Euro Blue Chips

Jürgen Kahrs

Performance

  • +11,3 %
    seit 27.09.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll einer Strategie des kontrazyklischen Investierens folgen.

Kern der Strategie soll es sein, günstige Einstiegsmöglichkeiten bei Papieren mit meiner Ansicht nach guter Qualität zu erkennen. Kurzfristige Übertreibungen in einem schwachen Marktumfeld sollen erkannt und genutzt werden. Es ist geplant überwiegend europäische Aktien und ETFs zu handeln. Folgende Kriterien sollen erfüllt sein, bevor eine Aktie (bzw. ETF) für den Kauf in Frage kommen.
1. Die Indizes des Gesamtmarkts sind deutlich unter ihrem Hoch der letzten Monate
2. Die Aktie ist deutlich unter ihrem Hoch der letzten Monate
3. In der Vergangenheit ist diese Aktie in vergleichbarer Situation innerhalb eines Kalenderquartals in der Mehrheit der Fälle um mindestens 5% gestiegen

Es ist gplant, ein von mir selbst erstelltes Programm zur Auswahl geeigneter Papiere zu nutzen. Bei der Entscheidungsfindung sollen auch aktuelle mittelfristige Entwicklungen berücksichtigt werden. Dies können makro-ökonomische Daten, politische Entwicklungen, aktuelle Ereignisse und saisonale/kalendarische Zyklen sein. Aktien mit unseriösem KGV, ungünstigem cash-flow, hoher Verschuldung, penny-stocks oder Insolvenz-Verfahren sollen gemieden werden. Zur Ergänzung meiner Einschätzungen lese ich Kommentare von Journalisten.

Bei jedem Kauf sollten nur maximal circa 10 bis 20% des Kapitals eingesetzt werden, um ein Mindestmaß an Diversifizierung zu erreichen. Jede Aktie sollte im Idealfall innerhalb eines Kalenderquartals verkauft werden. Aktien mit guter Dividende können auch länger gehalten werden.

Das Ziel des Wikifolios ist der Werterhalt bei minimal möglichem Risiko. Kauf und Verkauf von Aktien sollen dabei nur Mittel zum Zweck sein; je nach Marktlage soll es möglich sein bis zu 100% Bargeld bereitzuhalten.
mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFBLAUBAER
Erstellungsdatum
27.09.2013
Indexstand
High Watermark
119,1

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Jürgen Kahrs
Mitglied seit 26.09.2013

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

20% Verlust im DAX und auch in meinem Wikifolio. Das schlechteste Kalenderjahr seit dieses Wikifolio existiert. Nun ist die Rezession also ein Thema an den Börsen während ich zu früh eingestiegen bin. Der Kurseinbruch erwischt mich in voll investiertem Zustand und meine Strategie ist ganz offensichtlich nicht aufgegangen. Da hilft es nichts, wenn auch Heiko Thiemes Prognose für das Jahresende 2018 ("14000 im DAX") völlig daneben lag.

Was also tun ? Ich bleibe voll investiert. Meine Aktien und ETFs waren mit Bedacht ausgewählt und die Mischung sollte krisenfest sein in dem Sinne, dass diese Mischung auch nach schweren Einbrüchen schnell wieder auf alte Höchststände zurückfindet. Die Gründe dafür habe ich schon früher aufgezählt und möchte sie hier nicht wiederholen. Im Ernst: Für Sommer 2019 erwarte ich die Rückkehr zum Kursniveau des alten Jahres und danach auch wieder echte Gewinne.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

90% des Geldes ist investiert. Warum ? Meine Analyse Software berechnet den europäischen Stimmungsindikator seit 2 Wochen zu 0. Nach solchen ausgedehnten Phasen schlechter Stimmung gab es in der Vergangenheit meist Gewinne über 10% innerhalb von 3 Monaten. Es gibt allerdings einige Besonderheiten in diesem Sommer. 1. Der Gebert Indikator ging am Montag auf Verkaufen. 2. Der CNN Fear & Greed Indikator ist noch weit über 30, was eine große Fallhöhe ist. 3. Deutschland könnte vor Neuwahlen stehen. 4. Heiko Thieme wird nervös und redet von Gewinnmitnahmen https://www.brn-ag.de/34249-Heiko-Thieme-DAX-Gewinnmitnahmen Punkt 1 ignoriere ich: Der Gebert Indikator hat in Zeiten des Gelddruckens wenig Relevanz, weil ihm die "Bodenhaftung" abhanden kommt Punkt 2 ignoriere ich: Das KGV der europäische Aktien ist gut, die Zinsen stabil bei 0 und die Zyklik bei uns anders als bei CNN in den USA Punkt 3 glaube ich einfach nicht, denn die Minister kleben an ihren Sesseln und lieben ihre Dienstwagen Punkt 4 hat Gewicht: Heiko Thieme verweist auf geostrategisches Chaos, verursacht durch den US Präsidenten Sollten klassische kriegerische Konfrontationen tatsächlich eintreten, dann wird der Gold ETF mich retten. Sollte dagegen Trump sein Amt verlieren, dann rechne ich auf europäischer Seite mit Gewinnen. Sollte alles nur Theater sein, dann gibt es in Europa eine zyklische Erholung und ich nehme Gewinne mit Fazit: Die Saat ist gesät, die Ernte steht bevor. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Den kräftigen Kurseinbruch im DAX heute habe ich zum Einstieg genutzt. Vermutlich ist das Quartalsende ein Auslöser für den Kurseinbruch: Aktienrückkäufe sind in den USA so kurz vor den nächsten Quartalsberichten nicht erlaubt. Da die Firmen nicht mehr eigene Aktien kaufen, entfällt nun für die nächsten Wochen die wichtigste Stütze der Kurse in den USA. Fallende Kurse in USA ziehen besonders die zyklischen Werte in Europa in die Tiefe. Diesen Effekt gab es auch schon vor exakt 3 Monaten Ende März am Ende des 1. Quartals. Das ist nun wohl die kleine Ursachen, die in einem komplexen System an einem Wendepunkt zum Auslöser für heftige unbeherrschbare Reaktionen werden kann. 30% Bargeld bleibt mir noch für die sommerliche Schnäppchenjagd. mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Beim Börsen Radio Network fasst ein Beitrag die aktuelle Lage gut zusammen https://www.brn-ag.de/34188-Heiko-Thieme-DAX-Prognose-2018 Heiko Thieme verteidigt seine optimistische Prognose für das Jahresende gegen Stefan Riße, der Parallelen zu den Turbulenzen des Jahres 2011 sieht, als die FED ihre Gelddruckmaschine nach QE2 abgeschaltet hatte und prompt Kurseinbrüche folgten. Auch dieser Beitrag liefert keine definitive Vorhersage, aber die Experten bestätigen mir, wie gefährlich, widersprüchlich und offen die Entwicklung für den Rest des Jahres 2018 ist. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.