Starke Überzeugungen

  • -11,7 %
    seit 08.10.2014
  • -28,9 %
    1 Jahr
  • -1,6 %
    Ø-Performance pro Jahr
Sämtliche Gebühren bereits abgezogen
  • -66,3 %
    Max Verlust (bisher)
  • 1,10×
    Risiko-Faktor
Inhalte nach Login

Sie wollen Zugang zu allen Infos?

Um das aktuelle Portfolio dieses wikifolios, den wikiolio-Chart und den Nachhaltigkeits-Score zu sehen, registrieren Sie sich jetzt - völlig kostenlos.

Registrieren

Handelsidee

Ziel des "Starke Überzeugungen" Portfolios ist es ca. 10 Aktien bei entsprechend hoher Gewichtung der Einzeltitel, die eine meiner Meinung nach überdurchschnittlich niedrige Bewertung aufweisen, zu allokieren. Die Bewertung soll hierbei grundsätzlich nach fundamentalen Kriterien erfolgen. Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass sowohl der Zeitpunkt des Einstiegs (niedrige Bewertungen erhält man meiner Ansicht an nur, wenn der Wert nicht en vogue ist) als auch die hohe Gewichtung eine meiner Erfahrung nach überdurchschnittliche Volatilität des Portfolios verursachen können.

Es wird angestrebt durch den Handel niedrig bewerteter Aktienwerte Kursgewinne zu generieren.

Betreffend der Haltedauer ist es angedacht, einzelne Positionen sowohl kurz- bis mittelfristig als auch langfristig zu halten - grundsätzlich soll abgewartet werden bis die nach meiner Ansicht bestehende Unterbewertung abgebaut wurde.

Als Quellen zur Entscheidungsfindung dienen im Regelfall die Geschäftsberichte der einzelnen Unternehmen.

Diese Handelsstrategie soll auschließlich mit Aktienwerten umgesetzt werden. mehr anzeigen
Stammdaten
Symbol
WFPSCONV01
Erstellungsdatum
08.10.2014
Indexstand
High Watermark
130,6

Regeln

Auszeichnungen

Anlageuniversum

Trader

P&S Vermögensberatungs AG
Mitglied seit 27.06.2014

Entscheidungsfindung

  • Fundamentale Analyse

Kommentare im wikifolio

Allgemeiner Kommentar

Trotz der schlechteren Nachrichtenlage in Bezug auf die Covid-19-Pandemie (Fallzahlen in Frankreich, Spanien und Garmisch-Partenkirchen, den Stop in der Impfstofftestreihe bei AstraZeneca - die aber bereits wieder fortgesetzt wird) und dem Abverkauf bei den Techwerten sind die Aktienindizes scheinbar nicht nachhaltig zu beeinträchtigen. Dies lässt für die Erholung weiteren Raum. Da zudem die konjunkturellen Indikatoren in die richtige Richtung weisen, sollten unsere "Starken Überzeugungen" davon auch profitieren können.

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In der letzten Woche haben insbesondere die heiß geliebten Technologiewerte Ihre Aufs und Abs erlebt. Dies dürfte für Viele eine neue Erfahrung gewesen sein und das Reversal vom Freitag, der Einstieg der Schnäppchenjäger könnte etwas verfrüht sein ... die konjunkturellen Zahlen sind jedenfalls - vor dem Anbetracht der Krise - hervorragend un der ISM letzte Woche war wirklich superb :-)

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

In der letzten Woche hat Abercrombie mit seinen Zahlen überzeugen können ... die Online-Umsätze der Kultmarke stiegen zum Vorjahreszeitraum um gigantische +56% ... das kann sich sehen lassen; die Kultmarke hat damit - selbst in Covid-19-Zeiten - lediglich 19% Umsatzeinbußen zu verzeichnen ... das Q2 war sogar positiv. Auch bei anderen Titeln kommen wir mehr und mehr aus dem Tal der Tränen heraus. Es beginnen bspw. sich auch die Analystenmeinungen bei ElringKlinger wieder zu wandeln. Mit einem aktuellen Aktienkurs von um die 6 Euro liegt der Titel unter Bewertungsgesichtspunkten irgendwo zwischen Ausverkauf und Schnäppchen. Das Bankhaus Metzler hat jedenfalls das Kursziel von 3 EUR (unglaublich!) nun auf 10 EUR (dieser Schwenk ist ebenfalls unglaublich!) gesetzt ... das ist mal ein Wort und ein erster (!!!) Schritt in die richtige Richtung. Allein der Buchwert des Eigenkapitals liegt bei 9,20 EUR je Aktie ... so wirklich euphorisch lassen sich die 10 EUR damit nicht interpretieren :-)

mehr anzeigen

Allgemeiner Kommentar

Am Freitag erfolgten lediglich ein paar Anpassungen hinsichtlich der Gewichtungen ... Freeport hat mit sehr guten Zahlen und vor allem mit einer sehr guten Kursentwicklung in den letzten Wochen glänezn können. Das dadurch entstandene Portfoliogewicht von 15% wurde wieder auf die ca. 10% gestutzt ... Bei Cleveland waren die Q2 Zahlen ebenfalls sehr erfolgversprechend. Leider oder eigentlich Gott sei Dank honoriert dies der Markt noch nicht und so können wir weiter zukaufen ...

mehr anzeigen
Lassen Sie sich nichts entgehen!
Um sämtliche Kommentare in diesem wikifolio zu sehen, erstellen Sie sich bitte einen Account.