Europäische Telekommunikationswerte

Markus Garzorz

Performance

  • +39,0 %
    seit 20.01.2013
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit
Chart derzeit nicht verfügbar

Handelsidee

Bei diesem wikifolio soll in europäische Telekommunikationswerte mit guter Dividendenrendite und/oder überdurchschnittlichen Wachstumsperspektiven investiert werden. Der Fokus liegt auf stabilen Erträgen durch regelmäßige Dividendenzahlungen. Das Portfolio wird in der Regel zwischen 5 und 12 Werte umfassen.

Alle Werte sind in der Regel in bekannten Indizes (z.B. DAX, EuroStoxx) enthalten. Investiert werden kann auch in kostengünstige ETFs. Die Selektion erfolgt aufgrund allgemein verfügbarer Informationen (Internet, Printmedien, Chartanalyse etc.).

Die Werte werden mittel-bis langfristig gehalten, d.h. die empfohlene Haltedauer ist mindestens 4 Jahre. Es erfolgt regelmäßig eine Überprüfung der Allokation unter Chance-/Risikogesichtspunkten. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFEUTELEKO
Erstellungsdatum
20.01.2013
Indexstand
High Watermark
182,0

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Markus Garzorz
Mitglied seit 18.08.2012
Seit über 30 Jahren beschäftige ich regelmäßig mit Aktien, Investmentfonds, und ETFs. Dadurch habe ich einen großen Erfahrungsschatz im Bereich Börse und Finanzen aufgebaut. Vor allem schmerzliche Verluste haben meinen Anlagestil geprägt. Seither investiere ich nur noch langfristig und zumeist in konservative Werte mit ordentlicher Dividendenrendite. Inzwischen ist klar, dass alle Anleger die Realitäten akzeptieren müssen. Die Zeiten positiver Realrenditen bei Investition in (als vermeintlich) sicher geltende Staatsanleihen sind erstmal und baw. vorbei. Dies wird höchstwahrscheinlich auch noch länger so bleiben, sonst können sich die Staaten nicht entschulden. Grundsätzlich immer, aber gerade in diesem Umfeld, sind Aktien die richtige Anlageklasse.

Entscheidungsfindung

  • Technische Analyse
  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Das wikifolio litt extrem unter der negativen Performance des Telekomsektors. Insbesondere die Kurseinbrüche bei Telefonica D und Freenet haben belastet. Nachdem beide Werte meiner Erwartungen nicht erfüllt haben und unter die gesetzten SL-Marken gefallen sind, habe ich eine Neuausrichtung des wikifolios vorgenommen. Da die Freenet-Position noch immer gut im Plus liegt und ich nach dem starken (m.E. übertriebenen) Einbruchs eine Stabilisierung und Erholung erwarte, trenne ich mich nicht sofort von den Aktien. Bei Telefonica D ist die Lage anders und auch die Aussichten stimmen mich nicht positiv. Ich baue die Position sukzessive ab. mehr anzeigen

Kommentar zu TELEFONICA DTLD HLDG NA

Die Aktie (von TD) kämpft aktuell mit der Marke von 3,90 Euro. Seitens der großen Research-Häuser kommen sehr unterschiedliche Einschätzungen nach einer Kapitalmarktveranstaltung. RBC senkte das Kursziel auf 4,00 Euro und vergab „underperform“, die LBBW bliebt bei „buy“ mir Ziel 4,50 Euro, die Coba blieb bei „buy“ mit Ziel 5,30, die Deutsche Bank bleibt ebenfalls bei „buy“ und Goldman Sachs vergibt nun ein „sell“ mit Kursziel 3,40 Euro. Ich habe den Wert ursprünglich aufgrund der hohen und stabilen Dividende als Basisinvestments des wikifolios angesehen. Leider ist die Aktie jedoch seither sehr volatil und erfüllt meine Erwartungen nicht vollumfänglich. Daher überlege ich aktuell die Position bei einem Fall unter 3,80 Euro zu verkaufen und ggf. Verluste zu realisieren. mehr anzeigen

Kommentar zu TELEFONICA DTLD HLDG NA

Telefonica Deutschland hat heute angekündigt für 2017 eine Dividende von 0,26 Euro je Aktie ausschütten zu wollen. Bei einem Aktienkurs von 4,05 Euro resultiert somit eine DIV-Rendite von ca. 6,4 Prozent. mehr anzeigen

Kommentar zu TELEFONICA DTLD HLDG NA

Die Aktie von Telefonica Deutschland hat seit dem Hoch im Oktober 2017 ca. 20 Prozent an Wert eingebüßt. Die Erholung von Dezember bis Januar mit Kursen um 4,20 ging mit dem allgemeinen Kursrutsch an den Börsen verloren. Nun zeichnet sich im Bereich um 3,90-4,00 eine Bodenbildung ab. Die Situation ist noch nicht in trockenen Tüchern, jedoch erinnert mich die aktuelle Situation ein wenig an die Phase vom Juli-Dezember 2016, als es nach einem dreimaligen Test des Bodens bei 3,40 Euro wieder spürbar nach oben ging. Seitens der Researchhäuser kommen jedenfalls sehr unterschiedliche Signale. Goldman Sachs blieb bei „Sell“ mit Ziel 3,80 Euro, die Deutsche Bank bestätigte letzte Woche „Buy“ mit Ziel 4,80 Euro und die Commerzbank vergibt ebenfalls ein „Buy“, sieht das Kursziel sogar bei 5,30 Euro. mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.