HappyPayDay

Performance

  • +0,7 %
    seit 08.04.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Um ehrlich zu sein, habe ich noch nie jemanden getroffen, der wirklich gerne Geld verliert. Und ich kenne keinen vermeintlich "Reichen" in meinem Bekanntenkreis, der noch nie Geld verloren hat. Im Gegensatz dazu gibt es viele "Arme", die noch nie einen Euro bei der Geldanlage verloren haben. Zumindest nominell.
Mit Hilfe einer Zahltagstrategie wird angestrebt, defensive, ertragsstarke Aktien für das Portfolio auszuwählen, die einen regelmäßigen Cashflow generieren. 30% des Ursprungsportfolios, also 300.000 Euro, sollen als Kasse vorgehalten werden. Dieses Geld soll im Falle eines allseits erwarteten Crashs genutzt werden, um Qualitätsaktien zu kaufen, die aktuell für einen Ersterwerb zu teuer sind.
Die Einnahmen aus den Dividenden werden sukzessive re-investiert, teils um bestehende Positionen auszubauen, aber auch, um neue Titel zu erwerben.
Aktien, die keine Dividende abwerfen, werden nicht erworben.
Anlageschwerpunkte sind Nordamerika und Europa, Schwellenmärkte werden eher gemieden.
Ziel ist es, mit Hilfe eines steten Dividendenflusses das Depot aufzubauen, auf Buchgewinne der Aktien wird weniger Wert gelegt.
Einmal erworbene Positionen sollen nur bei eklatant neuer Bewertung (z.B. Wegbruch des Geschäftsmodells) wieder liquidiert werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFHAPADA01
Erstellungsdatum
08.04.2019
Indexstand
High Watermark
100,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 07.04.2019

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Die gefallenen Kurse bei Royal Mail wurden zum Nachkaufen genutzt. Position verdoppelt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Die ersten Dividenden wurden vereinnahmt. Für VONOVIA wurden 3.600 Euro vereinnahmt, für SHELL knapp 160 Euro. Die Dividenden erhöhen nun den Barbestand ein wenig. In den letzten Tagen hat sich gezeigt, dass sich VONOVIA ziemlich stressresistent in fallenden Märkten verhält. Insbesondere im Umfeld eines sich möglicherweise zuspitzenden Spannungsfeldes im Hinblick auf den Zollstreit zwischen China und den USA könnte sich die Position stabiler halten als der Gesamtmarkt.

mehr anzeigen

Kommentar zu VONOVIA SE

Die guten Ergebnisse des ersten Quartales scheinen die etwas offensive Positionierung im Depot zu rechtfertigen. Sofern sich das Kursniveau hält, wird nach Zahlung der Jahresdividende die Position sukzessive und behutsam reduziert. Weitere Immobilientitel bzw. US-Reits bieten sich als Alternative an.

mehr anzeigen

Kommentar zu ROYAL MAIL

Vermutlich im Umfeld des nach wie vor offenen Brexits wird der Kurs belastet. Langfristig dürften sich die Aussichten nach meiner Erwartung verbessern.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.