Rendite Europa Top20

Performance

  • +3,2 %
    seit 12.01.2019
  • +21,2 %
    1 Jahr
    -0,22 %
    Heute
    -9,0 %
    Max Verlust (bisher)
    0,5x
    Risiko-Faktor
    ;
    Sie wollen Zugang zu allen Infos?
    • Alle Kennzahlen
    • Das aktuelle Portfolio
    • Alle Trades in Echtzeit

Handelsidee

Dieses Wikifolio soll in etablierte Unternehmen mit sicheren Geschäftsmodellen investieren, bei denen eine langfristig steigende Gesamtrendite zu erwarten sind. Kurzfristige Kursgewinne werden dabei nicht angestrebt. Umgekehrt sollen größere Kursverluste aber unbedingt vermieden werden.

Das wichtigste Merkmal dieses Rendite-Wikifolios soll darin liegen, im 1. Schritt auf die Sicherheit des eingesetzten Kapitals zu achten und erst im 2. Schritt auf eine möglichst hohe Rendite. Denn einige Prozente Überrendite aus Dividendenzahlungen können leicht durch etwaige Kursverluste dahinschmelzen. Hier folgen wir dem Ratschlag von Value-Investing-Papst Benjamin Graham.

Die Unternehmensgröße soll dabei eine untergeordnete Rolle spielen. Unternehmen mit einem Marktwert unter 400 Mio € sollen aufgrund der begrenzten Handelbarkeit und größeren Wertschwankungen jedoch nicht aufgenommen werden. Gleichzeitig soll nicht nur auf (vermeintlich sichere) Großunternehmen, sondern auf tatsächlich aussichtsreiche Geschäftsmodelle gesetzt werden. Denn wenn ein Großunternehmen in einem sich ändernden Marktumfeld nicht in der Lage ist, sich schnell genug zu wandeln, kann dies leicht zu einem Hochrisiko-Investment werden.

Zur weiteren Minimierung von Wertschwankungen des Wikifolios sollen die Unternehmen aus möglichst vielen unterschiedlichen Branchen stammen.

Es sollen nur europäische Aktien in das Wikifolio aufgenommen werden. US-Aktien sollen gemieden werden, da renditestarke Unternehmen oft mit einer hohen Dividendenzahlung einhergehen. Eine Auszahlung von US-Dividenden ist in Wikifolios aber leider nicht möglich und würde somit verlorengehen.
Aktien aus Schwellenländern inkl. China sollen aufgrund der politischen und währungsbedingten Risiken ebenfalls gemieden werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFLIONDVSS
Erstellungsdatum
12.01.2019
Indexstand
High Watermark
102,5

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

Mitglied seit 05.12.2017

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse
  • Sonstige Analyse

Kommentare im wikifolio

Kommentar zu ALLIANZ AG VNA O.N.

Die Allianz hat heute starke Zahlen für 2018 vorgelegt und die Erwartungen des Marktes übertroffen. Insbesondere konnte der defensive Versicherungskonzern, von dem eigentlich kaum Wachstum erwartet wird, seinen Gewinn um 12% steigern. Da das Unternehmen sich zudem nicht auf seiner starken Marktposition ausruht, sondern zielgerichtet in die Digitalisierung investiert, bin ich auch für die Zukunft sehr zuversichtlich. Die Aussage von Vorstandschef Oliver Bäte, man investiere lieber intern, als teure Übernahmen zu tätigen, klingt wie Musik in meinen Ohren, denn das lässt auf eine nachhaltige Wertsteigerung für die Aktionäre schließen. Ein neues Aktienrückkaufprogramm iHv 1,5 Mrd€ rundet den Wohlklang ab. Großartig, genau das will man als Investor hören!

mehr anzeigen

Kommentar zu SAP SE

Es ist nicht leicht, ein Software-Unternehmen zu finden, das den Kriterien dieses Wikifolios entspricht. Daher bin ich bei einem - zugegeben - nicht sehr originellen Unternehmen gelandet: SAP. Die Rendite ist mit aktuell 3,7% pro Jahr zwar die geringste von allen Unternehmen in diesem Wikifolio, aber dafür ist SAP auch das wachstumsstärkste. Im nächsten Jahr wird die Rendite daher voraussichtlich bereits bei 5% liegen. Zudem gibt es in Europa wohl kaum eine sicherere Investion als das größte Software-Unternehmen, welches über den wohl treuesten Kundenstamm verfügt. Denn Migrationen weg von SAP hin zu einem anderen Anbieter sind extrem teuer und werden daher bestenfalls alle 20-30 Jahre durchgeführt.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Hier ein Update zur Branchenallokation, nachdem sich in den vergangenen 2 Wochen einige Änderungen ergeben haben:

1. In der Automatisierung habe ich Washtec verkauft und konzentriere mich nun auf ABB.
2. Bei den Beteiligungen habe ich die Deutsche Beteiligungs AG verkauft und konzentriere mich in Zukunft auf Aurelius.
3. Im Bereich Chemie habe ich BASF hinzugenommen.
4. In der Gesundheit habe ich mit Fresenius den ersten Vertreter aufgenommen.
5. Bei den Immobilien habe ich Corestate aufgestockt.
6. Bei den Basis-Konsumgütern bin ich mit Henkel gestartet.
7. In Sachen Telekom habe ich die Deutsche Telekom gegen Freenet getauscht, die ich für attraktiver halte.
 

Aktueller Stand:

Automatisierung (ABB): 5,0%
Banken (ING): 6,2%
Beteiligungsunternehmen (Aurelius): 5,0%
BioTech: 0,0%
Chemie (BASF, Brenntag): 9,9%
Gesundheit (Fresenius): 3,1%
Immobilien (Corestate): 7,7%
Basis-Konsumgüter (Henkel): 3,0%
Mobilität (Sixt): 4,0%
Software: 0,0%
Telekom (Freenet): 3,8%
Versicherer (Allianz): 5,0%

Die sehr komfortable Cash-Quote von 47% ermöglicht es, in den kommenden Wochen ggf. die noch offenen Bereiche BioTech und Software zu besetzen.

mehr anzeigen

Kommentar zu DT.BETEILIG.AG NA O.N.

Nachdem der schlecht begründete Kursrückgang bei der Deutschen Beteiligungs AG weitestgehend wieder aufgeholt worden ist, realisiere ich den schnellen 10%-Gewinn. In Zukunft werde ich mich bei den Beteiligungsgesellschaften für den deutschen Mittelstand auf Aurelius fokussieren, von denen ich mir durch das Sanierungsgeschäft langfristig mehr Wertschöpfung verspreche.

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.