldsBest ) an. Die großen US-Konzerne sind hier daher stark vertreten. Netflix zählt natürlich auch dazu. Der von mehreren wikifolio-Tradern praktizierte Ansatz hat dem Depot in diesem Fall seit April 2015 bei einem maximalen Verlust von 32 Prozent eine Performance von 146 Prozent beschert. Im Jahresdurchschnitt brachte es das Portfolio damit auf ein Plus von fast 17 Prozent.

Dass der Trader bei Netflix gestern Mittag und heute Morgen einige Stücke verkauft hat (mit bis zu 153 Prozent Gewinn), dürfte dem „gleichgewichteten Ansatz“ geschuldet sein, der in dem wikifolio zur Anwendung kommt. Der Depotanteil der meisten Werte liegt hier aktuell zwischen 2,8 und 3,6 Prozent. Ein Klumpenrisiko droht damit also nicht.

Chart

abc
cde

Kennzahlen

  • +139,9 %
    seit 22.04.2015
  • +47,9 %
    1 Jahr
  • 0,73×
    Risiko-Faktor
  • EUR 690.214,08
    investiertes Kapital
Ø-Performance pro Jahr: 16,8 Prozent

Die 10 meistgehandelten Nasdaq-Aktien der letzten sieben Tage:

# Name ISIN Handelsvolumen (in Euro) Alle Trades Käufe
1 Tesla Motors US88160R1014         3.837.989,91 501 47%
2 Advanced Micro Devices US0079031078         8.115.576,03 470 53%
3 Amazon US0231351067         1.467.493,35 357 49%
4 facebook US30303M1027             264.324,91 306 61%
5 Netflix US64110L1061             294.085,80 263 51%
6 Paypal US70450Y1038             235.692,19 209 56%
7 Nvidia US67066G1040               39.638,59 187 50%
8 Baidu (A) US0567521085             444.766,72 174 39%
9 Alphabet US02079K3059             179.782,30 171 47%
10 Zoom Video Communications US98980L1017             114.113,18 148 55%

 

Alle wikifolios mit Netflix im Depot!

Welche Trader setzen auf das Unternehmen? Wie wird die Aktie gehandelt?

wikifolio-Suche

Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.